moep moep moep moep moep moep moep moep moep moep
moep
Aloha!! (^з^)-

Ich bin Asu, Illustratorin, Super-
hörnchen mit geheimen Fähigkeiten,
Shopping-Queen, Freizeit-Nerdin und
(nicht so) anonyme Internet-Abhängige.

Das hier ist mein Blog und er ist awesome! Herzlich willkommen!!

Don't be SKINNY!!

Ich liebe diese Werbung:

Furchtbare Frisur (+ Badeanzug), aber ihre Kurven sind LECKA! *__* Herrliche Illu!!

Natürlich waren wir damals noch nicht so umgeben von Fetten und versteckten Zuckern, wie heutzutage, und quoll folglich nicht so schnell auf wie heutzutage.... Aber im Allgemeinen find ich das Schönheitsideal aus der Zeit einfach viiiieeeel hübscher! Ich hoffe, die Mode kehrt irgendwann wieder dahin zurück.

45 comments:

  1. Ich fände das auch um einiges schöner. Dieses "DÜNNER, HÖHER, KNOCHIGER"-Wahn geht mir tierisch aufn Senkel. Es sieht einfach nicht mehr schön aus. Natürlich habe ich nichts dagegen, wenn eine Frau schlank ist, aber wenn es soweit getrieben wird, dass sie aussieht wie das Vorführmodell ausm Biologie-Unterricht, frage ich mich ernsthaft wo das schön sein soll.

    Eine Frau muss bisschen was dranhaben, Kurven ftw!

    ReplyDelete
  2. wenn an frauen was dran is sehen sie doch viel schöner aus <3 *mein specki anknauf* jaaah :D

    ReplyDelete
  3. Im Englischuntericht sahen wir mal "Die Katze auf dem Heißen Blechdach" in dem Elizabeth Taylor wirklich heiße Kurven hat. Meine Englischlererin ist ziemlich Dürr und hat keine einzige Kurve, nichtmal Oberschenkel hat sie.... meinte dann "Wie man sieht was das Schonheits Idieal zu dieser Zeit auch ein andere. HIHIHI" fand sie sehr lustig das man "sowas" damals schön fand... -.-

    ReplyDelete
  4. @Kasumi: WAS?? Ich glaub, ich könnte mich da nicht zurückhalten und hätte sie als dürre Ziege beschimpft. ^^°

    ReplyDelete
  5. Ich dachte erst das erste Mädel ist Katy Perry ^^!

    ReplyDelete
  6. @Raffaella: Stimmt, eine gewisse Ähnlichkeit ist vorhanden.... ^^

    ReplyDelete
  7. Kurven find ich auch hübscher...und zum Zeichnen auch <3...hab Dich jetzt auch endlich wieder im Blog verlinkt...Baustelle ist endlich fertig :o) nur der IE mag mich mal wieder nicht...

    ReplyDelete
  8. @Sabrina: Und WIR mögen ihn AUCH NICHT!! ò__ó *IE tret*

    ReplyDelete
  9. Ich die Zeit damals besser wo das Schönheitsideal auch noch gesund war. Lieber ein paar Pfunde zuviel auf den Rippen, als so ein dürrer Besen zu sein. Da hat man ja Angst in der nächsten Ritze zu verschwinden oder vom Wind weggeblasen zu werden.

    ReplyDelete
  10. Früher, fande ich viel besser. die machen nur sport machen und so weiter, aber jetzt es ist scheiße wegen schönheitsideal oder wie nennt man so. .__.

    ReplyDelete
  11. Und Madame Hang-zum-Crêpes-Exzess (obwohl 79 Kilo bei ihren 1,82 ja noch im Mittel sind) stimmt dir gern zu. Frauen. Brauchen. Rundungen. Und solche, die mit 18 immer noch gern in der Kinderabteilung von H&M kaufen, weil das schick ist und S bei ihnen schlackert, darf ich ruhigen Gewissens als blöde Ziegen betrachten. ^^

    ReplyDelete
  12. @Vivi: Also das aktuelle S von H&M schlackert an mir!! Ö__Ö Zumindest die Shirts.... keine Ahnung, was die in ihrer Schnittmuster-Abteilung geraucht haben. XD

    ReplyDelete
  13. ist allgemein schade das viele so dünn werden, obwohl sie von natur aus schöne proportionen hatten wie bsp. lady gaga, die sieht jetzt nur noch krank aus...

    OMG XDD jetzt kenn ich deinen blog solange, sogar von myblog noch ne zeit lang und dann weiß ich das nicht xD ist ja geil :P sorry, das wusste ich nicht ;)

    ReplyDelete
  14. @Asu
    Na das ist dann der Trick, der ab und an vor allem bei Winterkollektionen angewandt wird. Die jeweilige Kleidergröße kriegt die Weite, aber nicht Länge, der eine Stufe größeren. Somit kann die Damenschaft weiter die übliche Größe kaufen, wenn im Winter naturgemäß zugelegt wird. Psychologisch gesehen sinnvoll, da viele einfach ohne etwas zu kaufen aus dem Laden gehen, wenn sie meinen, sie wären viel zu fett für ihre derzeitigen Klamotten geworden.
    Geht dementsprechend mit dem Skinny-Problem Hand in Hand. ^^
    Ich hab das Problem ja nicht, da ich eh meist obenrum Männerklamotten trage, weil mir Oberweite und Körperlänge die meisten Damenkleidung verwehren. X_X

    ReplyDelete
  15. @Vivi: Ist doch blöd, ich will meine Klamotten doch nicht nur im Winter tragen!! ;__; (und die Shirts, die ich mir in letzter Zeit gekauft habe waren breit UND lang.... werd sie alle kürzen, wenn ich bei meiner Mama und ihrer Nähmaschine bin)
    Abgesehen davon ist es seltsam, dass Jeans und Röcke bei H&M aber immer noch gleich bleiben, zumindest die, dich in anprobiert habe in letzter Zeit....

    ReplyDelete
  16. Mich regt ja auch auf das diese dingensda vor kurzem meinte "Nichts fühlt sich so schön an wie Schlank zu sein" oder ähnliches was diverse Pro-Anas ja auch gerne von sich geben. Da kriege ich da das kalte Kotzen

    ReplyDelete
  17. @Asu
    Ah, normale Shirts. Die kann man kaum anders schneidern. Aber wenn H&M schon so verzweifelt ist, bei Shirts S zu M zu L zu machen, scheinen wohl selbst die schneidernden Chinesinnen zu teuer dafür. ^^
    Naja, dieses Wachstum scheint auch explizit Oberteile zu betreffen. Erklären kann ich mir das aber auch nicht.

    ReplyDelete
  18. @Aya: Naja, das mit dem Zitat von Kate Moss (wenn du das meinst) ist aber auch seeeeehr überdramatisiert gerade. Sie hat nämlich auf die Frage, ob sie ein Motto hat, geantwortet:
    There are loads. There’s “Nothing tastes as good as skinny feels.” That’s one of them. You try and remember, but it never works.
    Und in dem Zitat sagt sie selbst, dass sie sich nicht wirklich dran hält.... Auch wenn ich die Aussage trotzdem bedenktlich finde. Aber das Drama, dass die Medien gerade drum machen, ist auch too much.

    ReplyDelete
  19. Geil! Aus dieser Zeit muß auch der Leitsatz stammen: "A muffin a day makes the love-handles stay!"

    Ich gehöre ja zu den dünnen Mädchen (von Natur aus, muha) und nehme außerdem immer im WINTER rasant ab, ohne eigenes Zutun.... Ö__ö'
    Gottseidank bin ich mit ausreichend Drüsengewebe gesegnet, das gleicht einiges wieder aus...

    ReplyDelete
  20. @Kirschi: Vielleicht brauchst du auch Wate-on?? XD Aber wenn ich nach deinen Foddos urteile, siehst du nicht aus wie ein Hungerhaken.... (vor allem hast du nicht das damit verbundene eingefallene Gesicht, dass voll viele dieser Diät-Ziegen kriegen)
    Aber wie schafft man's, im WINTER abzunhemen???? O___o" Ist deine Wohnung so kalt, dass die ganze Energie dafür draufgeht, deinen Körper zu heizen? ^^

    ReplyDelete
  21. Yeah, ich mag halt Essen! :D Wenn ich Lust auf Salat, Gemüse, Obst habe esse ich das. Und wenn ich Lust auf Fleisch, Pommes und Burger habe, esse ich die auch. Ich glaube, wenn man auf seinen Körper "hört" fährt man immer noch am besten.

    Das ist eine Frage, die ich und meine Freunde während des Biologiestudiums erfolglos zu ergründen versuchten... vielleicht versucht mein Körper ja, mich um die Ecke zu bringen? "Hey, es wird kalt. Laß uns schnell die restlichen Fettreserven auch noch verbrennen...harrharr..." *Hilfe*

    ReplyDelete
  22. Hallo,
    dann will ich mal meine Meinung dazu geben =).Aaaaalso, ich glaub, wir würden uns allen das Leben leichter machen, wenn wir aufhören würden soviel über unsere Figur nachzudenken und uns mit anderen zu vergleichen. Solange man sich doch so, wie man ist wohlfühlt, kann doch jeder andere egal sein. Aaaaber hier ein kleines Anekdötchen: Ich habe eigentlich keinen Grund mir irgendwie Gedanken um meine Figur zu machen. Doch letztens bekam ich gesagt, dass ich "zu schmal" wäre und das mit einem tollen Tonfall und Gesichtsausdruck. Plötzlich ging es nicht mehr aus meinem Kopf und ich habe mich geärgert, dass ich so buff war und nix erwiedert habe und später hab ich dann tatsächlich noch überlegt, ob es vielleicht stimmt. Was ich damit sagen will ist, dass es auch sehr verletzen kann, wenn einem gesagt wird, dass man zu dünn ist. Und ich frage mich, was sich die Leute dabei denken, denn wäre ich psychisch instabil, könnte ich son Kommentar bestimmt nicht gebrauchen. Jetzt noch kurz zu den Models: es ist ja bekannt, dass sie dünn sind und das bei ihnen weder natürlich noch gesund ist. Deshalb verstehe ich nicht, warum sich wegen denen so viele Frauen verrückt machen und ich bin froh, dass der Trend davon weggeht, farge mich dann aber, ob ich mir dann nicht noch mehr Kommentare zu meiner Figur anhören muss.
    Obwohl ichs schon gekürzt hab, isses immernoch lang ^^. Sry. Vanessa

    ReplyDelete
  23. Vor allem finde ich die Frauen auf den Bildern dort nicht mal dick, sondern ganz normal... die meisten Frauen sehen so aus, oder nicht?
    Ich finde es auch nicht schön, wenn es zuviel ist, eine Form sollte vorhanden sein. Besonders schön finde ich, wenn die Taille schmal ist, da darf auch die Hüfte etwas breiter sein, denn das ist das so ein schön anzusehender "Rutsch". :3
    Nur ärgerlich, dass man damit kaum in die Klamotten von heute passt... da sollten sich Modehersteller mal anpassen, denn dann würden sie sicher auch mehr verdienen, denn die meisten deutschen Frauen haben eine normale Figur und sind nicht super dünn. >___<

    ReplyDelete
  24. Ich finde nen paar Kurven mehr auch schöner. >.< Nur leider besitze ich so was mal gar nicht. .__. Ich bin dürr wie ne Bohnenstange und nehm leider auch nur schlecht zu. *seufz* Nen paar Pfunde mehr an mir.. Da hätte ich nichts gegen einzuwenden. :)

    ReplyDelete
  25. Asu dieser Post ist spitzenklasse! Wo hast du diese Werbung ausgegraben? Im ersten Moment dachte ich, es sei 'ne Satire :)

    Echte Frauen haben Kurven&echte Männer wissen das!

    ReplyDelete
  26. Es scheint in der Natur des Menschen zu liegen mit sich selbst unzufrieden zu sein, denn irgendetwas findet man immer, das man an sich auszusetzen hat und eigentlich will man immer genau das, was man nicht hat.
    Hat man Locken, will man glatte Haare, fühlt man sich zu dick, will man schlank sein, ist man zu schlank, will man an Gewicht zulegen.
    Dabei ist es nur gut und richtig, dass es soviele unterschiedliche Figuren gibt, denn immerhin haben alle auch unterschiedliche Geschmäcker.
    Der eine findet nun mal sehr dünne Frauen schön, der andere steht dann wieder üppigere Frauen.
    Und solange sich alles in einem gesunden Maß hält, sollte man auch dabei bleiben und sich nicht an Hochglanzmagazinen orientieren. Denn da werden selbst von völlig perfekten Frauen noch Pfunde wegretuschiert und das ist doch viel zu absurd, um es sich zum Vorbild zu machen.

    ReplyDelete
  27. @Anonym: Es wird gerade zwar definitiv SEHR VIEL darüber geredet, wann man jetzt zu dünn oder zu dick ist, aber ich finde, es muss teilweise auch. Die Hollywood-Schauspielerinnen nehmen nicht gerade zu und manchen sieht man an, dass sie nicht "von Natur aus so" sind. Und sie sind die Vorbilder bzw. die "wünschenswerten Ideale".... Mir wär's lieber, wenn mehr von ihnen aussehen würden wie die Mädels auf dieser Werbung, schon alleine wegen der Quote. Dann hätten nicht mehr so viele Mädels das Gefühl, sie müssten alle spindeldürr sein.
    Natürlich finde ich es auch nicht richtig, wenn naturdünnen Mädchen dauernd vorgeworfen wird, sie wären magersüchtig oder sonstwas. Ich finde ja eigentlich, dass man sieht, ob jemand einfach so ist von der Genetik her oder hungert (im Gesicht und an den Augen/-Ringen z.B.)....

    @Herbstleyd: Naja, es sind NORMALE Frauen, aber siehst du auch nur eine solche Frau heutzutage in der Werbung? Deswegen wollte ich diese Anzeigen unbedingt teilen. ^^

    @Ninette: Ich hab eine davon irgendwo auf ner englischen Seite gesehen und dann danach gegoogelt und gleich mehr aus der Reihe gefunden. Sind anscheinend wirklich reale Werbeanzeigen aus den 60/70ern.

    @Ry: Naja, ziemlich viele Männer (vor allem junge) lassen sich aber auch von den totgeshoppten Beauties beinflussen und erwarten dann, dass ihre Freundin tatsächlich so aussieht (was dann im Extremfall heißt: Magersucht + Brust-OP).... ziemlich krank.

    ReplyDelete
  28. ich steh auf meine hüftpolster XD
    ich seh wenigstens nach frau aus :D:D und net nach nem abgebrochenen Ast hihi

    ReplyDelete
  29. Ich fühle mich langsam von sowas irgendwie diskriminiert.. Q_Q; Jeder sagt inzwischen, dünn ist hässlich und nur normales Körpergewicht ist sexy.
    Ich zum Beispiel wiege 50kg bei 171cm, also Untergewicht bla, ich hab auch keine Speckrollen, fresse aber alles was geht (frittiertes <3...) und nehm aber nicht zu.
    Ich mag meinen Körper, aber langsam fühl ich mich von dem neu aufgebrachten Schönheitsideal, was verbreitet wird, angegriffen. x__x; Ich hab zwar D-Cup, aber durch den allgemein dünnen Körper sind das eben nur die Proportionen und keine Megatits, find ich (ist halt 70D).

    Ich mag meinen Körper nach wie vor und ehrlich gesagt ist das für mich das persönliche Schönheitsideal. XDD; Trotzdem ist mir immer noch wichtig, was andere von mir denken (uuh, Skandal? -__-) und ich hab keine Lust, durch die Population von sexy Speck (es IST ja sexy, das geb ich zu.) plötzlich als Magermädel abgestempelt zu werden, und ich glaube, genau das werden Leute wie ich dadurch.

    >_<;

    Egal, jeder das mögen, was er will. <333 (Hoffentlich fässt du den Comment hier jetzt nicht als Emo-Hilferuf oder sonstwas auf. Mir schwirrt das nur schon länger im Kopf rum e_e und irgendwann MUSSSSS ich mich auslabern.)

    ReplyDelete
  30. @Konga: Wie schon oben in den Comments geschrieben, find ich's auch nicht richtig, wenn naturdünne Mädels angegriffen werden.... (deswegen tut's mir auch leid, wenn der Post so rüberkam) Ich fänd's halt nur besser, wenn nicht nur dünn als wünschenswert dargestellt werden würde. Und diese Werbung ist so herrlich kurios als Besispiel, wie sich die Trends wechseln.
    Aber Vermutlich wird es nie einen Trend geben wie "sei gesund und fühl dich wohl". U__U

    ReplyDelete
  31. Genau, also ich verstehe es auch eher als Satire auf den Magerwahn... es gibt sicher viele dünne Mädchen und die können sich ja auch darüber freuen, aber wenn junge Mädchen mit 12 schon eine Diät machen oder sogar krank werden, dann ist das sehr, sehr traurig.

    ReplyDelete
  32. Ich finds auch schöner, wenn an Frauen was dran ist! :D

    ReplyDelete
  33. @Asu
    Hab ich nach meinem Post auch gelesen.. tut mir Leid. >n< Und nööö, der Post kam nicht so rüber. Es ist nur das Allgemeine (ich schiebe auch nichts auf dich), dass das Thema grad so verbreitet wird. @_@ (Da hat sich das angeboten, das ausgerechnet hier zu posten.)
    Ich mag die Werbung ja auch sehr. Ich find die Frauen total niedlich. (Ja, mehr niedlich als sexy eigentlich. Aber in jedem Fall anziehend xD; *hust*)

    Ich glaube ehrlich gesagt schon, dass sich der Trend verbreiten wird. Immerhin kommt er schon ziemlich rum, und das ist ja erst der Anfang vom Anfang. Es kann zwar noch 'ne Weile dauern, aber ich bin sicher, das wird irgendwann sehr populär. °-°!

    ReplyDelete
  34. Also ich habe das Pech von Natur aus seeeehr dürr zu sein. Ich will auch feminine Rundungen...und Brüste! richtig große :(


    Ich hätte gerne die in der Anzeige aufgeführten Wate-On Produkte =)

    ReplyDelete
  35. obwohl ich mir oft anhören darf das ich angeblich magersüchtig sei und so n kak find ich mich eigentlciht gar nicht so. und gott sei dank hat es jetzt aufgehört. ich hab zugenommen hab speck am bauch oberschenkel etc. und fühl mich wohl. ich habe eine in der klasse die hat gehungert. 17 kilo in nem jahr oder so. echt schlimm ;_; ich finde kurven sowieso schöner !

    ReplyDelete
  36. Ich habe auch etwas mehr auf den Hüften! Holla, die Waldfee. Letztens musste ich über Lagerfelds Aussage kichern. Von wegen, dass sich die fetten Mütter über die dünnen Laufsteg Models aufregen. Die Mehrheit der Frauen auf der Welt ist sicherlich nicht so dünn/knochig wie die meisten Laufstegmodels. Was sollen die normal gebauten Frauen wie Katy Perry bspw. denken, wenn sie diese auf dem Laufsteg laufen sehen? BÄÄÄM!

    ReplyDelete
  37. das ist echt eine tolle aussage. da fühlt man sich doch direkt besser, insbesondere als "kurvige frau" ^___^
    ich finde das schönheitsideal von damals auch besser, auch wenn ich mich persönlich noch nicht "gut" fühle, aber man sollte nicht so dürr sein wie die ganzen pro-ana freaks.
    und mein herr gemahl steht auch auf "kurvige" frauen x)

    ReplyDelete
  38. wenn ich die Fülligkeit bei Frauen
    auf einer Skala von 1 bis 10 eintragen müsste,
    wobei 1 ein gerippe und 10 ein pudding ist,
    bin ich mit einem gesunden mittelmaß zwischen
    4 und 7 durchaus zufrieden :P

    das "steht" doch eh jedem anders...
    die nicht-"skinny"-frauen von damals
    sind ja auch nicht grade "dick" °o°

    grüssli

    ReplyDelete
  39. hey asu, du zeichnest doch bestimmt auch mit nem grafiktablett oder so, was für eins hast du denn?
    Ich will mir demnächst eins kaufen und tendiere zu dem wacom bamboo fun.
    aber wollte noch jemanden fragen der ahnung hat ^^

    lg Tiny

    ReplyDelete
  40. @BlOrg: Das ist eine tolle Skala!! *__*
    Und die Frauen (im "Westen") sind ja insgesamt etwas größer und kräftiger geworden seit damals, laut statistiken, deswegen waren damals auch wuppigere Mädels insgesamt zierlicher als heute.... würd ich mal vermuten.

    @Tiny: Ich hab zu Hause ein Wacom Cintiq (Bildschirmtablet, welches ich mir von einem Glücks-Auftrag finanziert hab) und unterwegs etc. benutz ich ein Wacom Bamboo (NICH das Bamboo One). Beim Fun find ich die Preisdifferenz nicht wirklich gerechtfertigt, außer du möchtest die mitgelieferte Software haben (die ist nett, aber wenn du schon andere hast, brauchst du sie nicht).

    ReplyDelete
  41. Des wäre das erste überhaupt und da stand auch das man die sofware auch downloaden könnte und wenn ich dann natürlich was spezielles haben will wie photoshop is es klar das ich das kaufen muss -,-

    du hast nen bildschirmtablett O,O ich beneide dich so eins hät ich auch gern T,T sau teuer die dinger

    also is des bamboo fun ne gute wahl für den anfang?

    lg Tiny

    ReplyDelete
  42. @Tiny: Ja, auf jeden Fall. ^.~

    ReplyDelete
  43. ok thx *kiss geb*

    übrigens is dein blog echt geil >///<
    und deine zeichnungen ^^ ich mag den hintergrund
    hab mir das bild gleich für meinen laptop stibitzt ^^hoffe das is ok?

    ggggglg

    ReplyDelete
  44. @Tiny: Eigentlich kein Proiblem, hier gab's sogar Wallpapers davon: http://asurocks.blogspot.com/2009/09/alles-neu-alles-glanzt.html ^.~

    ReplyDelete
  45. ich bin ganz deiner meinung asu!
    auch wenn man sich die schicken leute ansieht die zb mucha geseichnet hast, sieht man doch mehr als deutlich, dass auch frauen mit mehr auf den hüften hübsch sein können.
    letzlich verzichtet man doch bloß auf seine kurven oder?! ;D

    wieso muss mager sein ein schönheits ideal sein. und schon also dick zählen wenn man klamotten 38 trägt! ????

    find ich einfach nervig!


    also. nieder mit dem magerwahn!^^

    ReplyDelete