moep moep moep moep moep moep moep moep moep moep
moep
Aloha!! (^з^)-

Ich bin Asu, Illustratorin, Super-
hörnchen mit geheimen Fähigkeiten,
Shopping-Queen, Freizeit-Nerdin und
(nicht so) anonyme Internet-Abhängige.

Das hier ist mein Blog und er ist awesome! Herzlich willkommen!!

"Home Sweet Home"-Rückblick


Da ich es früher noch nicht geschafft habe, kommt jetzt der spannende Rückblick: Dinge, die ich immer vermisse, wenn ich nicht zu Hause bei meinen Eltern bin.

Als erstes natürlich meine Eltern!! Auch wenn ich sagen muss: Ich bin ziemlich glücklich, alleine zu wohnen. Nicht, dass ich irgendein Problem mit meinen Erzeugern hätte, aber es ist einfach toll, sein eigenes Leben in einer großen Stadt (also.... für Deutschland "groß") zu leben, trotz aller Problemchen, Probleme und PROBLEMONSTER. Ich habe noch nie diese jungen (und erst recht nicht die nicht mehr so jungen) Menschen verstanden, die am liebsten ewig zu Hause bei Mama leben würden! Zurück zum Thema: Trotzdem vermiss ich meine Eltern irgendwie, weil sie lustig sind und weil meine Mama so toll kocht!!

Was ich noch vermisse, ist russisches Essen. Ich hab noch keinen russischen Supermarkt in der Hamburger Innenstadt entdeckt (kennt ihr einen?), deswegen find ich hier auch nirgends diese großartigen Erinnerungen meiner sorgenlosen Kindheit:


Prjaniki ☆ Russische Lebkuchen, die ihr auf dem Foddo ganz oben auch im Close-Up bewundern könnt.
Suschki ☆ Knuspriges Kringelgebäck, in 2 Ausführungen:

Standard-Suschki VS. Mini-Suschki, die NOCH knuspriger sind!! *MAMPF*

Außerdem vermisse ich dieses unglaublich aufwändige und feierliche Gericht: Buchweizen mit Russen-Dosenfisch!!

(Hier kann ich nie Buchweizen essen, weil der Prünz sie nicht mag)

Und was ich am meisten vermisse, ist natürlich meine süße, flauschige Bonnie (und die zu ihr gehörenden sinnlosen Katzenfotos):


Mit dem Alter ist sie zu einem kleinen, dicken Katzenpanzer mutiert:

DÖMDÖMDÖM!!

Aber ich liebe sie, wie sie ist: Moppelig, zickig und verwöhnt!!

So.... und jetzt widme ich mich weiter meiner ekel-Erkältung. Meh, vom Sitzen krieg ich Kopfschmerzen!


My Last Serenade
(Killswitch Engage)


-beat
40%
(KRANK X__x)

★ASU★
asurocks.de

26 comments:

  1. Kauft man diese Baranki-Dinger nich an einer Schnur aufgefädelt und muss sie dann mit einem Special-Handgriff davon lösen?

    Sagt zumindest immer Sergej aus dem Aktzeichenkurs ;)

    ReplyDelete
  2. Boah,ich lieeebe russisches Essen!
    Was auch noch super ist,sind Wareniki und Pelmeni :).

    ReplyDelete
  3. Hehe. Auch so bei mir. Nur kriegt man so einen kruden Mix an irischem, deutschem, französischem und schwedischem Essen wie daheim nirgends mit. XD
    Wenigstens kann ich Mas Crepes-Rezept nutzen, um die besten Kalorienträger der Welt zu produzieren. ^^
    Und die drei Katzen daheim, liebevoll Ed, Baldrick und Elisabeth genannt. Wer die Anspielung versteht, darf sich einen Keks gönnen. ^^

    Ach ja, in Bramfeld gab es, glaube ich, ein osteuropäisches Lebensmittelgeschäft. Ich wage mich zu erinnern, dass die auch russisches hatten.
    Gute Besserung. ^^

    ReplyDelete
  4. @Jojo: Baranki sind nochmal was anderes, wenn ich mich nicht irre, die sind nämlich größer als Suschki und nicht so trocken-knusprig, sondern eher weich. Und ja, traditionell gehören sie an so eine Schnur, aber ich glaub, im normalen Supermarkt kriegt man sie nicht mehr so, sondern nur bei irgendwelchen russischen Omis. ^^

    @Ella: Jaaaa!! Aber nur die mit Fleischfüllung, weil ich kein warmes Gemüse mag. >__<

    @Vivi: Ich kann dafür Bliny machen! (quasi russische Crepes) Aber danach liegt man den ganzen Tag im Fresskoma. XD
    Und die Anspielung ist irgendeine Serie, die ich nicht kenn....??
    Und danke für den Tipp, muss ich mal suchen. Wir haben hier nur indische/asiatische Supermärkte um uns. (die natürlich auch ziemlich geil sind)

    ReplyDelete
  5. Ich müsste mal meine Eltern fragen wo es hier in HH geschäfte gibt, die russische Sachen verkaufen, denn da kaufen wir alle paar tage ein, bzw mein vater xD Der kann ohne russischer Bonbons, Wurst und Eis nicht leben *lol*

    Ich liebe Suschki auch *_* und Buchweizen auch! Wir essen zwar keinen Fisch dazu, sondern Hünchenfleisch (wird zusammen gekocht), aber ich liebe das Gericht!!! *O*

    ReplyDelete
  6. @Yumkeks: Ohja, die WURST!! Mein Vater kann auch nicht ohne russische Wurst leben und zieht dauernd über deutsche Würste her. XD
    Und Buchweizen schmeckt eigentlich auch mit fast allem, nur der Prünz sieht das nicht so. ;__;

    ReplyDelete
  7. OK, hier kommen die xD

    Meine Eltern wussten die Adressen nicht zu 100%, aber das große WWW kann einem sicher weiterhelfen ;)

    1. VIKTORIA
    Bramfelder Chaussee 73, 22177 HH

    2. Hieß früher GRANT, kp wie es jetzt heißt
    Ist irgendwo an der Washingtonalle

    3. BALTIKA
    Ist am EKZ Farmsen irgendwo außen

    3. RUSSLAN
    Ist in der Nähe vom EKZ Jenfeld

    Frohes suchen und gute Besserung :)

    ReplyDelete
  8. @Yumkeks: DANKÖÖÖÖÖÖÖÖ~!! <3 Werd mich mal informieren!

    ReplyDelete
  9. Büdde :)

    Ja mein Freund mag Buchweizen auch nicht so gerne -_- Ich finde es auch schade, weil ichs so lecker finde *_* Hier in Deutschland kennt das irgendwie fast keiner der Deutschen >_<

    Jaaaa, mein Vater zieht da auch immer über die wurst her xD Aber die russische schmeckt ja auch sau geil! Und ohne Konservierungsstoffe meistens *O* Oder diese russischen Torten! Boa! xD Ich liebe die *_*

    Appropos: Diese Geschäfte sind zum Teil so groß wie ein normaler Pennymarkt oder Rewe oder so :) Da kann man auch die Torten auf Bestellung machen lassen *_* Hatte mein Vater zu Silvester mal wieder getan *lechz* Eine riesen Torte mit lecker Aufschrift und so xD

    ReplyDelete
  10. "Buchweizen mit Russen-Dosenfisch" würde ich gern mal probieren!

    Gute besserung Asulein

    ReplyDelete
  11. ich liebe praniki *_* ich hol die bei uns im laden immer :D soll ich dir welche schicken? xD
    ich hab bei meinem schatz immer russisches essen *_* aii~
    vorallem kann ich ein paar sachen auch schon selber machen :D (pilmeni, mante, und sowas) xD

    ReplyDelete
  12. Also ich leb gerne zu Hause, liegt aber auch daran, dass ich fast immer alleine zu Hause bin und so doch schon fast mein "eigenes" Haus hab ^_^

    Wie schmecken denn die Ringe? Erinnert mich nämlich an eine spezialität aus der Schweiz. Die heissen bei uns "Willisauer Ringli". Schmecken süsse und sind super knusprig *mhhhh*

    ReplyDelete
  13. @Yumkeks
    Ah, Viktoria, das ist der, den ich meinte. Gut, wenn man seinem Hirn mal wieder etwas Erinnerungsfrieden schenken kann. XD
    @Asu
    Blinys gibt's von meiner Liebsten immer, die kommt von drüben und hat dementsprechend auch das Futter des großen, pelzigen Bruderstaates schätzen gelernt. ^^
    Und Namen der beiden ersten haben wir gewählt, da unsere Katze eh schon Elisabeth hieß, weil rot und starrköpfig. Da kamen dann die Protagonisten von Blackadder gerade recht. Und das sollte man sich mal ansehen, eine der witzigstens britischen Serien überhaupt. ^^

    ReplyDelete
  14. Ich war mal für 2 Wochen in Russland als "Schüleraustauschklassenfahrtsmischmasch" und da gab es auch einmal diese Blinys aber aus der Mikrowelle und die waren grauenhaft (sag mal Vitali, kennst du noch diese Blinys mit viel viel saurer Sahne? Die waren grauenhaft ;D) Aber ich weiß nicht wie sie selbstgemacht schmecken^^ Was aber sehr lecker war, war diese Borschsuppe :D Trotzdem hatte ich eine Lebensmittelvergiftung aber das kam durch ein ekelhaftes "Restaurant" :D:D:D Naja...

    ReplyDelete
  15. hihi ich find sone blogeinträge imma kuhl xD da erfahr ich immer so viel über russland (lerne russisch)
    die kekse sehen jedenfalls leckaaa aus xD

    ReplyDelete
  16. @Yumkeks: Mich stört bei russischen würsten, dass sie teilweise so eine unnatürliche fast pinke Farbe haben. >__< (natürlich nicht alle)

    @Kasumi: Hm, ist ja eigentlich nicht schwer, zuzubereiten, wenn man einen Russenladen in der nähe hat. ^^

    @PinkPineappleX: Erstmal guck ich, ob ich eins der Geschäfte hier in Hamburg finde....

    @ABchan: Hm, vielleicht sind sie ähnlich? Die sind süß, aber nicht zu sehr, und leicht vanillig und halt sehr knusprig.

    @Vivi: Hm, muss sie mir mal angucken, hab noch nichts von der Serie gehört.

    @Pippina: Restaurants in Russland sind auch manchmal eine heikle Sache.... >__< Und Bliny aus der Mikrowelle? Das KANN ja ar nicht schmecken!! O__O Die müssen schon frisch aus der Pfanne kommen.

    @Smilla: Naja, das ist jetzt nicht so ganz repräsentativ, wie du dir vielleicht denken kannst. Die russische Küche ist ja durchaus vielfältiger. XD

    ReplyDelete
  17. Einmal im Leben möchte ich mal echte russische Blinis essen. Alle schwärmen mir dauernd davon vor, aber die, die ich bisher verköstigen durfte waren eher... mau.

    ReplyDelete
  18. @Kirschi: Soll ich dich mal einladen? XD

    ReplyDelete
  19. Muhahaha... für echt leckere Blinis mit dem Asu-Faktor einmal längst durch ganz Deutschland reisen.... hat irgendwie was ^__^

    ReplyDelete
  20. OHH ich lieebe buchweizen. Wir nennen das immer gretschka haha...ich weiss aber nicht ob das russisch ist.

    ReplyDelete
  21. @Diana: Dochdoch, wir nennen es auch so. ^^

    ReplyDelete
  22. asu kann ich das jetzt so verstehen dass du russin bist? ÖÖ
    und wenn ja seit wann lebst du denn hier? *neugier*

    ich hab früher fast nur gretschka gegessen und jetzt kann ich sie nid mehr ab xD

    ReplyDelete
  23. @Susi: Ich bin Ukrainerin, hab aber ewig in Russland gelebt. Hier bin ich seit 1997.

    ReplyDelete
  24. xD geile Sache, wo hast du denn gelebt?

    ReplyDelete
  25. @Susi: Hier überall --> http://asurocks.blogspot.com/2010/02/alle-meine-zuhause.html

    ReplyDelete
  26. Aaah *lach*
    Jetzt denk ich wieder an diesen geiles Zungenbrecher wo ich die suschki sehe
    Шла Саша по шоссе и сосала сушку.
    Hachja...das erste was wir auf russsich lernen mussten...*eyeroll*

    ReplyDelete