moep moep moep moep moep moep moep moep moep moep
moep
Aloha!! (^з^)-

Ich bin Asu, Illustratorin, Super-
hörnchen mit geheimen Fähigkeiten,
Shopping-Queen, Freizeit-Nerdin und
(nicht so) anonyme Internet-Abhängige.

Das hier ist mein Blog und er ist awesome! Herzlich willkommen!!

RÜCKBLICK of HORROR!!

Ihr habt DAS gesehen.... und ihr habt DAS gesehen.... aber was war dazwischen?? Endlich, wo mein Handykabel wieder aufgetaucht ist, kann ich für euch die ganze nackte Wahrheit enthüllen. Natürlich werdet ihr die ganzen Grausamkeiten des Packens, Schleppens und Verzweifelns nicht ganz nachfühlen können, aber wenigstens findet ihr das bestimmt unterhaltsam.

Zuallerersteinmal (ja, EIN WORT XP) hier die ganz unberührte, jungfräuliche Wohnung.

Küche                                                                                         Schlafzimmer

Wohnzimmer (im Verlauf des Tages)

Dazu brauch ich wohl nichts sagen.... Aber irgendwo an der Wand eingequetscht sehr ihr unser neues Familienmitlied Gloria, die Palme, die wir im IKEA adoptiert haben (ja, Gloria, ich finde sie passt perfekt zu meinen beiden Hibiscuszicken Nele und Lolo). Da Pflanzen aber nicht geliefert werden, war ihre Reise nach Hause recht abenteuerlich:

Habt ihr schonmal versucht, mit einer Palme zur gleich wegfahrenden Bahn zu laufen?

Apropos IKEA.... es war DER HORROR (ja, auch). Wir hatten nämlich NUR 2 Stunden für den Einkauf eingeplant.... pünktlich zum Ladenschluss standen wir mit 2 vollbeladenen Wagen an der Kasse... bezahlten... und merkten währenddessen, dass wir einen kompletten Schrank - bzw. seine Einzelteile - vergessen haben, aus dem Lager zu holen. Übrigens handelt es sich hierbei um meinen gottgleichen neuen RÜÜÜÜÜSENKLEIDERSCHRANK, muahahahaha!! #*__*# Aber zurück zum IKEA: natürlich hatte der nette Mitarbeiter das Lager gerade geschlossen, aber da er, wie schon erwähnt, nett war, stürmte er mit uns nochmal los und sammelte die Schrankteile ein. Als wir damit fertig waren und noch die Spiegeltür des Schranks rausgebracht bekamen, war IKEA offiziell schon seit über ner halben Stunde zu UND.............................. *dramatische Musik* ...........WIR MUSSTEN DAS ALLES NOCH BEI DER SPEDITION ABGEBEN. Die gerade ihr System runtergefahren hatte. Der Speditionsmann war aber fast noch netter als der Lager-Mann und füllte noch per Hand alle Formulare aus, sprach aber während der ganzen Prozedur kein Wort mehr mit uns.... irgendwie verständlich. Als wir (mit Gloria) endlich aus dem Laden rausgingen, gingen auf dem Parkplatz schon die Lichter aus. Schön, dass beim IKEA alle so freundlich sind und wir nach dieser Aktion KEIN Hausverbot bekommen haben....

Falls wir mal wieder hinfahren, dann früh morgens.

So, das wars auch schon für meinen Horror-Umzugsbericht, zum krönenden Abschluss noch unser romantischer Schlafplatz in der ersten Nacht nach dem Umzug:

Ja, wir haben zu zweit dort geschlafen.... °-°v

Und das nächste Mal erzähl ich euch (vielleicht), wie wir mit einer Telekom-Anlage von 1998 versucht haben, unser Telefon zum Laufen zu bringen.



Sanctuary
(Darkest Hour)


-beat
110%
(DDR)
★ASU★
asurocks.de

No comments:

Post a Comment