moep moep moep moep moep moep moep moep moep moep
moep
Aloha!! (^з^)-

Ich bin Asu, Illustratorin, Super-
hörnchen mit geheimen Fähigkeiten,
Shopping-Queen, Freizeit-Nerdin und
(nicht so) anonyme Internet-Abhängige.

Das hier ist mein Blog und er ist awesome! Herzlich willkommen!!

Raucher stinken!! ( ̄へ  ̄ )凸 Und so....

Jeden Morgen auf dem Weg zu Daedalic fahr ich an einem Imbiss vorbei, der einen sehr faszinierenden Namen hat: Ana-Imbiss. Und ich frage mich jedes mal, was überhaupt sie verkaufen können.... Luft? Wasser? Diet Coke? 100-Kalorien-Menüs? *Dumme Fragen des Lebens*


Was ich aber eigentlich schreiben wollte: Warum müssen Raucher manchmal so asoziale Arschlöcher sein? Und warum toleriert die Gesellschaft das so widerstandslos?

Heute morgen stand ich gefühlte 5 Stunden in einer Schlange vor einer HVV-Service-Bude. Die Schlange war lang und ging bis raus auf die Straße, wo ich die meiste Zeit über auch stand. Um mich herum Menschen.... bzw. Raucher. Raucher haben meiner Erfahrung nach eine Besonderheit: In jeder freien Minute/Sekunde, wo sie gerade nichts anderes tun, rauchen sie. So auch in dieser Schlange. Zuerst rauchte nur die Kuh vor mir, doch dann fühlte sich der Kerl hinter mir gleich inspiriert und zündete sich auch eine Kippe an (dabei war die erste Kuh auch noch so hilfsbereit und bot ihm Feuer an, weil seins nicht ging, denn Raucher sind sehr freundlich.... untereinander). Und da stand ich nun, umzingelt von zwei qualmenden Risen-Räucherstebchen und sammelte Teer in meiner Lunge und "Duft" in meinen Haaren. Jetzt sitz ich auf der Arbeit und rieche wie ein Aschenbecher. DANKE.


Was mich übelst nervt: Warum gilt das als völlig normal und in Ordnung, dass diese Stinkmorcheln an öffentlichen Orten die Luft verpesten?

Stellen wir uns eine der folgenden Situationen vor:


Ich glaube kaum, dass irgendein höflicher Mensch etwas davon machen würde, geschweige denn ertragen. Aber rauchen wir tolleriert, kultiviert und gepflegt.

Zum Glück sind natürlich nicht alle Raucher solche Asis, sondern sie fragen freundlich nach, ob's dich stören würde, wenn sie rauchen. Oder rauchen grundsätzlich nicht, wenn haufenweise Menschen um sie stehen. Und beschimpfen einen nicht, wenn man sich wegen dem Rauch beschwert. Danke, dass es euch gibt!

Aber für alle anderen gilt: FUUUUUUUUUUU!! Schließt euch in einer Kammer ein und inhaliert eure blöden Dünste bis ihr tot umfallt, aber lasst MICH damit in Ruhe!!!! ARGH!


Summende Kollegen

-beat
200%
(GLEICH WOCHENENDE!!!!)
★ASU★
asurocks.de

77 comments:

  1. DANKE!! Ich wohne zu allem Überfluss auch noch mit einer Raucherin zusammen (Meine Mutter ist da aber noch taktvoll, sie raucht wenn auf dem Balkon oder im Wohnzimmer mit Balkontür auf und das selten) aber das traurige ist, dass Raucher gar nicht merken wie das STINKT. ~ 5 - 7 Minuten reichen da, auch an der frischen Luft und ich kann meine Kleidung in die Wäsche werfen und muss einmal mehr duschen -__________-

    ReplyDelete
  2. Meine Meinung!
    Ich hab nichts gegen Raucher, so lange sie es nicht in meiner Gegenwart tun >>"

    ReplyDelete
  3. Asu verbrennt Reifen vor der HVV Geschftsstelle. Genial :) Ich bin dabei allerdings als Protest, weil die Tickets so teuer sind. o.O

    ReplyDelete
  4. ENDLICH ein Machtwort!
    Ich HASSE Raucher.
    Ich will nicht stinken wenn ich irgendwohin komme.
    Und vorallem will ich nicht meine Sachen ständig über Nacht aus dem Fenster hängen müssen, oder gleich ganz waschen nur weil ich sie EINMAL an hatte und dann in ner Bar war, wo ich zugequalmt werde.
    Und die Haare kann man auch ständig waschen.
    Merken Raucher nicht dass sie stinken?!
    Okay, genug aufgeregt.
    Wieder entspannen...
    Ich hasse Raucher.
    Ende.

    PS: Ist das genauso eklig wenn man einen Raucher küsst, wie ich mir das vorstelle?! XP

    ReplyDelete
  5. Gut, Da hst du Recht.
    Ich muss mich auch zu den bösen Rauchern zählen und kann's jetzt nicht nieder metzeln.
    Sicherlich ist es für Nichtraucher nicht besonders "toll" den Dampf einzuatmen bzw. wenn man danach riecht, stimmt schon.
    Ich bin auch einer dieser Menschen, der fragt, ob's meinem Gegenüber oder vor mir stört - kann ja nicht nur Assi-Raucher geben.
    ;)

    ReplyDelete
  6. Seh ich ganz ähnlich. Bei mir in der Familie wird auch viel geraucht, aber die nehmen wenigstens fast alle Rücksicht auf die Nichtraucher und rauchen garnicht oder gehen raus um zu rauchen.

    ReplyDelete
  7. "Aber für alle anderen gilt: FUUUUUUUUUUU!! Schließt euch in einer Kammer ein und inhaliert eure blöden Dünste bis ihr tot umfallt, aber lasst MICH damit in Ruhe!!!! ARGH!"

    Musste wohl einfach mal gesagt werden :D
    Richtig so!

    ReplyDelete
  8. OH WIE WAHR!
    Wie mich diese Raucher ankotzen! ._.

    Sogar wenn jemand auf dem Balkon bei uns raucht, kommt das durch die Wohung bis in mein Zimmer >_<'
    Bin viel zu empfindlich für diesen Rauch!

    Bin auch für die Idee mit der Kammer! Alle rein da und ganz weit weg von uns >_<'

    ReplyDelete
  9. Du hast ja soooo recht und hast es perfekt auf den Punkt gebracht! von mir auch ein dickes FUUUUUUUUUU!!! an alle asozialen Raucher in allen Warteschlangen, Hausfluren, auf Bahnhöfen und sonstigen Versammlungen dieser Welt!

    Ich hoffe einige Raucher die deinen Artikel lesen werden in Zukunft etwas rücksichtsvoller ihrer Sucht nachgehen..

    Danke Asu für diese wahren Worte!

    ReplyDelete
  10. Da sin innerhalb von 7(!) Minuten 9 Kommentare entstanden!
    Haben die leute nichts besseres zu tun als deinen blog zu lesen?! XD
    Also ich anscheinend nicht... *pfeif*
    xD

    ReplyDelete
  11. Bin da ganz deiner Meinung. Von mir aus können alle alles rauchen, aber mich damit nicht vollstinken.
    Übrigens toller Sketch =) Gefällt mir sehr gut!

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  12. Du hast ja soooo recht und hast es perfekt auf den Punkt gebracht! von mir auch ein dickes FUUUUUUUUUU!!! an alle asozialen Raucher in allen Warteschlangen, Hausfluren, auf Bahnhöfen und sonstigen Versammlungen dieser Welt!

    Ich hoffe einige Raucher die deinen Artikel lesen werden in Zukunft etwas rücksichtsvoller ihrer Sucht nachgehen..

    Danke Asu für diese wahren Worte!

    ReplyDelete
  13. Wenn du den vorletzten Absatz nicht geschrieben hättest, wäre ich ein bisschen betroffen gewesen, weil förmlich meine ganze Familie raucht. :'D
    Aber das sind wenigstens freundliche Raucher, die einem den Qualm nicht provokativ ins Gesicht pusten.
    Ich finde Raucher werden eh schon genug diskriminiert, dafür dass sie so eine Hilfe für die Wirtschaft sind. °-°
    Es gibt nämlich auch die Möglichkeit in Lokalen hin und wieder durchzulüften, statt die zahlende Kundschaft bei Regen und Sturm rauszujagen, aber scheinbar ist da noch keiner auf die Idee gekommen.

    ReplyDelete
  14. erinnert mich gleich an:
    http://www.youtube.com/watch?v=bDYlDUJk0Xo
    gefällt dir dann ja sicher :P

    grüssli ^^

    ReplyDelete
  15. btw. wie immer sehr schönes artwork ^^

    ReplyDelete
  16. Haha lol...
    also so sympatisch du mir sonst auch bist (jaa!!!),
    aber *hust*
    Jetzt is schluss mit lustig xD Frechheit!!!

    Aber eigentlich stimm ich dir ja grundsätzlich zu.
    Ich nehm auch rücksicht auf andere. ich rauche nicht in räumen, kneipen (selbst wenn erlaubt) etc.. Aber! Aber in einer solchen situation wo man ewig warten muss... Langweile führt zum Rauchen. Ich hätte es nich anders gemacht. Aber hättest du deinen Protest deutlich gemacht, wär sie aus. Und ja Raucher finden sich immer untereinander sympatischer ;)

    So jetzt wird eine geraucht =D

    ReplyDelete
  17. Gutes Thema!
    Ich mag militante Nichtraucher nicht, so wenig wie ich allgemein militante Menschen mag (Vegetarier, Religiöse, ...). Dieses "Alle Raucher/Fleischis/... sind scheiße" finde ich nämlich kacke, da jeder Mensch für sich selber entscheiden muss, was er mit seinem Leben anfängt.
    Aber ich finde, Menschen, die etwas tun, müssen auch damit umgehen können. Wenn Raucher es tun möchten, gerne, aber doch nicht, wenn sie andere damit belästigen! Auch wenn man draußen ist: Wenn man neben jemand steht, dann raucht man nicht!
    Ich rauche selber gelegentlich, aber ich finde es ganz normal, dass man so höflich ist und andere Menschen damit nicht stört. Ich gehe zum Rauchen vor die Haustür (wir haben Tiere und Rauch in der Wohnung ist eklig!), ich rauche nicht, wo andere Menschen sind, ... und deswegen störts auch keinen. Ich kann es auch gar nicht verstehen, warum es so dumme Menschen gibt, die einfach tierisch unhöflich sind und andere belästigen müssen! >.<

    Deswegen finde ich deinen Post super, denn du sagst ja, Raucher können tun, was sie wollen, wenn sie eben andere nicht belästigen. Und ich finde, dass sollte man allgemein auf sämtliche Dinge übertragen! Gute Einstellung!

    Außerdem ist das Asu mit Atomklotz-Bild voll süß! :D

    ReplyDelete
  18. Ich stimme dem so zu!!! Ich bin da genauso! Find das furchtbar und bei mir ist es auch noch so, das ich durch den Rauch sehr leicht Migräne bekomme (genauso wie vom Benzingeruch, daher ist tanken oft die Hölle oder Farblacke -_-). Schlimm finde ich zudem die tollen Busfahrer die IM Bus rauchen *argh* Im Winter passiert das ja sehr oft >_<
    Manchmal treffe ich aber auch liebe Raucher, die dann merken, das man es nicht angenehm finden und dann weggehen an eine Ecke, wi sie niemand vollqualmen können <3 Das ist zwar selten, aber wenn ich sowas sehe, hoffe ich innbrünstig, das es mehr solcher Menschen geben sollte!

    ReplyDelete
  19. Wie gut, dass ich nicht solch ein Raucher bin. Generell, gibt es zuviele Menschen, die einfach träumen, wenn sie draußen unterwegs sind. Es fängt bei denen an, die einfach stehen bleiben beim Laufen oder unbedingt nebeneinander laufen müssen, weil man gerade mit der besten Freundin, die den Kinderwagen schiebt, quatscht.

    ReplyDelete
  20. hey hey :D
    also ich muss dazu sagen:
    Ich selber rauche viel und gerne :3
    Jap - ich steh dazu.
    Aber fragen geht immer. O_o''

    Und ich rauch im freien genauso wie drinnen (wenns erlaubt ist) - nur ... beraubst du raucher dem freiheitsrecht wenn du sagst "ja alle inne kammer und dort rauchen" xD

    Und das funktioniert in der Modernen Welt leider nicht, weils diskriminierend ist.

    ReplyDelete
  21. -_- ich bin genau deiner Meinung. Aber kaum sagt man das auch und - oh weh oh weh - Raucher sind dabei, ist man selber das A****loch, weil warum müssen immer nur die Raucher Rücksicht nehmen. Selber schuld, sagen sie dann immer. Wenn's einem nicht passt, dann soll derjenige doch gehen, dass das aber nicht immer geht (Arbeitsplatz, man ist mit allen Kollegen unterwegs oder so wie du in einer Warteschlange) kapieren die wenigsten.
    Und die tolle Ausrede das man sich als Nichtraucher nicht so aufregen soll und immer nur rummeckern. Also es tut mir leid, aber wenn jemand sich selber vergiften will, soll er das von mir auch machen, aber nur weil sie rauchen, andere mit hineinzuziehen find ich das nicht in Ordnung!!! -_- Das hat dann nichts mit "militant" zu tun... eigentlich kann man in dieser Hinsicht nicht militant genug sein, man versucht nur nichts zu sagen, um nicht als gemeiner Nichtraucher zu gelten.

    ReplyDelete
  22. Boah, das hat mich sowas von auf dem 30 Seconds to Mars-Konzert aufgeregt. =_= Haben diese Idioten NICHTS besseres zu tun als zu Rauchen während die Massen herumspringen. Mal abgesehen davon dass sich jemand da dran verbrennen könnte, wenn er dran kommt, ich hatte zu der Zeit Husten und das hats noch verbessert. =o=

    ReplyDelete
  23. oh wie recht du hast...und ich hasse es auch wenn raucher vor mir gehen und der qualm immer zu mir nach hinten zieht...argh...die bilder sind klasse^^ wie eine anti-rauch-kampange

    kussi

    ReplyDelete
  24. Echt ma! Es gibt auch Schweine! Mein Freund ist auch Raucher aber er raucht sogar in einem anderen Zimmer wenn ich bei ihm bin! So gehts es ja auch....(obwohl schmecken tut er immer noch bäh)^^

    Aber wie hast du diesen gradiosen "mittelfinger-smiley"? Super

    ReplyDelete
  25. @Corbit: Copy+Pasten, wie bei allen Smilies mit Sonderzeichen. XD Ich find sie irgendwo und sammel sie.

    ReplyDelete
  26. Raucher >____<
    Pah. Echt. Das ist so nervig, wenn die einem die Luft quasi verpessten. Solln se doch bei sich zu Hause rumkiffen!

    ReplyDelete
  27. Whoah hab ich gelacht bei den Bildern :D

    Ich bin Nichtraucherin und auch eine Verfechterin des Rauchverbots in öffentlichen Gebäuden, Restaurants, etc. Denn ob man zum Suchti wird, ist eine persönliche Entscheidung, mit allen Konsequenzen: die anderen können nichts dafür, wenn du rauchst, also geh gefälligst vor die Tür, wenn du Schmacht hast... du ARSCH (da darf sich jetzt jeder rücksichtslose Raucher von angesprochen fühlen)!

    ReplyDelete
  28. XD Yeah, vollste Zustimmung! (Und herrliche Bilder! ^^ )
    Ganz schrecklich sind ja solche Qualmer, bei denen schon die Klamotten so stinken, als würden sie sich seit Monaten in Zigaretten wälzen. ^^; Und dann setzen sich diese Leute neben einen in der Bahn und fangen dann am besten auch noch an, sich eine Zigarette zu drehen, um sie dann für den Rest der Fahrt nervös in den Händen zu halten und sich bei Erreichen der Haltestelle in den Mund zu stecken, und aus der Bahn zu springen, sobald die Tür auch nur halb geöffnet ist. "Endlich wieder Teer in die Lunge packen!" O_o Nicht wenige Raucher haben einen ganz dicken Schatten.

    ReplyDelete
  29. die bilder sind der hammer :D sehr sehr geil!

    aber jetzt muss ich mich ein bisschen schämen ._. bin selber raucher und ehrlich gesagt wusste ich garnicht dass es manche leute soo stört wenn man an der frischen luft neben ihnen raucht... also in räumen ist klar, aber draußen? ich werde auf jeden fall demnächst etwas mehr drauf achten und rücksicht nehmen ^.^ (jeden tag eine gute tat hihi)

    ReplyDelete
  30. Die Alternativen finde ich klasse!!! Sollte man doch mal ausprobieren, zumindest das mit dem Haarspray(?)!!!!!
    Ja, so geht es mir auch immer! Ganz schlimm finde ich es auch, wenn man irgendwo essen geht, und nur noch einen Tisch direkt neben der Raucherzone bekommt.... Ätzend!!!
    Ich war mal in Holland in einem Bad... da gab es auch ein Café/Restaurant mit drin und einen klitzekleinen Raum für Raucher...! Man konnte nicht reinsehen, weil es so dermaßen zugequalmt war... Ich hoffe, die Raucher merken in so einem Fall, was sie uns Nichtrauchern antuen... (Aber lernen tuen sie daraus wahrscheinlich trotzdem nichts... *eslebedieignoranz* *GRUMMEL*)
    LG

    ReplyDelete
  31. Ich kenn eine Dame, die ist richtig lustig. Ist Raucherin aber kann den Rauch der Zigaretten nicht ab. Muss man nicht verstehen oder?

    ReplyDelete
  32. !!!!!!!!!!!!!!!! sekundiert!

    ReplyDelete
  33. ich hab Eltern die rauchen o_O" ich beschwer mich ja schon seit Jahren darüber, aber nja~ ich hab ja den lungenschaden davon <<" obwohl! der damalige Lungenarzt gesagt hat das sie es einstellen sollen in der Gegenwart von mir zu rauchen, wenn sie schon nicht aufhören wollen =_= Getan haben sie es nicht, vom Geruch will ich gar nicht reden… sehr nervig.
    Die ganze Einrichtung in der Wohnung leidet auch darunter. Ich bin einfach nur genervt, weil sie ja auch zu renovieren begonnen haben und dieses Zimmer jetzt auch ne schöne gelbe Farbe übernommen hat, ein fach eklig. Wenn man sie darauf anspricht redet man sich ja darauf aus, dass es auch am Kochen liegt.

    Wie man selbst stinkt erst recht XD obwohl in den vielen Jahren man sich leider daran gewöhnt. Darum wundert es mich wenig das es bald ein Verbot geben soll, dass ihnen verbietet an öffentlichen Plätzen zu rauchen. Da lob ich eine bekannte von mir, die einem vorher fragt ob es stört oder nicht ^^ das wäre vorbildlich und sollte jeder Raucher fragen. Ich Bild mir ja ein, dass es solche Verbote nicht geben müsste, wenn die rauchenden Herrschaften nicht solche egoistischen Schweine wären XD

    ReplyDelete
  34. omgosh, you're so right!

    *giftmaske aufsetz*
    Und das schlimmste ist:
    Ich kenne tatsächlich Leute, die nur rauchen, weil sie es cool finden. <<

    Sowas nenn ich Verzweifelt! D:

    ReplyDelete
  35. du sprichst mir so was von aus der seele....totally agree!

    ich finds auch schlimm wenn man zb an der bushaltestelle steht und einem immer, aber auch immer der rauch von anderen durch die lunge gejagt wird.
    hat sich leider im laufe der zeit so eingebürgert dass raucher narrenfreiheit genießen..man schaue sich nur die lockerung des nichtraucherschutzes an -_-

    ReplyDelete
  36. Danke für diese Worte, ich fühle mich nicht viel anders in solchen Situationen.
    Und die Illustrationen sind perfekt dazu ^^

    ReplyDelete
  37. Ich find deine Bilder Klasse!! Und du sprichst mir aus der Seele!

    ReplyDelete
  38. Boah, da haste aber mal was losgetreten! O,o

    Mich persönlich nervt die Rücksichtslosigkeit dann, wenn es wirklich gefährlich wird: nämlich wenn Raucher in der Stadt (oder wie o.a. bei Konzerten) nicht auf die Idee kommen, aufzupassen wo sie mit ihren Glimm-Stummeln hinkommen, sondern wohl eher noch den Radius der Gefahr erhöhen. Macht ja Spass, so mit den Armen zu rudern!

    ReplyDelete
  39. Es gibt wahrlich auch tollerante Raucher, die einem nicht extra ins Gesicht pusten. Aber dennoch finde ich Nichtraucher, die der Rauch stört, aber nie ein Wort aufmachen können genauso sinnlos. Wenns wirklich SO störend ist, dann sagt man auch was. Und ich glaube ein vernünftiger Mensch geht dann auch ein Stückchen außerhalb des Nichtrauchers. So intollerant sind Raucher nämlich nicht, sie denken nur, dass es Nichtraucher akzeptieren, weil niemand was sagt.

    ReplyDelete
  40. bitte ich bin gern soziale raucherin :D
    ne wenn man mir sagt es stört geh ich weg oder mach sie aus ... kann es auch nicht haben wenn ich im gedränge steh und mir jemand den rauchschwall voll ins gesicht bläst

    ReplyDelete
  41. aber an alle nichtraucher die hier meckern wir sollten in unsere keller gehen und da rauchen, solang ihr uns nicht akzeptiert könnt ihr auch nich auf rücksicht hoffen, sowas besteht aus geben und nehmen und nicht aus " verpiss dich weil du raucher bist" lasst uns in der öffentlichkeit rauchen un wenns euch stört SAGT DOCH WAS -.- ( is mir nachdem ich einige kommentare gelesen habe noch eingefallen)
    wir dürfen weder in cafes kneipen restaurants etc rauchen was ich auch durchaus verstehe, is ja beim essen mal voll eklig.
    aber wenn wir da net rauchen dürfen wo sonst als auf der straße oO

    ReplyDelete
  42. Gute Frage. Fast jeder hat was gegen raucher aber niemand sagt was D:
    Naja, wenigstens kommen die raucher in ägypten weit, denn die machen alles für ein, zwei zigaretten.

    Aber naja, meine maam ist auch raucherin und die stört nur mich wenn ich ihr die schachtel klaue *haha*

    ReplyDelete
  43. @Asu: Gut, das merk ich nicht. Bin schon so lange Passivraucher, dass ich den Rauch nicht mehr rieche. XD
    Aber es war witzig (zumindest im Nachhinein betrachtet), als man mich Klassenkollegen mit 13 beschuldigt haben zu rauchen, weil meine Kleidung so nach Rauch riecht. °-°

    @Jun: Und was gibt es für bessere Gründe? Es ist immer noch ein besserer Grund zu rauchen, weil man es cool findet, als zu wollen, dass es andere cool finden.

    Es gibt keine Rechtfertigung für Rauchen, die nicht "verzweifelt" ist.

    ReplyDelete
  44. Hab auch immer so super Diskussionen mit meinem Freund. -.- Die Argumente sind auch immer der Hammer.
    Bin ja schon froh dass ich jetzt nicht mehr ganz so stinkend ausm Cafe kommen kann und so. <:

    ReplyDelete
  45. Ich rauche nicht und zum Glück weiß ich mich im Leben durchzusetzen. :)
    für 500 000 000 Euro sorge ich dafür, das es keine Zigaretten mehr auf der Welt gibt

    ReplyDelete
  46. ganz deiner meinung! ein genialer beitrag (mit sooo süßen zeichnungen). dem bleibt gar nichts mehr hinzuzufügen^^

    lg vicky

    ReplyDelete
  47. Anonymous2/4/10 12:38

    Was meiner Meinung nach ne RIESENFRECHHEIT ist, ist die Tatsache, dass ein Nichtraucherschutzgesetz eingeführt wurde - wir als Nichtraucher aber total verarscht werden, indem man sich einfach Schlupflöcher gesucht hat, um die Luft in Bars, Diskotheken etc. weiter verpesten zu können.
    An Nichtraucherbahnhöfen wird generell geraucht, würde die Polizei kommen, wenn die Raucher trotz meiner Bitte die Zigaretten nicht ausmachen? - NEIN! - Schlimm

    ReplyDelete
  48. Naja, ich bin auch so ein "böser" Raucher, aber wenn ich mit Nichtrauchern unterwegs bin, oder irgendwo draußen anstehe, frage ich auch ob es die Leute stören würde wenn ich mir eine ansteck.
    Ich finde es auch unverschämt wenn Raucher einfach überall rauchen ohne Rücksicht auf andere, andererseits kann ich diese militanten Nichtraucher auch nicht austehen (sowelche, die in eine Kneipe gehen wo am Eingang dick und fett RAUCHERCLUB steht und sich dann beschweren, dass dort geraucht wird und immer nur rummeckern)

    Lg, Shennii <3

    ReplyDelete
  49. Ich frag auch immer ganz lieb oder stell mich direkt weeeit weg von Bushaltestellen etc.
    & von Kindern ganz besonders. Ich tu meine Stuemmel sogar meistens in den Muelleimer xDD Aber dazu brauch ich dann auch ne Stunde, weil ich Angst hab, dass der Eimer explodiert oder so..
    Aber ich hab eigentlich noch keinen getroffen, den es wirklich gestoert hat. Es gibt aber auch nur ganz wenige Nichtraucher in meiner Umgebung & die haben dann natuerlich ziemlich gelitten, auf Partys etc.
    & das Nichtraucherschutzgesetz war sowieso nur Ablenkung von den Startloechern der Wirtschaftskrise, deswegen wurden die Gesetze doch so schnell wieder gelockert xD

    ReplyDelete
  50. Du sprichst mir aus der Seele Q__Q
    Immer, wenn ich zur Schule wandere (1-2 Kilometer) sind MINDESTENS 5 vor mir und zünden ihre Kippen an. Was soll das?
    Hinter ihnen gehen auch Kinder, haben die nie was von Schutz gehört?
    Aber neeein, ist denen ja egal, Passivrauchen ist ja nicht schädlich und so =__= Pff.
    Ich wünschte, es wäre verboten, öffentlich zu rauchen.

    ReplyDelete
  51. Nana. Ein bisschen mehr Toleranz bitte ^^. Die armen Raucher werden ja bei jeder Gelegenheit diskriminiert und die Kälte verjagt, irgendwo müssen die doch rauchen.

    P.S. ich rauche nicht, aber ich gehöre zur 4.Generation die im familien-eigenen Tabakladen arbeitet. ;)

    ReplyDelete
  52. @Green Ninja: MEHR Toleranz?? Ich kann in der Öffentlichkeit fast nirgendwo mich aufhalten, OHNE Raucher-Duft zu genießen. Jeden Morgen, wenn ich Bus/Bahn fahre, setzt sich mindestens ein Aschenbecher neben mich (da ist die Belästigung durch Frauen, die in pafum gebadet haben, und die ich übrigens genauso ätzende finde, weitaus geringer). Und in einer Schlange, wo ich NICHT weggehen kann ist das wirklich asozial. Die 10 Minuten können die auch mal nicht ihrer Sucht frönen. Ich wunder mich immer, dass Raucher so viel Toleranz fordern, während es kaum noch eine Stelle in der Stadt gibt, die nicht nach Rauch stinkt. Ich glaub, es fällt ihnen gar nicht auf, wie sehr sie schon alles übernommen haben, und jetzt beschweren sie sich, weil man es mal EIN BISSCHEN versucht, einzuschränken. (auch wenn das Nichtraucher-Schutzgesetzt auch ziemlich blöd und schlecht durchgesetzt und inkonsequent war/ist)

    ReplyDelete
  53. Vielleicht rauchen die ja JETZT GERADE in der Schlange weil sie auf dem Weg wohin sind wo sie NICHT rauchen dürfen. ;)

    ReplyDelete
  54. @Green Ninja: Ja, weil sie danach auch ganze 10 Minuten in der HVV-Box drin stehen, wo sie NICHT rauchen dürfen. Die armen! Ganze 20 Minuten ohne Kippe!! (wenn man's unbedingt braucht, muss man sich halt die 5 Minuten nehmen und bei Seite gehen, rauchen und sich dann anstellen XP) Auf dem ganzen Busbahnhof darf man rauchen und man kann sich auch ein Plätzchen aussuchen, wo Leute nicht gezwungen sind, direkt neben einem zu stehen.

    ReplyDelete
  55. Sorry, was genau ist eine "HVV-Box"? Das man da eigentlich nicht rauchen darf konnte ich deinem Post gar nicht entnehmen. ^^

    Wenn ich rauchen würde, dann würde ich vermutlich in einer, naja, Warteschlange rauchen. Weil Raucher dummerweise dazu neigen halt auch Langeweile zu rauchen. Kann aber durchaus nachvollziehen, dass dich das stört wenn du ZWISCHEN 2 Rauchern stehst, auch wenn ich persönlich nie begriffen hab was dieser Geruch sein soll der an Kleidung und sowas hängen bleibt. Ich riech das nicht, bin damit aufgewachsen.

    Und letztlich, was eigentlich der Grund ist warum ich bei solchen Themen immer einsteige, kannst du nicht so veralgemeinern. Sag doch in Zukunft bitte "Zigaretten-Raucher". Wenn du neben einem auf der Parkband sitzen würdest der sich gemütlich ne Pfeife anzündet würdest du ja nicht so meckern, oder? ^_^

    ReplyDelete
  56. @Green Ninja: So ein hässlicher Container, in dem ne HVV-Servicestelle ist. (HVV = Hamburger Verkehrsverband oder so, auf jeden Fall die, die für den Nahverkehr und die ganzen Tickets dafür verantwortlich sind)
    Und es tut mir ja leid, dass du den Geruch nicht mehr wahrnimmst, aber für mich STINKT das übelst, zu vergleichen damit, als hätte ich mir ein Häufchen Hundekot ins Dekolette geschmiert und müsste den ganzen Tag damit rumlaufen (was ich dann ja zwangsläufig muss, wenn sich meine Haare mit dem Rauchduft vollgesogen haben).
    Ich hab mich noch nie neben Pfeifenrauchern aufgehalten, deswegen weiß ich nicht, wie penetrant der Geruch ist. Ich find ja schon, dass z.B. Zigarren besser riechen, aber die zünden sich die Menschen ja recht selten an, deswegen ist es meistens in Zeitpunkten, wo ich frei wählen kann, ob ich mich dem Geruch(+Passivrauchen) aussetze. Da Zigarettenraucher aber so omnipräsent sind, kann man sich dem so gut wie GAR NICHT entziehen als Nichtraucher. Und das ist das, womit ich ein Problem habe, denn ich habe doch wohl ein Recht darauf, NICHT rauchen zu müssen.

    ReplyDelete
  57. Klar, natürlich hast du das. Ich war vielleicht auch ein bisschen zu schroff in meinem ersten Post. Ich kann Zigarrettengeruch auch nicht leiden, erlebe die ganze Sache halt "von der anderen Seite", weil so ein paar Paragraphen des Nichtraucherschutzgesetzes einfach zu weit gehen und reagiere deswegen emfindlich auch die Verallgemeinerung "Raucher" wenns eignetlich nur um Kippen geht.

    ReplyDelete
  58. Schalentier2/4/10 17:41

    achja die raucher..
    wir haben im moment rauchen als thema in bio. und was ist unser biolehrer? raucher! xD er sagt dann immer wie schädlich das rauchen ist und bla und wir lachen ihn dann nur aus..einmal hat er auch mitten in der stunde angefangen zu rauchen! aber er hat nich gesagt, ob er da nur als abschreckendes beispiel getan hat..Oo[aber ich hasse den kerl sowieso, er glotzt mir immer in den ausschnitt =.=]

    ReplyDelete
  59. Anonymous2/4/10 20:10

    Also dürfen Raucher jetzt nicht mal mehr draußen rauchen?
    Kleine Frage: wo sollen sie denn sonst rauchen?

    Ich find das ein bisschen übertrieben. Klar kann es nerven, aber ein bisschen Raum muss man den Rauchern auch schon lassen. Wenn nicht draußen wo dann? Wenn nicht dort, sag mir wo und wann XD~

    ReplyDelete
  60. Anonymous4/4/10 14:30

    ich finde du spielst dich ein bisschen auf.es war an der frischen luft also atme woanders ein.außerdem wenn du in deinen kurzen kleidern und engen shirts rumläufst fühlen sich sicherlich mehr als nur 2 leute davon angewiedert.also heul nicht rum wegen ein bisschen rauch mach ne diät.von kippen wird man übrigens dünner ;)

    ReplyDelete
  61. äh der da über mir hat sie nich alle ne? ~___~
    also... mal abgesehen von dem horst da oben...
    in meiner familie rauchen fast alle. trotzdem stört mich der rauch sehr, da der rauch meiner familie/freunde mich nur erwischt wenn ich bei ihnen stehe oder in ihre jeweiligen zimmer gehe. allerdings würde ich nicht ALLE raucher 'wegsperren' sondern wirklich nur die in den aller aller kleinsten oder unverlassbaren räume andere zuqualmen und nicht wenigsten mal fragen, ob dann okay ist. (also in warteschlangen, bus, bahn, bar, etc.) allerdings wenn raucher GAR NICHT MEHR draußen rauchen dürfen, sehe ich das problem dass die wichs...*hust* typen dann nach hause gehen und womöglcihen ihre kleinen kinder oder so vollqualmen.

    ...hu scheiß langer eintrag >__>;

    ReplyDelete
  62. @anonym
    wtf?! xD

    ReplyDelete
  63. Anonymous5/4/10 14:11

    Meines Erachtens sind die meisten Raucher, da süchtig, in Bezug auf Rauchen nicht wirklich zurechnungsfähig. In sofern kann man von ihnen auch keine Rücksichtnahme erwarten. Zum Schutz der Allgemeinheit wie auch zu ihrem eigenen Schutz wäre ein allgemeines Rauchverbot angebracht. Im Gegensatz zu einem Alkoholverbot ließe es sich auch viel einfacher überwachen (Geruch...).

    ReplyDelete
  64. @Anonym: Komisch, warum mir dann täglich soviele fette Raucher begegnen. XD

    ReplyDelete
  65. @Anon:
    Wenn man Asu nicht attraktiv findet kann man wegschauen und wird gesundheitlich nicht beeinträchtig. Wenn man aber, wie Asu, in einer Schlange voller Raucher steht, kann man schlecht wegriechen oder so...

    ReplyDelete
  66. Anonymous6/4/10 17:19

    Seid ihr alle blind, oder wieso wird Asu hier ohne Widerworte als fet bezeichnet?!?!?!?!
    Schön so von mageren Skeletten zugemüllt dass eine normalgweichtige Asu als fett bezeichnet wird?

    ReplyDelete
  67. bananachos6/4/10 23:15

    idiot muss man einfach ignorieren. der trottel denkt wahrscheinlich nur er ist lustig oder so.
    vielleicht isses auch n anakind.
    scheiß doch drauf.
    wir wissen ja, dass asu normalgewicht hat&sexy ist (;D)
    da müssen wir son würstchen nicht beachten, dass eh nie wieder diese seite betritt und stattdessen die halbe welt als fett bezeichnet ^o^

    ReplyDelete
  68. Anonymous7/4/10 23:35

    Ich finde solcher ignoranten Raucher auch furchtbar.
    Ich habe leider das Problem, dass ich mit zwei zusammen wohne, meinen Bruder und meinen Vater, und beide sich einen Dreck um meine Mutter und mich kümmern. Wenn ich sie frage, wieso sie denn nicht auf den Balkon gehen können, oder zumindest nur in einem Zimmer rauchen werde ich beschimpft, weil ich mich ja "künstlich aufrege". Die bis jetzt beste Ausrede war, dass das ja "Familientradition" sei, weil ALLE Männer der Familie geraucht haben. WTF?

    Ich leide sehr darunter, habe des Öfteren einen kratzenden Hals und bekomme Kopfweh wenn ich länger im ungelüfteten Raum sitze (das Lüften an sich ist ja noch ein ganz anderes Problem *hust*).

    Auch hatte ich bis jetzt nur Probleme mit den Atemwegen, und ich kann mir kaum vorstellen dass das Zufall ist.

    Ich habe im allgemeinen nichts gegen Raucher. Es ist ihre Entscheidung ob sie das wollen oder nicht. Aber sie sollten BITTE doch einmal an die denken, die NICHT ihrer Gesundheit für eine Sucht schaden wollen, oder schon Atemwegsprobleme HABEN.

    Ein klein wenig Rücksicht, ein bisschen Achtung.

    Ist das denn wirklich zu viel verlangt?

    ReplyDelete
  69. Seh ich genauso! Rauchen auf eigene Gefahr, aber bitte nicht in meiner Nähe!

    ReplyDelete
  70. Am tollsten sind doch die besoffenen Raucher in Diskotheken, weil sie einem so schön die glimmende Spitze in die Arme oder gar Klamotten rammen... ARGH!!

    ReplyDelete
  71. Anonymous26/5/10 22:43

    du hast ja so recht! das ist echt schlimm mit den rauchern... ich mein, ich stell mich ja schließlich auch nicht irgendwohin und pupse fröhlich in der gegend rum... ne mal ehrlich, wenn ich das nächste mal einem raucher begegne, dann hole ich mein deo raus und sprüh mich einfach wild damit ein, mal gucken, ob der raucher dann meckert... dann bekommt der von mir direkt parole geboten...

    ReplyDelete
  72. *lach* ich sehe gerade dass wir und coh ziemlich ähnlich in der Meinung über Raucher sind... einziger Unterschied ist wohl, dass ich mal Raucher war - aber ich glaube immer, dass ich netter war als die, die ich jetzt "kennen lernen darf" -.-

    Habe auf meinem Blog auch nen Artikel geschriebn über solch intolerantes Verhalten *seufz* und sogar fast die gleiche Überschrift wie du verwendet *hehehe*

    Grüßles

    - Candra -

    ReplyDelete
  73. Wieso sollte ich draußen Rücksicht nehmen? Drinnen darf man doch nirgendwo rauchen, deswegen muss ich es draußen tun... Und wem es an der frischen Luft stört der ist einfach überempfindlich!

    ReplyDelete
  74. Anonymous21/1/11 17:23

    Also ich bin RAUCHER, und finde es eher schlimm, dass wir uberall diskriminiert werden. Es ist doch inn erster Linie unsere Sache wenn wir rauchen. Klar, in Restaurants binich auch dafür, nicht zu rauchen, da ich das Essen in Ruhe genießn will. Aber ich sehe es nicht ein, dass ich nirgendwo in Ruhe rauchen kann, wenn ich mal eine Rauchen will. Das schärfste sind die Nichtraucher, die sich in den Raucherbereich eines meiner Liebllingscafes setzen und dann sich aufregen statt in den Nichtraucher bereich zu gehen. Da gibt es schon einen bereich nur für dese Leute und die müssen sich dann trotzdm in den Raucherbereich setzen, obwohl der Nichtraucerbereich leer ist. Weil da niemand hin will. Ich respektiere ja Nictraucher, aber irgendwo gibt es Grenzen.

    ReplyDelete
  75. Ich bin auch Raucherin - gehöre aber zu der Gattung die fragt (in dem Sinne - gerngeschehen Asu, gehört doch zum guten Ton zu fragen). An alle Raucher die sich nun beschwert haben, es bringt nichts, zu jammern, wenn man noch den Grund dafür liefert, wenn es andere Leute tun, fragt doch einfach zuerst, oder zeigt doch, dass ihr nicht assozial sind, das hinterlässt einen guten Eindruck.

    Ich zum Beispiel bin mal von einem Terrassenplatz aufgestanden und habe den Sitz gewechselt, weil eine Frau die sich an den Nachbarssitz setzte, hochschwanger war. Ich fände es einfach sau unverantwortlich, wenn man dann sitzen bleibt! Will man etwa das Ungeborene in Gefahr bringen? Ist man wirklich so herzlos?

    Fragen kostet wirklich nichts. Viele Nichtraucher sagen dann ja wenn man fragt: "Kein Problem!" Ich habe noch nie (das meine ich ernst!) erlebt, dass ein Nichtraucher mich angestänkert hat. Im Gegenteil.

    Was mich einfach persönlich aufregt sind Nichtraucher die sehen (wenn du weit von ihnen stehst) dass du dir eine Kippe anzündest und dann mit Absicht (!) sich neben dich stellen und laut theatralisch zu husten beginnen - dies sind für mich eher die wahren Assozialen, neben den Rauchern die nicht fragen und noch mit Absicht in solchen Schlangen eine anzünden.

    Fazit: Ich kann dich echt verstehen Asu, bin ja nicht seit meiner Geburt raucher ;). Liebe (Mit-)Raucher, fragen kostet nichts :)

    ReplyDelete
  76. @Jenni: Das mit dem Sitz wechseln ist süß. ^^
    Ich sag auch nie "nein", wenn mich jemand nett fragt, ob es mich stören würde, wenn er/sie/es raucht (außer es ist gerade der engste Raum der Welt, oder mir ist kotzübel). Ich hasse es einfach, wenn andere Menschen es als selbstverständlich hinnehmen, dass man das ertragen MUSS. (Das gilt sicher auch, wenn jemand neben einem einen Döner mit extra viel Knoblauchsauce verspeisen würde oder so, aber das passiert gar nicht so oft.)
    Auf jeden Fall danke.

    ReplyDelete
  77. (außer es ist gerade der engste Raum der Welt, oder mir ist kotzübel)
    Im engsten Raum der Welt würde ich selbst auch nie rauchen, selbst ich finde dass dann echt eklig *iiih* - auch bin ich froh dass es in Restaurants verboten wurde. Schliesslich möchte ich keinen Nikotingeschmack im Mund haben, wenn ich ein saftiges Stake verspeise (*oomnom* *v*)

    Öhm...zurück zum Thema^^" Ich gebe dir da einfach vollkommen recht (Höre die ((Mit-)) Raucher schon "Judas" schreien XD) Wenn man sich schon dieser Sucht hergibt *hust* sollte man mit den Konsequenzen leben können und Toleranz zeigen.
    Deine Argumentationen sind verständlich und nachvollziehbar. Ausserdem bist du eine der lieben Nichtraucherinnen ;).
    Liebe Raucher die mich nun als "Judas" beschimpfen, denkt das nächste Mal einfach bitte darüber nach, dass ihr durchs Rauchen nicht nur euch schädigt, sondern auch die Leute in ihrer Umgebung. Passivrauchen ist echt schädlich und es sterben inzwischen beinahe mehr Leuten wegen Lungenkrebs weil sie Passivgeraucht haben (unfreiwillig) als Leute, die selbst rauchen. Und das finde ich nicht fair.

    Sitzwechsel:
    Nun ja Asu, ich liebe Kinder einfach (Zum Frühstück *höhö*) Scherz beiseite, ich fänd's einfach unverantwortlich und ich find's süss, dass du es süss findest ;)

    Ich glaube ich sollte dich mal in Hamburg besuchen, will ja sowieso mal dort hin, wenn mein Geldbeutel das zulässt *schnüff* Ich denke, mit dir zu sprechen und zu diskutieren kann echt unterhaltsam und gut sein :)

    ReplyDelete