moep moep moep moep moep moep moep moep moep moep
moep
Aloha!! (^з^)-

Ich bin Asu, Illustratorin, Super-
hörnchen mit geheimen Fähigkeiten,
Shopping-Queen, Freizeit-Nerdin und
(nicht so) anonyme Internet-Abhängige.

Das hier ist mein Blog und er ist awesome! Herzlich willkommen!!

Wilkommen im 6. Semester

Ich hatte es ja schon befürchtet, als ich den Unterrichtsplan für's 6. Semester sah.... Und jetzt sitze ich in der allerersten Vortragsstunde (nicht wundern, ich hab am Montag angefangen, den Text zu schreiben ;3) und es ist wie in den schlimmsten Befürchtungen, nur noch schlimmer.

Tolle Gelegenheit zum Bloggen und Online-Shoppen!!

Das Fach heißt ganz vielversprechend "Präsentation und Konzeption" und primär soll es uns auf die Präsentation (und Konzeption, haha) unserer Abschlussarbeit vorbereiten. Ich weiss ja nicht, in welchem Wald manche Studenten vielleicht die bisherigen mindestens 20 Jahre ihres Lebens verbracht haben, aber ich hab in dieser Zeit schon mindestens 3 Mal in aller Ausführlichkeit erzählt bekommen, wie man irgendwas präsentiert.

Im Grunde ist es auch nicht viel mehr als a) mach dir ein Konzept, b) erstelle einen Plan für die Präsentation, c) zieh dich anständig an und dusch vorher, d) sprich klar und deutlich, e) sei höflich zu denen, denen du was präsentierst und f) als Bonus versuch mal nicht ganz langweilig zu sein, wenn du es kannst, aber denk daran, wen du vor dir hast und ob er was "spannendes" überhaupt sehen will.

Nun.... das erzählt uns der liebe Donzent nun schon seit einigen Stunden. Okee, vielleicht gibt es ja Leute, die davon noch nie gehört haben. Aber, wir haben noch über zwei Monate lang jede Woche einmal von 9 bis 13 Uhr dieses Fach, also WAS GENAU will er uns da noch erzählen??

Kurze Unterbrechung für ein großartiges Unterrichtszitat:

Dozent: Was ist dein Traumjob, wo möchtest du hin?
Schülerin: Australien.

Ach, wie toll, wir werden ab nächste Woche Teamarbeiten machen!! Ich HASSE Teamarbeiten, vor allem weil mich alle Teammitglieder bei Teamarbeiten hassen. Und außerdem sind Teamarbeiten mit Leuten, mit denen die Chemie nicht stimmt, total kontraproduktiv und es kommt nur mittelmäßiger Mist bei raus. Aber naja, es ist im Endeffekt eine Werber-Schule, die Menschen dazu ausbilden soll, perfekte Agentur-Tierchen zu werden.... Und das, was Agenturen produzieren, ist zu 99% mittelmäßiger Mist. Also wird man eigentlich auf die Zukunft vorbereitet.

Auf jeden Fall geht es nach dem Kursplan die ganze Woche so weiter. Vor allem, weil in zwei der 5 Fächer schon angekündigt wurde, den Aufbau einer Werbeagentur zu besprechen, und ich wette, dass wir es in den anderen auch tun werden.

Das einzige Highlight scheint doch tatsächlich "Recht und Steuer" zu sein. Es wird zwar bestimmt auch folterähnlich, aber wenigstens kann man auf sinnvolle Informationen hoffen, die man vielleicht noch NICHT gehört hat.

Das alles wäre ja auch gar nicht so schlimm, wenn die Stühle hier in den Räumen wenigstens gemütlicher wären.


WINGS
(Utada Hikaru)


-beat
60%
(WETTER, FÜCK YOU!!)
★ASU★
asurocks.de

23 comments:

  1. mrselchsherzbubollipopolli7/10/09 11:13

    na mensch mädl..eine gute Präsentation ist das A und O einer guten Abschlussarbeit.
    da kann man doch einfach nicht genug von kriegen... :D

    ReplyDelete
  2. @vielzulangername: Die wird aber auch nicht davon besser, dass man bekannte Fakten 1000 Mal durchkaut.... nur Übung hilft.

    ReplyDelete
  3. mrselchsherzbubollipopolli7/10/09 11:52

    Ach, ihr werdet bestimmt noch soo viel Üben dürfen dass es euch zum Halse heraushängt, habt ja noch genug Zeit :D ;)

    ReplyDelete
  4. Mir gehts aehnlich, aber ist machbar, denk ich mal D: Ich drueck dir die Daumen, dass du keine Austicker bekommst, wie ich & irgendwann einfach nur alle ankackst, weil, sie nicht sehr weit denken & nur das machen, was gerade so erwartet wird.

    ReplyDelete
  5. mrselchsherzbubollipopolli7/10/09 12:16

    Ach ja..von wegen Teamarbeit..ich hab so was immer geliebt...klar, wenn die Leute scheiße sind, was immer so ist, ist nicht ganz leicht ne super Leistung zu erbringen, aber dann liegt es eben an dir die Leute von deinen Ideen zu überzeugen.

    Ich liebe so was, v.a. wenns zum Zickenkrieg kommt wies bei uns jedes mal der Fall war ( wir hatten einmal die Woche anderthalb Stunden das Fach "Team") ..herrlich..herrlich....

    ReplyDelete
  6. Hehe. Die gute Schule/Uni.
    Wenn man erstmal mehrere Jahre arbeitet, dann vermisst man sie doch ;)

    ReplyDelete
  7. ChocJunkie7/10/09 12:19

    Wie das nette Leben immer so ist - den einen wird alles 5 Mal vorgekaut und die anderen dürfen unwissend sterben.
    Für das Praktikum in meinem letzten Studiensemester wurden wir in keinster Weise darauf hingewiesen, dass ein zusätzlicher Vertrag mit dem Unternehmen benötigt wird...

    Und wie man auf deinem Bild sieht, dürft ihr doch wenigstens Laptops zum Beschäftigen ... äh Mitschreiben verwenden. ;-)

    ReplyDelete
  8. @mrselchsherzbubollipopolli: ich musste mal eine aufwändige Deutsch-Arbeit mit 2 Typen machen, die das zu bearbeitende Buch nicht wirklich gelesen haben und keinen zusammenhängenden Satz in lesbarem Deutsch schreiben konnten.... das war super! =__=°
    Aber so schlimm wird's hier hoffentlich nicht.

    @ChocJunkie: Ich hab eh das Gefühl, dass man dauernd nur den selben Bullshit hört, aber nicht wirklich die relevanten Dinge.
    Und wenn ich den Läppi nicht benutzen dürfte, würd ich streiken!!

    ReplyDelete
  9. mrselchsherzbubollipopolli7/10/09 12:39

    ja gut...ok..so was ist immer scheiße..aber kann sich sein Team halt nicht immer raussuchen.
    So schlimm wird die Deutscharbeit doch denn auch nicht gewesen sein, wah ?!
    So schlimm wirds nicht, du bist an der Uni, schlimmer gehts doch gar nicht, oder ?! ;)

    Wer trinkt denn da "Ja" Wasser?(Wenns das ist)

    ReplyDelete
  10. Anonymous7/10/09 13:55

    Ich gehe noch zur Schule und habe ähnliche Probleme. Dauernd meint irgendein Lehrer (bevorzugt ein Referendar oder grade erst Lehrer) man müsse jeden Scheiss in Gruppenarbeit verpacken, weil das ja soooo neu und innovativ ist. Ich glaube es ist sogar gesetzlich vorgeschrieben, dass Lehrer in ihrem Studium dauernd erzählt bekommen MÜSSEN wie toll und innovativ Gruppenarbeit ist. Bestes Beispiel, die Mutter eines Freundes von mir. Sie bildet Lehrer aus und arbeitet (oder hat früher gearbeitet) als Lehrerin. Den angehenden Lehrern erzählt sie wie wichtig Gruppenarbeit ist. Selber hat sie schon lange festgestellt, dass das nix bringt und macht das nie.

    ReplyDelete
  11. =O wenn der lehrer da sein foto hier findet =O

    ReplyDelete
  12. Oh weh -___-; hoffe du bekommst nicht ganz so schlimme Spakos für die Gruppenarbeit.
    Ganbate! >___<

    ReplyDelete
  13. Bei uns hieß das ganze "Präsentationstechniken" und uns wurde beigebracht, einen Beamer einuzschalten. O.o

    Ich hab heute meine Kurse fürs letzte Semester Kommunikationsdesign gewählt - sage und schreibe, einen. =_= Einen habe ich noch als Pflichtkurs, und Flash mache ich nebenher noch, damit ich bis zum ende des Studiums nicht alles vergessen hab... Und für drei bekloppte Kurse schmeiße ich denen monatlich 400 Euro in den Rachen. Wtf. =_=

    ReplyDelete
  14. Hach ja...bei uns (HBF) nennt man das noch Methodentrainingstage...das sind allerdings nur drei Schultage im Jahr, jeder hat 6 (Zeit)Stunden...da wird mir seit der 5. Klasse auch nur immer und immer wieder das gleiche erklärt...total bekloppt, vorallem da ich alleine lieber arbeite, da streit ich mich wenigstens nur mit mir selber ;)
    Du schaffst das schon, da bin ich mir sicher^^ Hast immerhin schon eine gute Beschäftigung gefunden der du nachgehen kannst...

    ReplyDelete
  15. bei dem punkt bezüglich teamarbeit kann ich dir nur zustimmen. es_macht_nur_ärger.

    ReplyDelete
  16. Das Mickey & Minnie Maus shirt von Zara ^^

    ReplyDelete
  17. @mrselchsherzbubollipopolli: Keine Ahnung, wem das Wasser gehört. Und für die Deutscharbeit hab ich wenigstens eine gute Note bekommen, weil ich glaube, dass die Lehrerin mein Leid mitbekommen hat. XD

    @Kasumi: Dann braucht er es mir nur sagen und ich nehm es raus.... Und außerdem sollten Lehrer/Dozenten Kritik vertragen können.

    @Dead_Puppet: Naja, bisher haben die Mitstudenten noch keinen spackigen Eindruck gemacht. Aber ziemlich viele sind verdammt öde und unkreativ, so wie ich es in anderen Kursen teilweise mitbekommen habe.

    @Tarivi: Das ist echt doof.... ich hab zum Glück im 4. und 5. Semester alle meine Kurse bekommen, und wenn nicht, wär ich den Leuten an den Hals gesprungen. Ich find, sowas geht in einer teuren Privatschule überhaupt nicht klar, weil dort schließlich die Schüler "zahlende Kunden" sind. *auf den Tisch hau*

    @Mrs.Withouthime: Hm.... Müst, dann gibt es sie bestimmt nicht mehr. War nämlich letztens im Zara und hab da nichts dergleichen gesehen. *seufz*

    ReplyDelete
  18. Ich habe letzte Woche mit meinem berufsbegleiteten Studium angefangen. Was heißen soll, dort gibt es 40-jährige Frauen in der Midlife-Crisis (und glaub mir die sind schlimmer wie die Männer... die kaufen sich ein Motorrad und machen ein Kurztrip nach Amsterdam und das wars), extreeeem motivierte Business-Ladies, die dich mit ihrer strengen Aura schon beinah erdrücken, manche die ein "internationales wirtschaftswissenschaft"-studium als persönliche und emotionale selbstverwirklichung sehen... usw.
    Glaub mir, deine Teamarbeiten werden super! ;-)

    ReplyDelete
  19. mrselchsherzbubollipopolli8/10/09 17:36

    bei euch gibts gute Noten aus Mitleid ? :o
    Tz, auf was für Schulen hast du dich denn rumgetrieben ?!

    ReplyDelete
  20. @mrselchsherzbubollipopolli: Mö, es gab keine Noten aus Mitleid: Mein Teil der Arbeit war einwandfrei. Ich meinte nur, dass sie mich nicht für die miese Arbeit meiner Gruppenpartner benotet hat.

    ReplyDelete
  21. armes Asutierchen, ich fühle mit dir ...
    mir geht es im moment ganz ähnlich ^^'

    hoff du wirst die zeit halbwegs überstehn,
    ansonsten weißt du ja, was du in der zeit
    vorm rechner tun hast (bloggen :P)

    grüssli

    ReplyDelete