moep moep moep moep moep moep moep moep moep moep
moep
Aloha!! (^з^)-

Ich bin Asu, Illustratorin, Super-
hörnchen mit geheimen Fähigkeiten,
Shopping-Queen, Freizeit-Nerdin und
(nicht so) anonyme Internet-Abhängige.

Das hier ist mein Blog und er ist awesome! Herzlich willkommen!!

Hurricane 2010, hell yeah!

Hallo und herzlich wilkommen zum versprochenen Hurricane-Rieseneintrag!! Hier erwarten euch wenige Infos, aber dafür viele verwackelte (denn die Spiegelreflex-Canny blieb zu Hause) und seltsame Foddos und vor allem:


Was denn auch sonst?

Also klickt auf "Read on...." und schaut zu, wie euer Internet verstirbt, während es 65 wunderschöne Bilddokumente lädt!! (Okee, so schlimm kann's gar nicht sein. ;3)


Los geht's am....

Freitag


Ich habe mir natürlich all eure wertvollen Tipps zu Herzen genommen, danke nochmal dafür!! Leider konnten wir erst recht spät losdüsen, da der nette Mensch, der sich bereitgestellt hat, auf unsere Tierwelt aufzupassen, an diesem Tag seinen Abistreich hatte und erst spät am Abend kommen konnte. Die Ratten hätten damit zwar kein Problem gehabt, aber den Hund kann man ja nicht soooo lang alleine lassen. Also ging's erst irgendwann nachmittags los mit dem happy Metronom, der nicht nur mit Hurricane-Freunden, sondern auch mit vielen traurigen Fussballfans gefüllt war. Oooooooh!

Natürlich war nach euren Erzählungen die Angst groß, dass man sowas wie einen Zeltplatz knicken konnte, aber dazu kommen wir noch. Erstmal kamen wir an in Rockcity Scheeßel:

Hier kann man sich schonmal in der Dixiklo-Benutzung üben.

Von da an mussten wir erstmal viel zu viel Geld für ein Taxi ausgeben, denn unsere gewonnenen Eintrittsbändchen sollten wir an der Gästeliste in einem Nachbardorf erhalten, zu welchem ein Bus höchstens 3 Mal am Tag oder so fuhr. Und da das Taxi nicht den direkten weg dorthin nehmen konnte (weil ein Festival im Weg war), wurde die Umweg-Fahrt recht lang und recht teuer. Aber wenigstens war der Taxifahrer sehr lustig.

Die Gästeliste fanden wir dann ziemlich schnell:

Naja.... fast. XD

Freude: Das H&M-Gewinnspiel war also wirklich kein Fake und wir standen tatsächlich auf der Liste, PUH! Kleine Enttäuschung: VIPs kriegen nur grüne Papier-Armbänder und keine kultigen Stoffbändchen (die man nie wieder abmacht, sondern an seinem Handgelenk langsam vergammeln lässt und nach einigen Festivals aussieht wie Wolle Petri). Aber darüber kann man ja noch hinwegsehen.... auf geht's richtung Festivalgelände:

Der Prünz sieht aus wie Popeye und dad Foddo ist vermutlich so verwackelt,
weil ich gerade eine Flasche Xuxu leere, hehe! ^^°

Praktische Überraschung: Als voll krass geile VIPs durften wir auf dem VIP- und Presse-Zeltplatz hausen, der schön leer war und saubere Klos & Duschen hatte! MUAHAHAHAHAHA!! Okee, "sauber" ist relativ, aber im Vergleich zu den restlichen Klos waren sie fast schon hygienisch rein.... und LEER! Also war das "wir kriegen keinen Zeltplatz"-Problem schonmal gelöst.

Unser 20-öro-Zelt Zelti stand auch recht schnell und machte einen guten Eindruck:

So sehen glückliche Wahnsinnige Menschen aus!
Hier blasen (haha, blasen, haha!! .... sorry XD) wir noch mühsam unsere Matratze auf...
sinnlose Beschäftigung, wie sich später rausstellen soll.
Ich stehe vor Zelti und habe komische Knie sehe gut aus.
Aber nicht lange, denn für dieses Outfit war es EINDEUTIG ZU KALT!! T__T

Leider war es im Laufe des Aufbaus auch schon recht spät geworden und wir hörten Paramore, die ich sonst gerne gesehen hätte, nur aus der Ferne, aber dann ging's endlich Richtung rocken:

Ehm.... ja. °-°v
Dieser Mensch ist gut vorbereitet!
Wir schweben auf schicken Stühlen im weissen Nichts....?? Ö__Ö

Nagut, im NICHTS stehen wir auf dem oberen Foddo nicht, sondern auf der lässigen Dachterasse von H&M, auf die wir als glückliche Gewinner manchmal (= SEHR SELTEN) raufdurften.

Keine Ahnung, wer da grad spielt, aber das Bild ist doch sexy, oder? *HRHRHR*

Ebenfalls bei H&M konnte man auch günstigen diese hocherotischen Regencapes erwerben, die die Welt vor AIDS retten sollen:

Mit stilechtem Dreck unter den Nägeln!!

An diesem Tag rannten wir primär planlos durchs Gelände. Abends traten dann irgendwann die Beatsteaks auf, die recht lustig, aber auch nicht soooo der Oberhammer waren und vor allem NICHT FOTOGEN. Ich hab kein einziges Bild, auf dem man etwas ausser verschwommenen Lichtflecken sieht.... vielleicht war ich aber auch einfach besoffen? Egal, als Entschädigung kriegt ihr dieses wunderschöne After-Piss-Foddo hier:

Nichts ist schöner, als der Besuch eines Dixiklos!

Achja, Mando Diao haben auch gespielt, glaub ich, .... auf jeden Fall war's irgendwann Nacht und wir legten aus schlafen:

Aber dieses Foddo ist ein FAKE, denn es ist eindeitig nicht nachts entstanden. XD


Samstag

Guten Morgen!

Wir wachten auf und alles war nass, kalt und hart. Es hatte die ganze Nacht nur geschifft und Zelti hat sich nicht wahnsinnig wasserresistent gezeigt. Außerdem wurde die Luftmatratze auf magische Art und Weise (oder einfach durch ein Loch) von einem ihrer Hauptbestandteile - der Luft verlassen und nun lagen wir auf dem harten und delligen Acker und hatten schmerzen in jedem erdenklichen Knochen, juhuuuu! Aber echte Rocker lassen sich von sowas natürlich nicht stören.

Echte Rocker kümmern sich lieber erst um ihr Makeup. XD
Lecka Thunfisch-Frühstück!!

Der Luftmatratze war zwar nicht mehr zu helfen, aber wenigstens das Nass wollten wir in Zukunft vermeiden und so wurde Zelti mit Müllsäcken vertärkt:

Panzertape hält alles!!

Dann gingen wir erstmal erkunden, wie die "Normalsterblichen" so hausen, vor allem weil wir auskundschaften mussten, was der berühmte Uncle Emma Laden nun war und wo die EC-Automaten sich befanden.

Wir fanden faszinierende Architektur!
Und RIIIIEEEEEESIGE Dusch-Schlangen.... O__o
Wow, also ich kann ja 3 Tage lang problemlos aufs Duschen verzichten, aber die moderne Jugend
nimmt anscheinend selbst auf nem Rockfestival Körperhygiene sehr ernst. Schockierend!!
Obwohl ich nicht geduscht hab,
hab ich von diesem Bewertungs-Team trotzdem eine 4 bekommen. XD

Ich muss aber sagen, dass ich recht froh bin, dass wir unser Zelt auf dem "elitären" Zeltplatz hatten.... war so schön entspannt dort.

Aber zurück zur Musik: Wir sahen uns ein bisschen We Are Scientists an, die leider abgesehen von dem einen allseits bekannten Song recht unspannend waren, aber dafür war der Sänger knuffig und erinnerte mich an einen guten Freund. Im Vorbeigehen hörten wir auch mal Florence and the Machine jaulen und ich musste feststellen, dass die Frau im Vergleich zu ihren Videos massive Augenringe hat. Irgendwie beruhigend, auch andere Menschen haben Augenringe, wenn sie nicht perfekt geschminkt, ausgeleuchtet und bearbeitet sind. Aber am meisten hatte ich mich an dem Tag auf Coheed & Cambria gefreut. Und sie waren auch großartig!!

Der Frontmann hat tolle Haare!
Achja: Es hat mal wieder GEREGNET, deswegen die Kapuzen-Menge. =__=
Achja: Der Frontmann hat nicht nur tolle Haare, sondern kann seine Gitarre auch hinterm Rücken,
mit der Zunge oder mit der RIESIGEN Kiste, die da vor ihm steht, spielen! GENIAL!

Ohne sinnvollen Übergang hier ein Bild von dem Wetter, wie es die meiste Zeit NICHT war:

Diesen kurzen Moment musste ich natürlich schnell festhalten.
Meine zwei neuen Hüte!! *_*v

Irgendwie unterhaltsam war auch der Auftritt von Marina & the Diamonds, die ein wunderschönes T-Shirt trug (es war ein übergroßes weißes Shirt mit einem Frauenkörper im Bikini drauf, falls ihr es nicht erkennt):

Es ist nicht Nacht, sondern die Red Stage, die überdacht war. ^^

Achtung: WURSTPAUSE!!

Yeah, Wurst!!
WUUUUURST!

Zwischendurch spielten irgendwelche Bands, die ich entweder doof fand, oder die mich einfach nicht interessiert haben. Bei Anbruch der Dunkelheit kamen dann Billy Talent. Nach ihrem stinkelangweiligen dritten Album hab ich ja nicht mehr viel von ihnen erwartet und der Auftritt war dementsprechend auch ziemlich lahm, auch wenn viele Menschen sie offensichtlich noch toll finden:

Die haben mich nicht unbedingt motiviert, mich weiter nach vorne durchzukämpfen.

Selbst von den guten alten Alben haben sie fast nur die energielosesten Lieder gespielt. Natürlich war der Auftritt nicht wahnsinnig schlecht oder so, aber ich hab die Band nunmal vor Jahren nach Erscheinen des zweiten Albums schonmal live gesehen und verglichen damit war diese Performance echt zum Einschlafen.


Naja.... weiter zum:

Sonntag

Na, seh ich in meinem sexy Schlafoutfit nicht aus
wie eine der zur Zeit modernen Leggings-Tussen? XD
(das ist natürlich KEINE Leggings, sondern eine Strumpfhose)

Wir wachten diesmal trocken auf und es schien sogar etwas SONNE! Unglaublich!! Das musste ich erstmal mit einer Runde Camwhoren feiern:

Das WAR mal eine Strumpfhose....
Da fällt mir jetzt auch nichts zu ein. ^^°

Auf dem Festivalgelände angekommen fanden wir diese Schlange:

Wofür stehen alle an? Stell mich einfach mal dazu. XD
Wird immer länger....

Irgendwie vermute ich, dass sogut wie kein Mensch da in der Schlange wusste, wofür sie da anstanden, und da auch nichts spannendes passierte, gingen wir dann irgendwann. War jemand da? Hat es sich gelohnt?

Das war aber insofern die richtige Entscheidung, weil wir dadurch die Mädels der norwegischen Band Katzenjammer zu sehen bekamen:

Mädels in knappen Röckchen machen Musik, das MUSS man einfach sehen!

Es ist schwer zu beschreiben, was genau sie machen, aber es ist so eine Art Mischung aus Folk-, Piraten-, Sauf-, Country-Musik und Chaos und total fröhlich und überdreht!! Dabei wechselten sich die 4 Band-Mitgliedinnen bei jedem Lied auf ihren Instrumenten ab und holten immer wieder neue irgendwo raus (ich glaub, bei dem Auftritt wurden insgesamt ca. 50 Instrumente gespielt!). Bei einem Song spielte eine sogar 3 Instrumente gleichzeitig! Vermutlich kannten die anderen Hurricane-Besucher die Band vorher genausowenig wie wir, aber im Laufe des Auftritts hatten sich UNMENGEN von Menschen um die Bühne versammelt, die genauso begeistert waren. Definitiv eine positive Überraschung des Festivals!

Eine Runde durch die Läden drehen:

Warum hab ich das Gefühl, dass Michael uns anguckt? °_°

Als wir gerade Krimskrams in einem Laden inspizierten, fing es plötzlich an fürchterlich zu schütten. Praktischerweise eingeschlossen konnten wir also den Menschen draußen beim Nasswerden zuschauen und sexy Brillen anprobieren!

Das Auge des Prünzen in der Ecke hat was verstörendes....
Sogar mit ganz tollen WM-Solidaritätsbrillen am Schluss!
Ein künstlerischer Ausdruck der Langeweile....

Nach dem Spontanregen glich der Platz einem Sumpf, meine Füße waren innerhalb von Sekunden durchgeweicht (denn ich hab am Donnerstag nirgends mehr Gummistiefel finden können), aber dafür kam die Sonne raus!!

Matsch.... und Sonne!
Kitschiges Licht, schööööön!

An diesem Tag fiel uns auch ein Zelt auf dem Plan auf, welches mit "VIP & Presse" betitelt war, und da wir zu eben diesen gehörten, mussten wir es uns natürlich anschauen:

Uuuuuu~h!

Dort gab es Kronleuchter, viel zu gut (für ein Rockfestival) angezogene Menschen und teures Bier. Außerdem wurden wir nach ein paar Minuten "ganz freundlich" darauf hingewiesen, dass Tetrapacks (das einzige erlaubte Mitbring-Trinkgefäß auf dem Festivals) da drin nicht gerne gesehen werden und so war unser Besuch in dem ganz tollen VIP- & Presse-Zelt schnell vorbei. Was auch gut so ist. Dieses Zelt hat so gaaaar nicht gerockt!!

Stattdessen gingen wir mal gaffen, wie andere Leute sich für 50 Euro freiwillig in die Tiefe stürzen:

Sie sagt bestimmt "AAAAAAAAAAAAAH". ^^

Wir wollten uns Deichkind anschauen, hätten aber vermutlich einige Stunden vorher schon dort antreten müssen, um näher an der Bühne zu sein.

Deichkind in ihrem wiedererkennbaren von PYRAMID HEAD geklauten Styling.

Deichkind waren unterhaltsam, sind im Gummiboot über die Menge "geschwommen" und Arbeit nervt.... aber nach ein paar Liedern wurde es uns dann doch zu quetschig. Also gingen wir in der Zeit zu Faithless, die wir ohnehin auch sehen wollten:

Immer wenn man jemanden auf der Bühne fotofieren will, ist ein Kameramann im Weg!

Faithless waren super! Ich hab zwar privat noch nie ihre Musik gehört, aber so in live und in großer Menschenmenge ist sie subba-tanzbar und sehr energetisch. Daumen hoch!!

Hab ich eigentlich einen Zungen-Tick? O_o"
Ein stimmungsvolles Bühnen-Foddo....

Anschließend traten The Prodigy auf und genauso wie bei Deichkind war der Platz vor der Bühne ziemlich überbevölkert, also genossen wir das ganze aus der Ferne. Währenddessen trafen wir auf den Witze-Minister, der meinen Rücken mit einem seiner Flachwitze verschönern durfte.

Wenn ich so genau drüber nachdenke.... sollte ch nicht genauer drüber nachdenken. XD
Es gibt kein erotischeres Rückentattoo, als Nazi-Flachwitze!
Hier wird Asia-Frass verbrannt.... ZURECHT!! Denn wir haben am Vorabend den Fehler gemacht,
das zu essen, und uns ging es beiden die ganze Nacht schlecht! *WÜRG*
BURN, ASIA-FOOD, BURN!!!!!!!!

Achja, diesen sympatischen jungen Mann trafen wir auch:

Wenn ihr minderjährig seid, guckt lieber auf meinen sexy Backfisch!

Übrigens traf ich in den Tagen auch auf ein paar Mädels, die mich fragten, ob sie mich von einem "Blog oder so" kennen, hehe. Sie waren irgendwie auch recht schnell wieder weg, aber falls ihr das hier liest: HAAAAALLOOOOOOOO!! War schön euch gesehen zu haben! (Außer ihr lästert jetzt, dass ich ja viel dicker, kleiner und dööfer aussehe als auf meinen Blogfoddos, oder so. XP)

Der Platz hatte sich im Laufe des Tages ziemlich gelichtet, denn viele fuhren schon Sonntag wieder nach Hause:

Einsames Zelti in der Ferne....

Unsere letzte Bahn wäre am Sonntag aber schon um halb 11 gefahren und da hätten wir Prodigy nicht mehr gesehen, also fuhren wir erst am ....


Montag

Bei Sonnenaufgang wurde das Zelt abgebaut und richtung Scheeßel gelatscht.
Vorbei an Bildern der Zerstörung ....
.... Kuhnsd ....
.... und noch mehr Kuhnsd!
Und die Sonne geht immer weiter auf, wie kitschig!
Irgendwie musste ich bei diesem Anblick die ganze Zeit an ein Spiegelei denken. °-°v

Nach einem längeren Fußmarsch und einem polizeilich abgesperrten Bahnhof saßen wir dann endlich in der Bahn nach Hause!

Mein neuer Lieblings-Ortsname!! XD
Endlich wieder in HAMBURG!! *herz*

Nach den drei Tagen Zelten hab ich mich WAHNSINNIG über sämtliche Errungenschaften der Zivilisation gefreut und sah den ganzen Tag nur noch so aus:

Sauber, weich und warm!! #^^# 

Mein persönliches Fazit als Festival-nicht-mehr-Jungfrau:

Es ist überraschend entspannend, mehrere Tage lang im Dreck zu leben, nichts sinnvolles zu tun und sich von lauter Musik berieseln zu lassen. Die Stimmung auf dem Hurricane war subba! Allerdings bin ich mir nicht so ganz sicher, ob ich dafür auch noch 100-irgendwas Euronen Eintritt bezahlen würde, wenn ich KEINE Tickets gewonnen hätte. Schließlich gibt man auch sonst für Anreise und Verpflegung Unmengen von Kohle aus (darauf sollte man auf jeden Fall vorbereitet sein). Mal schauen, wenn nächstes Jahr wieder die Festival-Saison ansteht und ich vielleicht mittlerweile stinkreich bin....?

Außerdem weiss ich nicht, ob ich Lust auf eine längere Anfahrt hätte, die andere Festivals zwangsläufig haben. Hinfahren ist ja noch ganz spaßig, aber völlig fertig viele Stunden zurückfahren muss doch suprätzend sein, oder? Ich war schon bei den 40 Minuten, die wir gefahren sind, recht jammerig und wollte nur noch auf meine heißgeliebte Couch.

Aber das einzige, was ich an der ganzen Veranstaltung wirklich negativ finde, ist, .... DASS MEIN GESICHT JETZT MIT HAUFENWEISE PICKELN ÜBERSÄHT IST!! Meine Gesichtshaut ist wohl einfach zu empfindlich für den ganzen Staub und Dreck (dabei hab ich es sogar mit Feuchttüchern gereinigt). Aber schon nach einem Tag hartnäckien Anti-Pickel-Kampfes sieht das Kraterfeld schon viel besser aus, puh.

Achja: Ich nehme es dem Wetter SEHR übel, dass alle Tage VOR und NACH dem Festival wunderschönes Sonnenwetter herrscht, aber genau an den paar Tagen nur der totale Mist sein musste, FU!!

So, jetzt hab ich so viel Stuss getippt, ihr müsst mindestens genauso viel kommentieren!



Insomnia
(Faithless)


-beat
170%
(GEROCKT & HAPPY)
★ASU★
asurocks.de

p.s.: NOCHMAL VIELEN DANK, H&M!!

68 comments:

  1. Meine Worte zum Fußtelefon: "Ich .. höre keinen Herzschlag mehr!!"

    ReplyDelete
  2. Yeah, amüsant, amüsant. So ungefähr sahen meine Festivalbesuche bis jetzt auch aus. Natürlich ohne das VIP-Gedöns :D

    ReplyDelete
  3. @Kirschi: Naja, das VIP-igste daran war der Zeltplatz, sonst hat man nicht wirklich was davon gehabt. ^^°

    ReplyDelete
  4. matratzen machen das absichtlich. ich hab in den 4 tagen 3 geschrottet. ich hätte sie vllt mal mit panzertape kleben sollen. so ham sogar unsere geschrotteten stühle noch gehalten.

    ReplyDelete
  5. das beste an deinem blog ist das eichhoernchen, dass komische laserstrahlen auf komische bildchen schießt, yeah. :D

    UND ich bin ganz neidisch auf dich, ich will auch! festival! whua! aber freut mich, dass du spaß hattest.

    öh, ja. :D
    hi! <3

    ReplyDelete
  6. Whoa! Ich hab wahrscheinlich bei 10 Gewinnspielen fürs Hurricane mitgemacht, aber keinen Blumentopf gewonnen!Ö___Ö

    Ich steh nicht so auf Deichkind, aber live sind die geil...und bunt.>__<
    Weil Juicybeats so klein ist, kam ich ganz nah dran, aber bei nem größerem Festival isses natürlich schwieriger.
    Wahrscheinlich würd ich wegen meiner Größe auch totgetrampelt werden.-.-´

    ReplyDelete
  7. Das mit dem VIP-Platz ist ja schon ziemlich genial. So waere jedes Festival ein Traum xD
    Jetzt hab ich echt Lust auf eines. Es soll Juli sein, sofort.

    ReplyDelete
  8. @Banana-cat: Um die Matratze zu kleben, müsste man ja erstmal das Loch finden, aber das Mistding hatte sich super versteckt! >__<

    @#ä7ex.: Das schießt nicht nur Laser, das führt einen auch noch zu meinem Portfolio! (Wenn man in Firefox Popups erlaubt, grumpf!!)

    @Melonfreak: Ich hab ja schon jahrelange Konzertübung, deswegen werd ich nicht totgetrampelt, aber wenn mich niemand hochhebt (was die Security übrigens sofort verboten hat, wenn sie das sahen, SAUEREI!!), seh ich nur Rücken und Schultern und keine Bühne. ^^°

    ReplyDelete
  9. Ich war letztes Jahr auf dem Hurricane aber hatte dieses Jahr kein Geld dafür *heul*
    3 Leute aus meiner Klasse waren da und ich möchte sie immer noch dafür steinigen!!
    Aber wir haben den Pakt geschlossen nä Jahr zusammen hinzufahren...KOMME WAS WOLLE.
    Ich find zwar kanpp 120Tacken auch ganz schön happich aber es ist einfach zuuu geil.

    Und nun aus nostalgischen Gründen: TOORNAAADOOO wohhohhh

    ReplyDelete
  10. scheint echt geil gewesen zu sein!
    freut mich für dich!
    und tolle Fotos *q*

    ReplyDelete
  11. du sprachst von bekacktem wetter ?!
    dann wärste mal aufs southside gekommen. DA war das wetter bekackt ^^

    ReplyDelete
  12. @Corbit: Ja, 120 find ich recht hart, aber wenn man bedenkt, wieviel Müll sie danach wegräumen müssen, .... Aber dem Portmonnaie tut's weh!

    @herzbub: Echt, noch schlimmer? Berichte bitte!! XD

    ReplyDelete
  13. theFancyFrantic22/6/10 20:21

    auch auf die gefahr hin hier komplett gegen den strom zu schwimmen :D
    um nix in der welt würd ich den ordinären, dreckigen, siff-zeltplatz gegen VIP tauschen x)
    die lustigen nachbarn und die große gruppe würde ich total vermissen :D
    aber die foddos sinn ma wie immer seht unterhaltsam, klasse ;)

    ReplyDelete
  14. MissMalva22/6/10 20:22

    und spätestens jetzt wissen wir^^:
    Asu schläft ohne BH:D
    und das dritte Camwhore Bild sieht Hot aus<3

    ReplyDelete
  15. @theFancyFrantic: Wir hatten da ja auch Nachbarn. Aber ich glaub, der große Zeltplatz macht nur Spaß, wenn man in einer großen Gruppe da ist. Da ich aber sonst keinen kannte, der hinfährt, fand ich es zu zweit schon angenehmer auf dem leereren Platz. ^^

    @MissMalva: Klar! Im BH schlafen ist doch ungemütlich. >__<

    ReplyDelete
  16. ui 40 min is doch nich lang oO :D ich bin in meiner true-metal-mädchen zeit 8 stunden nach wacken gefahrn mit dem zug ^^ würd ich jez au nich mehr machn xD
    ich bekomm richtig lust auf festivals wenn ich deine bilder so sehe :)

    ReplyDelete
  17. Oh...den netten jungen Mann im Kilt kenn ich Ö_Ö glaub ich...Er hat sich nich zufällig mit dem klangvollen Namen "Motte" vorgestellt, oder? *Obwohl vorstellen nich zu seiner Art gehört XD*

    Auf jeden Fall schien das ein gutes, erstes Festival gewesen zu sein, ich bin bei meinem ersten kollabiert XD

    ReplyDelete
  18. ich hab dir ja gesagt nimm ne große schutzplane fürs zelt mit xDDDDDD
    es ist IMMER scheiss wetter wenn man mal 3 tage im jahr zum festival fährt >.>°
    wird mir auf dem mera luna dies jahr sicher auch wieder so gehen >.< *fuU*
    und es ist sooo schön wenn der rückenschmerz von den dummen matzratzen vergeht oder? : D

    ReplyDelete
  19. Was das Wetter angeht, war Murphy anscheinend auch auf dem Hurricane. Aber tolle Fotos! Man hat ein bissl das Gefühl, man war auch dabei. xD

    ReplyDelete
  20. Dein Fazit finde ich sehr gut! Ich hätte gedacht, dass Du es sowas von lobst, aber ich mag Deine ehrliche Antwort und man kann sich täuschen. Das wäre was für mich als Linsenträger!

    ReplyDelete
  21. Uh ja.. meine auch :D
    Und ich würde es jedes Mal wieder tun.

    Zu der Rückfahrt muss ich sagen: Bisher hatte ich 2 Rückfahrten vom Mera Luna.
    Bei der ersten war ich dermaßen überdreht und noch ein wenig alkoholisiert und übermüdet, dass es ganz schnell ging und total lustig war, sodass ich, bevor ich heimging noch ne Freundin besucht habe.. ^^
    Bei der zweiten bin ich 2,5 Std Zug gefahren und hatte aber subba begleitung.

    Mit dem Wetter behaupte ich, das ist absicht. Das Wesen dass dafür verantwortlich ist, hat ne Menge Spass dran..

    hum.. Komm doch auch mal zum Mera, kommse zu uns, is prima stimmung, komische Leute und kost nur 75 euro, wobei man am ende 5 wiederbekommt *müllpfand* :D
    Vorallem ist es sehr schön die ganzen Gothels schau laufen zu sehen :D

    ReplyDelete
  22. *lach* Ich kann echt verstehen, dass man sich danach erstmal auf ein bisschen Zivilisation freut.
    Auch wenn sowas Spaß macht, freut man sich doch immer wieder auf ein warmes, kuscheliges Bett!

    ReplyDelete
  23. Oh Gott, des arme amre Furby! Grausame Welt! (Q^Q)

    Hach ja, auch wenn ich glaub irgendwie nicht ohne meine Sanitären Anlagen leben könnte, deine tolle Erzählung und Bilderchen machen einen doch schon Laune auf ein Festival. *_*
    Uuund Respekt, dass dus geschafft hast so gestylt auszusehen! Ich glaub ich wäre viel zu faul und fertig bei sowas, mich noch so ordentlich geschminkt zu kriegen und Haaris zu machen XD
    Ah und dein erstes Outfit, für das es zu kalt war = ♥_♥

    ReplyDelete
  24. @Renitella: Es ist auch definitiv nicht lang, aber wenn man müde ist und nur noch nach Hause will, dann sind selbst 40 Minuten schwer zu überleben. 8 Stunden hätt ich erst recht nicht ausgehalten! >__<

    @Scheitern: Eeeeh, weiss ich nicht mehr. Aber ich hab irgendwo seinen StudiVZ-Namen notiert, weil er das Foddo haben wollte, muss ich mal nachschauen.
    Und warum kollabiert? Ö__Ö

    @Hanny: Ja, ich wollte heute gar nicht mehr aus dem Bett aufstehen, so weich und bequem war es!!

    @Vermilion: Es WAR ja wirklich subba, aber der Preeeeiiiis ist teuer. >__< Wenn ich mal mehr verdiene, fahr ich vielleicht öfters mal hin, aber jetzt grad eher nicht.

    @Panda: Nagut, bei uns kam zu der Rückfahrt dazu, dass wir ja um 4 aufgestanden und gepackt haben, weil wir keine Lust auf übervolle Bahnen hatten, wenn ALLE mal aufwachen und loskriechen.
    Und beim Mera muss ich mal schauen, ob mich die Musik interessiert. ^^ (Und zur Zeit ist mein Budget dank Hurricane ja eh völlig erschöpft, sniff.)

    @Kikiyaku: Das Makeup ging recht schnell (außerdem will man am Morgen eh nicht sofort raus aus dem Zelt und ist langsam und entspnnt) und die Haare hab ich mir echt nur gebürstet. Hatte einfach Glück, dass sie an den Tagen gut lagen. ^^

    ReplyDelete
  25. Öhm ja, ich kollabierte aus einigen fundierten Gründen: zu viel Alkohol am Vortag, aus diesem Grund hab ich am Tag danach nix gegessen.
    DAzu kam ne mooooords Hitze x__X Ich hab zwar 3 Liter Wasser getrunken, bin aber trotzdem bei dem letzten Lied von L'âme Immortelle abgeklappt. Zumindest wurde ich elegant auf einer Trage durchs VIP Gelände geschifft und konnte der Frontfrau von Within Temptation guten Tag sagen XD

    Der Name würde mich glatt interessieren O_O Weil ich bin mir nich ganz schlüssig, ob ers nun is, oder nich. Zumindest wäre die Ähnlichkeit, wenns denn nich so is, verblüffend Ö.Ö

    ReplyDelete
  26. Auf den Spontanbildern wirkt ihr beide immer noch suuuuper verliebt, bei sowas freue ich mich immer total für die Paare ^^
    Die Kuhnsd war super und eure Brillenfotos auch. Und bei dem Sofa Bild könnte ich dich nur knuddeln, da siehst du sooo knuffig aus ^^

    ReplyDelete
  27. öhm, sorry für den Doppelkommi, aber er ist es O_O Mopy Punker schätze ich mal, hat er dir genannt bzw aufgeschrieben.

    Schön, dass ich mal jemanden kenne, den du triffst, das freut mich iwie :D

    ReplyDelete
  28. Muss toll gewesen sein *_*♥
    Aber dass es geregnet hat, ist ja wohl Festival-Standart! Gibt es was schöneres, als sich vor der Bühne im Schlamm zu suhlen? xD
    Und ich muss sagen, Zelti 2.0 sieht wirklich nicht schlecht aus, gefällt mir :3

    ReplyDelete
  29. toller post! :)
    habs komplett gelesen & fands super intressant. :>

    ReplyDelete
  30. hahah das mit dem vom regen durchgweichten zelt und der mülltütenpanzerung kenne ich viel zu gut!!! auf meinem letzten ragnarök-festival hat es auch die ganze zeit nur gepisst D:
    aber die musik, die menschen, die stimmung und die wirkung des festivals machten alles wieder gut.

    schöne fotos!

    ReplyDelete
  31. Yay Wälcome bäck Asu!!!

    ReplyDelete
  32. Lustig. XD
    Ich hab beim Angucken der Fotos immer wieder Jubelmomente gehabt.
    "Yay, Dixiklos!"
    "Yay, Wurst!"
    "Yay, Nippel!"
    "Yay, Rücken!"
    "Yay, Sprötze!"

    ReplyDelete
  33. wow, vielleicht sollte ich als bisher-auch-festival-jungfrau mal sowas besuchen....wobei mich es eher in die elektronische richtung ziehen würde....hab mir schon vor x jahre vorgenommen, mal auf die nature one zu fahren....nur echt scheiß teuer der kram, wie du ja schön erwähnst

    cooler bericht, ich steh ja total auf foddostories :D ....echt pech mit dem wetter, ist aber anscheinend meistens so, nach dem was mir freunde und bekannte immer so erzählen

    so detailliert hab ich noch nie ein festival betrachen können....da bekommt man echt lust drauf :)

    ReplyDelete
  34. Scheint ja richtig geil gewesen zu sein :D Ich beneide dich ^_^

    Aber das mit dem guten Wetter vorher & nachher kann ich nicht bestätigen. Das Sauerland friert seit Tagen q.q

    Die Idee mit dem Zelt mit Mülltütenpanzerung ist schlichtweg genial x3

    ReplyDelete
  35. @ klopfer: du bist so schonunglos ehrlich, dafür solidarisiere ich mich mit dir...bei den nippeln...dito :D

    warum gedenkt hier eigentlich niemand furby? es wurde grausam gehäutet und im dreck liegen gelassen... leb wohl, dir gehts dort wo du jetzt bist bestimmt besser *schweigeminute*

    ReplyDelete
  36. Das Fußtelefon XD XD XD

    Das Bild mit dem jungen Mann erinnerte mich sofort an diesen Beitrag von dir: http://asurocks.blogspot.com/2010/04/jedes-mal-wenn-so-ne-emporte.html

    Das wäre er gewesen :D

    ReplyDelete
  37. ich dachte ja ich seh dich da mal, aber neee.. ich hab danach übrigens auch immer tausend Pickel ;)

    ReplyDelete
  38. Achja, ganz vergessen: NOPPÖL! *_*

    ReplyDelete
  39. Hui, wunderbar dass es dir gefallen hat - ich als absoluter Festival-Junkie freue mich drüber.
    Allerdings steht das Hurricane was Stimmung und so angeht auf meiner Liste nicht so weit oben - ich würde an deiner Stelle mal andere Dinge ausprobieren, z.B. das Sziget in Budapest oder das Summer Jam am Fühlinger See (wenn man denn Reggae mag)...
    Meine Längste Rückfahrt lag bei 9 oder 10 Stunden - von Rostock nach Aachen mit Ländertickets! (weil damals jung und kein Geld)

    ReplyDelete
  40. geniale Fotodokumentation ^^
    macht Spaß zu lesen ^^


    und die Bilder der Kuhnsd-Werke sehen aus wie vom master Marcel Duchamp himself ;P


    egal :D

    ReplyDelete
  41. Anonymous22/6/10 22:57

    sorri wenn das hier schon geschrieben wurde habe die kommis net gelesen auch net den text (wozu gibts fotos xD)
    hurricane festival
    samsatag 23:00uhr auf äm ti wi (mtv)

    ReplyDelete
  42. "Leggingstussen" <-- schöner Begriff

    Danke für die Dokumentation, sowas darf der Nachwelt nicht vorenthalten werden :D
    Die Fotos sind echt lustig (besonders der Mann im Schottenrock hat's mir angetan *haha*).

    Find's schweinisch, dass ihr die H&M Capes nicht geschenkt bekommen habt : /

    Lieb's Grüßli, Glitzerpony

    ReplyDelete
  43. Wie kannst du dir auch ein Zelt kaufen, das schon nicht-wasserdicht aussieht?? :D Aber du hast es ja überlebt ;) Und so lange hat die Seite bei mir gar nicht geladen :P

    ReplyDelete
  44. @Scheitern: Ja, das ist er!! XD

    @annüüü-chan: Hab eigentlich nichts gegen Schlamm, aber MIT Gummistiefeln wär's angenehmer gewesen. >__<

    @Klopfer: LOL.

    @Ente: Der Furby SCHWEIGT, also ist es gut, was ihm passiert ist. XD

    @Ninette: Der würde die schockierten Omas dann mit seinem Gemächt ablenken? XD

    @Lischen: Oha, Budapest. Hab schonmal was von dem Festival gehört, aber das ist ja dann schon fast so teuer wie Urlaub mit Anreise und so. ^^° Naja, obwohl, Budapest ist ja etwas günstiger.

    @Anon: Das ganze Festival? XD Na, ob sie auch die Bands zeigen, wo man mich sehen könnte?

    @Glitzerpony: Naja, die haben sie ja für einen guten Zweck verkauft und teuer waren sie auch nicht, also nicht schlümm.

    @me1337: Alle Zelte, die wasserdichter aussahen, waren wesentlich teurer als dieses Zelt+Mülltüten+Tape, also kämen sie eh nicht in Frage. (Vor allem weil ich vielleicht ein Mal in drölf Jahren mal ein Zelt brauch.)

    ReplyDelete
  45. Schöner Bericht :) Freut mich das du spaß hattest. Dieser komische Schottenrock Mann ist gruselig!

    ReplyDelete
  46. Anonymous22/6/10 23:19

    ät asu~
    ich weiß nicht ob das ganze festival gezeigt wird
    hatte es grade nur in der werbung gesehn :3~
    aber hoffen wir das du im bild bist ! xD


    okeh hab noch ma nachgeguckt
    mtv live best of hurricane 2010
    mal guckn was die unter best of verstehen xD

    ReplyDelete
  47. Coheed and Cambria ;__; du kannst dir das Ausmaß meines Neides nicht vorstellen! und den Furby muss ich gleich mal twittern... so herrlich

    ReplyDelete
  48. tjaaaaah, was man nicht alles tut.
    bei unseren festivals gibt es nur ein hauptziel : fotografiert werden !!!!
    das heißt man promeniert den ganzen tag sinnlos auf irgendwelchen plätzen rum xD
    natürlich hat man sich 4.30 uhr -mit den ersten sonnenstrahlen- aus dem zelt geschält, noch mit warmen wasser geduscht (und ohne schlange) und sich dann bis 11 uhr fertig gemacht.lol.
    und denn gehste zu combichrist in den hangar und siehst wieder aus, als wärste grad total verballert ausm zelt gekrochen.
    gruffen-festivals rocken mehr ^^

    ReplyDelete
  49. @ Asu
    Ich weiß ja auch nicht... ich trau H&M immer nicht so ganz über den Weg, wenn die irgendwelche Charitysachen machen, weil sie vor 2 Jahren oder so noch diesen Kinderarbeit-Skandal am Hacken hatten und ich mir dann immer denke, wer das kontrolliert, dass da jetzt jeder Bedürftige seinen Euro bekommt. Nun ja, aber das ist wohl bei jeder Charityaktion so, dass man da immer ein bisschen im ungewissen bleibt...

    Na ja, ich kann mich auch nicht vom stylischen Skandinaven fernhalten. Obwohl ich ziemlich sauer bin, weil es in Berlin bis vor kurzem noch einen richtig geilen "Alternativ-H&M" gab, der ganz andere Divided Sachen und irgendwie sogar second hand Teile hatte, und der wurde nun umstrukturiert. *narg*

    So viel dazu ^^;

    ReplyDelete
  50. Habt ihr Helga gesehen? Heeeeelga?? HEEEELGAA!! Heeeeelgaa, wo bist du??!

    ReplyDelete
  51. freut mich, dass du deine tickets schnell hattest.
    wir wurden nach 5stündiger autofahrt noch 3stunden von ecke zu ecke geschickt, weil keiner von den mitarbeitern wusste wo ich den hin muss !
    allerdings muss ich sagen: ich war am anfang nur 20meter von der gästeliste entfernt !
    aber dann kam eine dame und meinte 'nein nein du musst wo anders hin' und hat uns dazu genötigt wieder wegzufahren.
    aber um 23.30 war ich stolze vip-bändchen besitzerin !
    um 0.30 haben wir uns einfach irgendwo mit dem auto hingestellt und die nacht im auto verbracht (ein 2sitzer mit seeeeehr wenig platz).
    samstag endlich zum richtigen platz gefahren und das zelt aufgebaut. der vip-platz hat echt seine vorteile : D
    ich musste hinterher sogar feststellen : du standest nur wenige meter von uns entfernt.
    angesprochen hab ich dich nicht WEIL ich mir gerade meine zähne geputzt habe und du auf das schöne plumpsklo zugelaufen bist : D
    ehrlich gesagt war ich ziemlich enttäuscht, dass man als vip nur so ein billiges band kriegt.
    ich wollte doch was fürs leben !

    aber jetzt weiß ich warum an deinem zelt mülltüten klebten :' D

    ReplyDelete
  52. YAY! Geiler Bericht, man hat echt ein wenig das Gefühl als wäre man dabei gewesen :D
    Hab erstmal herrlich über die KUHNSD gelacht...solche Prachtwerke findet man wirklich nur auf Festivals xD

    & ich finds auch bemerkenswert, dass du trotzdem so gut gestylt aussiehst D: Ich glaub ich würde eingehen & aussehen wie DER Oberpenner schlecht hin xD

    Oh, bevor ich es vergesse! Eine Gedenkminute für den Furby! *schweig*

    ReplyDelete
  53. was soll ich dir berichten ? donnerstag abend hat es abnormal angfangen zu schütten...so ziemlich die ganze nacht durch bis in den nächsten morgen rein.ich glaub es hat jeden tag geregnet, mal mehr, mal weniger, das gelände war einfach NUR matsch,ebenso hosen,pullis,gesichter etc. ohne gummistiefel aufgeschmissen.partys im duschzelt.mir sagten die sanis am sonntagmorgen dass ich knappe 40grad fieber habe und doch gehen soll wenn ich nicht sterben will ^^ hab mir den rat zu herzen genommen und bin abends abgereist. das war southside. also schätz dich glücklich ^^

    ReplyDelete
  54. hey ich häng auch immer Taschenlampen an die Zeltdecke :D und die Kuhnsd ist herrlich :D

    ReplyDelete
  55. Hihi, meine beste Freundin wohnt in Sprötze... :3

    Aber alles in allem ein subba EIntrag, scheint echt supi gewesen zu sein (leider ist das Line Up des Hurricanes nix für mich^^) und war lustig zu lesen x3

    ReplyDelete
  56. Ah, bei deinem Bericht bekomm ich doch glatt Festival-Heimweh D:
    Aber die H&M Regencapes find ich doch relativ scheußlich.

    Katzenjammer sind super, die würd ich auch echt gern mal live sehen *_*

    ReplyDelete
  57. toller eintrag :DDDD
    war leider noch nie auf einem festival, was ich aber bald mal ändern muss...
    Lg Ms Sailor
    http://mssailorspassion.blogspot.com/

    ReplyDelete
  58. Genial! & die aufgespießte Wassermelone rockt. Ich will auch mal auf ein Festivöl!

    ReplyDelete
  59. O gott, beim Fußtelefon musste ich auf einmal total anfangen zu lachen. Hat er denn jemanden erreicht? *lach*

    Dafür das es nicht deine Spiegelreflexcam ist sinds aber echt gute Fotos geworden. Fußtelefon.. heehheheheh XD

    ReplyDelete
  60. Coooole Bilder und ein toller Bericht, danke das du uns an deiner Festival-Entjungerung hast teilhaben lassen Asu ^^.
    Am tollsten find ich aber immernoch das Stuhlbild von euch beiden ;)!

    ReplyDelete
  61. Freunde von mir waren auf dem Southside, die hatten nicht so ein Glück mit dem Wetter. Zwar nicht von denen, aber hier ein Video dazu:

    http://www.youtube.com/watch?v=riGb6sqNQAY

    ReplyDelete
  62. Freunde von mir waren auf dem Southside, die hatten nicht so ein Glück mit dem Wetter. Dazu das VIdeo, ist zwar nicht von denen, aber trotzdem eindrucksvoll ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=riGb6sqNQAY

    ReplyDelete
  63. Ups... sorry für den Doppelkommentar, dachte das System hat den ersten gefressen... kam jedenfalls ne Fehlermeldung ;) Kannst einen von beiden gerne wieder löschen

    ReplyDelete
  64. Das mit dem Wetter stimmt >,,< war bei meinen ersten Festivalbesuch (und bisher einzigen) nicht anders~
    Zwei Tage Mistwetter und am letzten Tag (Abreise) hellster Sonnenschein - bäääh XD
    Ich fand dein bericht klasse xD *Bilder lieb*
    Musste immer so machen <3

    ReplyDelete
  65. Anonymous25/6/10 20:33

    Also hatte ihr typisches Hurricane Wetter! Lg QueenOfEvilness

    ReplyDelete
  66. Ich bin sehr begeistert von deiner Beschreibung! Gefällt mir! Ich finde deinen Schreibstil sehr klasse!
    Aber das mit dem Zungenproblem...? Gehört doch irgendwie zu dir?!!
    Bin immer noch Festivaljungfrau... muss das bei Gelegenheit auch mal mitmachen. Aber mit den Preisen geb ich dir recht... Das hält einen irgendwie davon ab... soooo teuer!!

    ReplyDelete
  67. Völlig unnützer Kommentar:
    In dem Altenheim, dass man auf dem dritten Foto rechts sieht, arbeitet meine Schwester :D

    Wenn ich irgendwann mal genu Geld dafür habe, fahre ich auch zum Hurricane, ist ja so halb nebenan :D

    ReplyDelete
  68. Jordisons Kitty9/8/10 21:53

    Huhuchen... sehr interassant dein Hurricane Bericht - und witzig und so und überhaupt =D
    Hach was liebe ich Festivals *-*

    Aber das Wetter das du so hübsch dokumentiert hast, ist noch harmlos Ôo

    Ich war letztes Jahr bei Rock am Ring und da war es Arschkalt (schlaf mal auf ner kaputten Matratze bei Bodenfrost - das ist die pure Freude sag ich dir!) und es war ein monsunartiger Regen dort, wer sich nicht warm gesoffen hat - es lebe der Leberkleister *woohoo* ist am Boden festgefroren...
    Aber andererseits, lieber kalt und verregnet: dieses Jahr Rock am Ring war das Wetter FlipFlopperisch und das is so unangenehm wenn du nirgends ein Schattenplätzchen findest und ne Menge Teuros für kalten Hopfenblütentee blechen musstest T__T

    Und 120 euro find ich noch günstig, der diesjährige Ring war mit anfänglichen 140 Teuros noch erträglich und steigerte sich zu unverschämten 240 Teuros! So ein rumgewutze!!!

    Also mein persönliches Fazit:
    Ein Festival ohne Regen ist kein Festival...

    Und achja, ich finde deinen Blog total genial und ich liebe deine Videos und überhaupt, du bist voll die Granate!

    ReplyDelete