moep moep moep moep moep moep moep moep moep moep
moep
Aloha!! (^з^)-

Ich bin Asu, Illustratorin, Super-
hörnchen mit geheimen Fähigkeiten,
Shopping-Queen, Freizeit-Nerdin und
(nicht so) anonyme Internet-Abhängige.

Das hier ist mein Blog und er ist awesome! Herzlich willkommen!!

Mal wieder: HAARE!!

Älteres Bild von 2012.

Jedes Jahr selbes Haar.... aber neue Haarfragen trudeln immer wieder rein!! Der lange haarige Eintrag war ja dazu da, alle möglichen Haarfragen gesammelt zu beantworten, aber der ist nun auch etwas in die Jahre bekommen, also wird es mal Zeit für ein Update. Und damit es nicht langweilig wird und ich mir auch nicht einen Wolf tippen muss, gibt es Haar-Antworten diesmal in Videoform!!

Also seht hier endlich wieder mich samt seltsamen Gesichtsausdrücken, meiner lieblichen Stimme und strangen Aussprache, wie ich über Haare Färben, Waschen, Pflegen, Nachtönen, Volumen zaubern etc. rumphilosophiere:


Das ist tatsächlich arschviel Blabla geworden, deswegen hier noch ein paar Einzelthemen zur Übersicht als Zeitlinks:

- Nachtönen mit Directions (+ Balea Colorglanz Haarkur)

- Tigi Superstar Schampoo

- Alverde Haaröl

- Trockenschampoo (Algemarina, Swiss O-Par & andere)

- Volumen und meine GENIALE (=unspannende XD) Dutt-Methode

Ich hoffe ihr fandet das Video informativ, spannend oder unterhaltsam.... oder alles zusammen! Und hoffentlich konnte ich etwas Klarheit bei all den Haarfragen schaffen, außer ihr habt noch etwas, was ihr gerne in den Kommentaren äußern könnt. Nur bitte nicht so wie eine seltsame Frau, die mich an der Bahnhaltestelle auf meine Haarfarbe angesprochen hat und angefangen hat, dabei meine Haare anzufassen. Das find ich bei völlig Unbekannten dann doch etwas creepy. Aber das seid ihr alle sicher nicht, sonst würdet ihr gar nicht meinen tollen Blog lesen!!

Und falls ihr selbst irgendwelche genialen Haartipps habt, dann immer her damit! Wir Haarfetischisten müssen schliesslich zusammenhalten!!



Sixth Sense
(Brown Eyed Girls)


-beat
110%
(Geschäftig....)
★ASU★
asurocks.de

100 comments:

  1. "Nur bitte nicht so wie eine seltsame Frau, die mich an der Bahnhaltestelle auf meine Haarfarbe angesprochen hat und angefangen hat, dabei meine Haare anzufassen."

    Das passiert mir irgendwie auch immer mal wieder und meine Haare sind bei weitem nicht so schön wie deine (im Gegenteil, eher kurz und dünn, dafür aber so ziemlich dieselbe Farbe ^^). Muss am rot liegen, die komischen Frauen, die einem in die Haare packen, stehen auf rot.. .__.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Sie war ja sonst recht nett & freundlich, aber das hat mich etwas verstört. O__o Ich find zum Leute anfassen muss man erstmal sich etwas länger unterhalten. Außer es ist jetzt ne Con oder so, da geht auch oft Spontanknuddeln, aber da sind ja eh alle wahnsinnig. XD

      Delete
    2. Ich kanns überhaupt nicht ab wenn mich wildfremde einfach anfassen, schon gar nicht meine Haare (Kindheitstrauma, meine tollen Locken wollte früher JEDER antatschen... aaahhh!!!). Bei Events&Cons sieht das anders aus, aber so auf der Straße im Alltag find ich das... unangenehm ^^

      Delete
  2. Haare sind ja für das gute Aussehen einer Person essentiell wichtig und deine Haare sind super. Im Ernst, ich musste anfangen, zu sabbern, als ich das Bild sah.

    ReplyDelete
  3. Ich kann das grad nur ohne Ton gucken, aber deine Haare sind verdammt lang geworden *_* Ich muss mir nachher mal die Details anhören, weil meine Haare irgendwie immer brechen und somit hänge ich bei 50 cm Länge fest. Hast du mal gemessen, wie lang deine Haare inzwischen sind? Das sind doch bestimmt 90 cm...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Quatsch, ich bin doch nur 1,44m, also wären 90cm bei mir schon knielang oder so. XD Ich glaub die längsten (die oben am Hinterkopf) waren bei ca. 70cm, die anderen kürzer.... schwer zu messen. ^^°

      Delete
  4. Anonymous21/3/13 18:50

    Huhu, vllt. hast Du ja oder jemand der Mädels hier ja einen Tip für mich, denn ich bin grade so ein bischen am verzweifeln! =(( Aaalso ich färbe seid über 10 jahren schwarz, ziehe die farbe auch immer schön durch. Und bin froh das meine doch leider sehr feinen haare sich jetzt bis mitte Rücken schlängeln. Aber. ich will quietschepink werden! Wie kann ich leuchten ohne an länge zu verlieren oder mir alle Haare zu ruinieren? =,( Hiiilfe!

    ReplyDelete
    Replies
    1. hm ich bin kein Experte, aber ganz ohne etwas Haar zu lassen, wirst du von Schwarz kaum auf knallpink kommen :-/

      Generell hab ich gehört, lieber öfter und dafür weniger aggressiv blondieren...

      Delete
    2. Was ist denn deine Naturhaarfarbe? Es gibt Mittel die Farbe aus den Haaren ziehen (funktioniert aber nicht immer sooo gut, aber probieren kann mans)
      Ansonsten wenn du eh dunkle Haare hast musst du blondieren. Du könntest nach und nach blondieren und schrittweise heller werden (und zwischendurch immer ordentlich pflegen) aber von schwarz auf knall pink müsstest du mind. 2 mal mit starker Blondierung arbeiten und dann sind sie defintiv kaputt... ich kenn das Problem leider zu gut :D

      Aber ansonsten einfach mal zu nem Frisör gehen und beraten lassen. Gibt auch die Möglichkeit über Strähnchen nach und nach heller zu werden ohne gleich die Haare komplett zu töten ^^

      Delete
    3. Also ich selbst hatte nur schwarze Strähnen/Spitzen und es ist bei Nicht-Nachfärben laaaaangsam blasser geworden, aber nie verschwunden, bis es alles abgeschnitten war.

      Ich hab auch meinen Friseur gefragt, da ich eine Weile überlegt hatte, mir eine komplette Kopfhälfte "schwärzen" zu lassen und er meinte man KANN es Stück für Stück aufhellen bei laaaaangen Blondiersitzungen mit nicht so vielen Prozenten (am besten beim Profi, wenn man sich nicht komplett die Haare ruinieren will), aber es ist auch nur sehr begrenzt in Bezug darauf, wie weit es rausgeht. Und da man für Quietschepink wirklich krass hellblonde Haare braucht (ich hatte es ja als Farbe), glaube ich und so hat er es auch in etwa gesagt, dass es nicht zu erreichen ist aus Schwarz.

      Vor allem spielt es auch mit rein, wie lange die Haare schon gefärbt wurden. Er meinte schon bei meinem recht hellen Rot, dass ich es wahrscheinlich nicht hell genug blondieren könnte, um es Hellrosa zu färben, weil schon so viel Farbe in die Haare gewandert ist jahrelang. >__<

      So ist zumindest mein Informationsstand dazu, ich weiss nicht, ob es der einzig wahre ist.

      Delete
    4. Von Schwarz zu Hellpink...wenn dir deine Haare lieb und teuer sind am besten gar nicht :D
      Klar könnte man mit viel Geduld und Spucke die Haare nach und nach aufhellen, aber selbst wenn man es sehr vorsichtig macht, wird die Haarstruktur drunter leiden
      Ich an deiner Stelle würde aber auf jedefall trotzdem mal beim Friseur deines Vertrauens vorsprechen, da solche Sachen doch besser beraten lassen, wenn man die Haare direkt vor Augen hat ;)

      Delete
    5. Anonymous22/3/13 09:20

      Ui, schonmal danke für die Antworten. =) Also meine Naturhaarfarbe ist recht hell, ich nenn Sie immer `Straßenköterblond`. :P Allerdings hab ich die schon lange nicht mehr gesehen, ich färbe alle 6 bis 8 Wochen schwarz, ziehe es komplett durch (jaaa ich weiß, böse =( ) und das schon seid 10 bis 12 Jahren. Das ich es so langsam dann doch nich mehr sehen kann wäre damit erklärt! ;) Und Frisöre hab ich schon sehr viele durchgefragt, und dabei die wildesten Vorschläge gehört. Der in meinen Augen vernünftigste war: ETWAS - nicht zuviel - abschneiden, und dann Strähnchen setzen. Da die eh nicht beim ersten mal knatschblond werden und ich nicht wie ein Skunk aussehen will würden die dann mit was leichterem getönt, am besten dann dunkles pink oder so. Aber ich hab jetzt endlich auch nen Frisör gefunden dem ich glaube was er so sagt, und ich denke ich werde mir die nächsten tage einen ausgiebigen Beratungstermin machen! =)

      Delete
    6. Na dann mal viel Erfolg! ^_~ Es klingt auf jeden Fall nicht falsch für mich, was dir der Friseur empfohlen hat.

      Delete
    7. Eine weitere Option wäre ja auch der (ggf. noch trendige?) Ombre-Look, stelle ich mir zumindest schön vor: Haare zur Hälfte im Ombre-Look blondieren, schöne Übergänge schaffen, ggf. die Spitzen ein wenig kürzen, sollten diese zu stark gelitten haben und dann halt mit einer guten Pinktönung drübergehen. Nach ca. einem Monat Pause könnte man das Blond weiter/höher ziehen, die angerauhten Haare würden noch blonder und demnach die Tönung besser aufnehmen. (Damit Haare sowas überstehen müssen sie dementsprechend auch gut gepflegt werden. Spreche aus jahrelanger Erfahrung.)

      Delete
  5. Ja Directions sind super! :D Hatte früher pinke, dann auch mal rote Haare usw ^^
    Seit ein paar Jahren lasse ich meine Haare wachsen und bin auch super Hippie mäßig drauf mit denen (keine Silikone blabal xD) aber langsam geht mir mein schwarz auf die Nerven.... ich hätte auch so gerne wieder rote *_*
    Mach jetzt mal blau schwarz (auch nomma mit blauer Directions drüber)aber nja .-.

    Zu welchem Frisör gehst du denn? Ich wohne auch in Hamburg, geh aber noch zum Frisör meines Vertrauens wenn ich mal Zuhause bin :D Hatte genug Traumata was Spitzen schneiden aber auch färben angeht ^^

    Wegen Haare allgemein kann ich super dieses Forum empfehlen: http://www.langhaarnetzwerk.de
    Da findet man eigentlich für jedes Problem Hilfe und zu jedem Produkt Erfahrungen usw :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Mein liebster Friseur: https://www.facebook.com/pages/Marcus-Zernial/167919679905936?fref=ts

      Ja ich les auch manchmal in Langhaar-Foren, aber teilweise findet man da Leute, die lange Haare irgendwie als eine Art Religion sehen, bzw. so darüber schreiben und die find ich etwas strange. O__o (Aber das macht das ganze auch unterhaltsam. XD)

      Delete
    2. danke!!! :)

      ja das stimmt manche übertreibens wirklich etwas O.o
      aber ich pampe so gerne rum und misch mir iwas selber zusammen (Hexenküche ftw :D) deswegen hol ich mir da gerne Ideen/Rezepte usw ^^

      Und Frisuren Ideen!!... aber für manche Sachen bin ich glaub ich einfach zu blöd >.<' (und besonders morgens einfach nicht in der Lage zu xD)

      Delete
    3. Geht mir morgens auch immer so.... vor allem weil ich eh immer zu spät dran bin. >__<

      Delete
  6. ich muss so sabbern wenn ich deine Haare sehen *_* die Farbe, die Länge... neein, ich könnte auch nicht an mich halten, ich würde die sowas von betatschen, wenn ich dich treffen würde xD
    ich hab im Moment das Haaröl von Balea, das is auch gut, aber ich werde das von Alverde mal testen, vielleicht ist das noch etwas reichhaltiger bzw hochwertiger... gut für meine Trockenen Spitzen :-/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Anonymous21/3/13 21:37

      Im Prinzip muss man nicht mal spezielles Haaröl kaufen:
      Besseres Olivenöl tuts auch. Oder, weniger schwer und reichhaltig, Jojoba- oder Kokosöl.
      Verhältnismäßig billig und wirkt gut.
      Ausprobiert habe ich das Alverdeöl nicht, und es ist sicherlich nicht schlecht, aber wenn ich mir so die Inci angucke ist es nicht direkt hochwertig. An den ersten beiden Stellen steht(und macht somit mengenmäßig den Löwenanteil aus) Sojaöl und eine nicht näher ausgeführte Ölmischung, erst danach das namensgebende Argan- und Mandelöl.
      Da letztere teurer sind, hat man zum Maximieren der Gewinne eben etwas gestreckt. Bei Behawe.com wollen sie für die doppelte Menge kaltgepresstes Mandelöl(100ml, das Alverdeöl sind insgesamt 50ml) annähernd den gleichen Preis, für 50ml kaltgepresstes Arganöl 4Euro 50Cent.
      Versteh mich nicht falsch, Haaröl ist toll und fertige Mischungen verschiedener Öle praktisch, aber bei den in der Drogerie erhältlichen sind viele ihr Geld in Anbetracht der Inhaltsstoffe mMn nicht wert.
      Außerdem enthält das Alverdeöl eine nicht näher differenzierte Mischung ätherischer Öle als Parfüm, die unter Umständen eine sensible Kopfhaut reizen könnten. Ich gehöre definitiv nicht zu den Leuten, die ätherische Öle verteufeln, eher im Gegenteil, aber zumindest ich wüsste schon ganz gerne, welche den nun GENAU enthalten sind...
      Ich persönlich würde mir glaub ich bei oben genannter Website 50ml kaltgepresstes Mandelöl für 1Euro 70 und die 10ml Probe Arganöl für 1Euro90 bestellen und zusammenmixen, nur marginal teurer und wesentlich hochwertiger. Bzw. habe ich glücklicherweise einen Laden in der Nähe der Rohstoffe führt...
      Kühl, trocken und dunkel gelagert sollte sich das dann auch ohne Konservierung mehrere Monate halten.
      Greetz Miaow

      Delete
    2. Anonymous21/3/13 21:51

      Ahja, die ganze Extrakte usw. die sie bei Alverde noch reinhauen, hast du dann natürlich nicht drin, aber die Pflegewirkung sollte so schon gut sein!
      Interessanter Vergleich außerdem hier:
      http://www.magi-mania.de/oleo-boom-trockenhaarol-inci-vergleich/
      Die meisten von Magis Kritikpunkten könnte ich so unterschreiben.
      Ich benutze oft einfach kaltgepresstes Jojobaöl, schon seit längerem, als noch alle "Ihh ÖL im Haar?" dazu meinten ;)
      Miaow

      Delete
    3. Hm, danke für die Tipps, ich werde mir das mal anschauen. :3 Ich hab ja keine Ahnung (also jetzt etwas mehr als früher) und bei der Drogerie-Auswahl fand ich das am besten. Da ist es natürlich klar, dass es vermutlich noch bessere Alternativen gibt. Würdest du denn eher Mandelöl oder Kokosöl (hab ich auch schon oft positives drüber gelesen) empfehlen?

      (Ich bin trotzdem sehr zufrieden mit dem Alverde-Öl, also denke ich weiterhin, dass es empfehlenswert ist, wenn man sich nicht weiter reinlesen will in die Öl-Wissenschaft. ^^)

      Delete
    4. Ich hätte mandelöl aber es war auch bei kleiner Menge sehr fettig im Haar :-/ ich fands irre schwer zu dosieren. Vielleich weil ich eher feines Haar hab? Aber stimmt schon, günstiger ist sowas auf alle Fälle. Bin mir da auch nie so ganz sicher, einige sagen, man soll es als leave in verwenden, einige sagen vor oder während dem waschen, ins nasse oder trockene Haar...

      Delete
    5. Man kann eigentlich so ziemlich alles davon machen, glaub ich. Man muss nur immer nedenken, dass das Öl eine gewisse Zeit braucht, um einzuziehen. Also je nachdem, wieviel davon man in die Haare schmiert, desto länger braucht es, bis die Haare nicht mehr fettig aussehen. Also so morgens vor dem aus dem Haus gehen benutz ich es fast nie, weil man schnell einen fettigen Look kriegen kann, aber wenn ich es abends mach und nicht viel, ist es bis zum nächsten Tag meistens eingezogen. Vor dem Fönen kann man es auch gut machen. Und vor dem Waschen schmier ich mir wirklich viel davon rein und lass es eine Weile einwirken. Also im Grunde glaub ich, dass alle diese Methoden irgendwie funktionieren. ^^

      Delete
    6. Anonymous22/3/13 23:13

      Ich persönlich komme am Besten mit jojobaöl klar, Mandelöl habe ich bisher erst zwei mal in der Variante "Ultra-Fettkopf-über-Nacht-und-morgens-auswaschen" probiert, hat auf jeden Fall gut gepflegt. Ich denke auch, das da alle erwähnten Varianten funktionieren, jede eben mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen. Kokosöl hatte ich selbst noch nicht in den Fusseln, aber eine Freundin schwört darauf, das soll etwas "leichter" sein.
      Als Dosierhilfe kann man für oft nichtmal zwei Euro kleine Pump- oder Pipettenfläschchen bestellen, oder natürlich ein "leichteres" Öl mit einem "schweren" mischen. Muss man abwägen, wie viel Arbeit man sich macht...
      Daher auch:
      Fertiges Haaröl wie das von Alverde ist durchaus gut, weil es der faulen Seite entgegen kommt, und lieber Alverdeöl im Haar als gar nicht pflegen. Ich habe nur bei vielen Produkten von Alverde, und bei sehr vielen Haarölen im Allgemeinen das Gefühl, das sie ihr Geld nicht wert sind(bzw. you get what you pay for). Ich will da nix verteufeln, erstens bin ich nicht der über-INCI-Pro, zweitens verstehe ich die Gründe der Firmen, und drittens das nicht jeder gewillt ist sich da länger mit auseinander zu setzen.
      Ich habe auch ein Lieblingsprodukt von Alverde, das ich schon x-mal nachgekauft habe. Aber ich persönlich versuche eben, über Pflege und Inhaltsstoffe zu lernen, und stelle immer wieder fest, dass die meisten Menschen zu glauben scheinen, das dieses Haaröl dann eben wirklich nur aus Mandel- und Arganöl besteht. Vorteil des Streckens mit in diesem Fall Sojaöl ist ja auch, das das Ganze so etwas leichter in der Textur und dadurch auch leichter in der Anwendung ist.
      Nur, als Langhaar bin ich den Umgang mit schwereren Ölen schon gewöhnt, und nutze die eben lieber. Außerdem ist Haaröl ein Produkt, bei dem man mMn wirklich in Erwägung ziehen kann, einfach z.B. eine Flasche Kokosöl zu kaufen, das macht eigentlich keinen Mehraufwand.
      Vorteil davon wiederum ist, das man sich gezielt für kaltgepresstes Öl entscheiden kann, ich glaube nicht dass Alverde(und die meisten anderen Firmen ebenso) da immer absolut hochqualitative Öle verwenden...
      Ich hoffe mein Standpunkt wird aus diesem Gewirr klar ^^;
      Miaow

      Delete
  7. Ich hab mir dein Video angesehen und einfach nur die ganze Zeit gedacht, wie schön du und deine Haare aussehen. Irgendwie hätte ich weder die Lust, noch das Durchhaltevermögen mich so um die Haarfarbe zu kümmern. :D
    Was ich dir aber empfehlen kann ist deine Öle auch in den Haaransatz einzumassieren. Arganöl ist sehr gut für die Haare und sorgt für einen Wachstumsschub. Habe eine Weile pures Arganöl benutzt und bemerkt, dass meine Haare ein wenig schneller gewachsen sind. Das ist bei deiner Haarlänge jetzt nicht so erforderlich, aber vielleicht kannst du damit ja was anfangen. :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. ah danke, werd ich mal machen. ^^

      Delete
  8. Ich bin neidisch auf deine Haare :D

    Mal ne Frage von jemanden, der eigentlich super keine Ahnung von sowas: Wie macht man das als Frau die Haare offen zu tragen (gerade draußen) ohne, dass sie komplett verknoten. Das passiert bei meinen nämlich immer, deswegen trage ich meistens langweiligen Pferdeschwanz ;D Wenns hilft: Die längsten sind ungefähr auf der Höhe des BH-Verschlusses ^^

    ReplyDelete
  9. Anonymous21/3/13 19:34

    Volumen Powder ist richtig toll. Ich hab mir über Nacht auch immer einen Dutt gemacht, allerdings hatte ich dann am nächsten Morgen einen furchtbaren Knick am Hinterkopf, der sich nicht rausföhnen hat lassen ... ABER VOLUMEN POWDER. Das ist wirklich gut.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich hab mal einen getestet (das eine, wofür Nerv-Heidi Werbung gemacht hat, war das, glaub ich) und mochte ihn nur so mittel.... es hat sich immer so komisch angefühlt, sich durch die haare zu streichen oder zu strubbeln. >__< Und Volumen war auch nicht soooo viel da. Hab aber in allen Reviews gelesen, dass es her bei maximal schulterlangen Haaren funktioniert. Hängt sicher auch sehr von der Haarstrunktur ab wahrscheinlich.

      Delete
  10. Noch eine Frage hast du offen gelassen: WER.WIE.WO.WAS.DIESER.NAGELLACK? *o*

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich wollte ihn mir eigentlich für einen Blogeintrag aufsparen, aber da ich nicht weiss, wann ich dazu komm: Es ist "Shocking Pink" von China Glaze. Absolut hardcore mäßiges tödlich leuchtendes Neonpink! *___* (Ich habe lang danach gesucht.)

      Delete
  11. Mich würde interessieren, wie oft du die Haare denn allgemein wäschst ^^ Du sagst ja, dass du es so selten, wie es geht versuchst zu machen, aber wie oft denn etwa? Und duschst du dann auch sonst jeden Tag? Machst du die Haare dann zu einem Dutt? Ich hab auch gelesen, dass man die Haare so kalt es einem erträglich ist waschen sollte, da dann angeblich die farbe nicht so schnell "rausgespühlt" wird @_@ Und ... gibt es einen heiligen Link, wo man diese Directions-Farben kaufen kann? Ich würde das ZU gerne probieren *_* Wobei ich das ausgeblichene Rot, das dann kupfermäßig aussieht eigentlich mag bei mir xD Aber ... ausprobieren schadet ja nicht ^^

    ReplyDelete
    Replies
    1. 1. Ich wasch mir die Haare ca 1 Mal die Woche, aber das beinhaltet, dass ich am Wochenende meistens mit fettigen Haaren zuhause rumgammel. Wenn ich die ganze Woche und am Wochenende rausgeh und gut aussehen will, sind es ca. alle 5 Tage. Dazwischen reicht mir Trockenschampoo.

      2. Ich wasch mir die Haare nicht beim Duschen, weil ich es nicht mag, wenn mir das rosa Wasser übern ganzen Körper läuft. XD Beim Duschen mach ich nen Dutt und Haare waschen mach ich kopfüber über der Badewanne. Deswegen geht es auch eher, sie mit kaltem Wasser auszuspülen. ^^

      3. Ich kauf Directions immer in 2-4er Packs bei englischen Ebay-Anbietern, weil man so um die 5 Euro pro Döschen ausgibt. Such einfach nach "Directions + Name der Farbe" und guck dir die Angebote in Europa und nicht nur Deutschland an. Hier zum Beispiel spontan gefunden: http://www.ebay.de/itm/La-Riche-DIRECTIONS-Hair-Colour-Dye-PILLARBOX-RED-X4-/251222030627?pt=UK_Health_Beauty_Hair_Care_Hair_Colouring_Dyes_PP&hash=item3a7dfff923 (Immer auf die Versandkosten achten, die sind manchmal fies. >__<)

      Viel Erfoooooolg!! ^O^

      Delete
    2. Woa ... ich schaffe es nur alle 2 Tage die Haare zu waschen ;_; Da meine so dünn sind, ist es immer richtig fies am dritten Tag, weil die dann mega fettig sind >_< Ich hab aber gehört dass man es "antrainieren" kann xD Das sollte man aber am besten dann machen, wenn man mal 2 bis 3 Wochen Urlaub hat und somit auch kaum rausgeht oder so x_x Mit fettigen Haaren rausgehen ist so bäh >_<

      OK bei deiner Haarlänge würde ich die auch eher Kopfüber waschen @_@ Bei meinen kurzen ist es ja kein Problem ...auch wenn ich dann voler rosa Farbe bin xD

      Hui, danke für die Infos und den Link! *_* Gleich mal zuschlagen :D

      Delete
    3. Hast du schonmal Trockenschampoo ausprobiert? Es macht die Haare auch etwas voluminöser und hilft das Waschen etwas rauszuzögern. ^_~
      Und ja, das mit dem Antrainieren stimmt wirklich, aber das dauert lange. Also muss man sich mit Mützen ausstatten, wenn man es wirklich durchziehen will (so hat es zumindest meine Freundin gemacht).

      Delete
  12. Mich würden da auch nochmal offene Frisuren für lange Haare interessieren, die einigermaßen Alltagstauglich sind.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hm, ich mach selten welche, ausser Zöpfe flechten, weil ich meistens nicht dazu komm und dann die Haare doch wieder nur offen trag. Aber ich interessier mich selbst dafür und wenn ich irgendwelche Tipps hab, werd ich sie teilen. ^_~

      Delete
    2. Ich will ja noch sämtliche Frisuren von Khaleesi aus GoT nachstylen irgendwann bei Gelegenheit, sie hat so schöne offene Frisuren mit Zöpfen! *__*

      Delete
  13. TheOutlaw21/3/13 20:36

    Du bist wirklich die einzige Bloggerin, die ich kenne, die selbst nach so vielen Foto- und Videoeinträgen mit sich selbst im Mittelpunkt immer noch absolut natürlich wirkt, zu keinem Zeitpunkt billig und auch nicht so, als würde sie sich was darauf einbilden, dass sie gut aussieht. Gerade die kleinen Verhaspler am Anfang machen dich so wunderbar menschlich und sympathisch. ^^

    Das nur so als genereller Einwurf, zu den Feinheiten des Haarstylings kann ich mich als Kerl, der mit seinem Schopf nicht so viel anstellt, nicht wirklich was sagen. ^^''

    Was aber noch gesagt werden muss, gerade nach dem tollen Foto:
    Neben dir mit deiner Haarpracht sieht sogar Arielle blass aus. :)
    <- mal aus Neugier, nachdem auch du dich ja auch zur Sexismus-Debatte geäußert hast: Hätte man mit so einem Kompliment und generell anständigem Auftreten Chancen, mit dir in's Gespräch zu kommen? Oder ist sogar eher ein Satz, den du ständig hörst?. xD
    Mir selbst fehlt da scheinbar was, wenn ich meine männlichen Artgenossen betrachte, weil ich die typischen Anmachsprüche selbst doof finde und auch nicht über die Lippen bekommen würde. Zu ner Frau, vor der man sich irgendwie positiv von der Masse abheben will, mit einem austauschbaren Allerweltssatz gehen... njaaa, ne.

    Da ich eeetwas zu weit von Hamburg entfernt wohne, um dich mal zufällig zu sehen, wollte ich dir das jedenfalls mal sagen. War kein Spruch, um auf die Diskussion zu kommen, ich mag rote Haare eh und deine zählen zu den schönsten, die ich kenne. ^^

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hehe, ich werd immer total hektisch, wenn ich vor Leuten sprech.... und das funktioniert tatsächlich sogar, wenn ich dabei allein vor der Kamera sitz. XD Und ich wachs da zwar langsam rein, vor allem durch meine Zeichenkurse (und auch durch YouTube), aber so ganz weg wird das nie sein. ^^ Auf jeden Fall danke dir. #^^#

      Wegen Komplimenten an sich:
      Um eine Frau zu vergraulen, muss man meiner Meinung nach nicht so sehr den falschen Spruch, sondern eher den falschen Zeitpunkt wählen. Also natürlich wenn man so "Klassiker" wie "Hat es wehgetan als du vom Himmel gefallen bist?" bringt, dann kann man es gleich knicken (bei mir zumindest). Aber sonst geht es eher darum, dass man Frauen anspricht, wenn es ihnen sichtlich unangenehm ist (z.B. abends auf einsamen Strassen) und erst recht darum, dass man sie nicht in Ruhe lässt, wenn sie einem signalisieren, dass sie kein Interesse haben.
      Also wenn du mich mit dem Spruch irgendwo ansprechen würdest, wo ich mich nicht bedroht fühle und auch nicht gerade einfach einen furchtbaren Tag habe und mit keinem Menschen reden will, würde ich vermutlich ein paar Worte mit dir wechseln. ^^ Ist schwer zu beantworten gerade, weil ich gerade so komplett anti-Flirt-und-Männerkennenlern-mäßig drauf bin aufgrund von emotionalem Kram des letzten Jahres. XD

      Und danke. :3

      Delete
    2. TheOutlaw21/3/13 23:48

      Kann ich schon verstehen. Für einen Theater-Auftritt musste ich in der Vorbereitung einen Solo-Auftritt vor der Kamera hinlegen, was dann während des Auftritts eingespielt wurde, und das fand ich wesentlich anstrengender als wenn man vor Publikum in der Menge untergeht. xD

      Hm, klingt logisch. Dein Beispiel war ja schon das bestmögliche Anschauungsobjekt, wie man es höchstens machen sollte, wenn man scharf auf eine einstweilige Verfügung ist...
      Würde mich freuen und ich würde mich sogar extra hinsetzen, damit du keine Genickstarre bekommst. xD *1,89m*
      Kann ich verstehen, den Fail-Prinzessin-Eintrag hab ich gelesen. :/ Danke trotzdem für den Hinweis mit dem richtigen Zeitpunkt, kann ich immer gebrauchen, bin beim Flirten... mehr der Theoretiker, wenn auch nicht so schlimm wie Raj aus Big Bang Theory. xD (Mit Frauen reden: Check - Frau erstmal ansprechen: ..... ääääh....)

      Delete
    3. Ich glaube auch, das Problem ist oft bei öffentlichen Verkehrsmitteln und Co., dass die meisten Menschen dort gerade etwas angenervt, gestresst oder müde sind, deswegen glaube ich, dass viele Bus/Bahn-Ansprechversuche zum Scheitern verurteilt sind. Was nicht heisst dass man es auf keinen Fall versuchen darf, sondern eher dass man es nicht zu persönlich nehmen sollte, falls die Frau (oder der Mann) nicht mit einem reden will, und dann denken, man wäre ein natürlicher Flirt-Fail... Das nur auch so als Tipp am Rande, wenn's um Frauen Ansprechen geht. ^_~

      Delete
  14. ich muss zugeben, dass es mir oft schwer fällt bei so langen videos durchgehend zuzuhören, aber ich glaube das kam tatsächlich nicht vor :D
    wie oft wäschst du deine haare? hast du da iwie geregelte tage, wie zb immer sonntags oder so? oder orientierst du dich eher zb daran, wie du weg gehst?
    ich habe bisher auch der farbe wegen meine haare 1x wöchentlich gewaschen, war aber meist zu faul später trockenshampoo zu benutzen, weswegen es in letzter zeit wieder öfter wurde xP
    ich kaufe bei meinem friseur immer ne haarkur, die gleichzeitig auch etwas tönt, aber für dich dürfte das aufgrund der haarmenge nicht so interessant sein. ich schätze das wärn dann 11 euronen für 2 mal benutzen :D

    was sind eigtl so deine gründe genau diese frisur zu behalten? viele hätten in dieser zeitspanne wahrscheinlich 2-4 verschiedene frisuren/haarfarben durchlebt :P
    ich bin ja ein großer piraten-fan und hab nen leder-dreispitz und der kommt einfach hammer mit langen haaren :> und ohne meinen sidecut wäre er evtl zu eng xD was gründe .. meine frisur ist hut-orientiert :D

    bam! das war eine wall of text :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ca. alle 5-7 Tage und meistens gerichtet danach, wann ich weggehe. Wenn ich weiss, dass ich nur zuhause sitz, lauf ich auch mit übelst fettigen Haaren rum, weil ich zu faul zum Haare Waschen bin. XD
      Ich denke, so eine mittönende Haarkur ist nicht viel anders, als das, was ich mir mische.... und ich bin ja zufrieden mit meiner Methode und die ist praktischerweise recht günstig. ^^

      Ich überlege zwischendurch, irgendwas mit meinen Haaren auszuprobieren, aber das meiste scheidet aus, weil:
      - Kürzer schneiden würde ich bereuen, weil ich schon so jahrelang züchte. (Und ich mag lange Haare eh immer am liebsten.)
      - Andere Farben sind eher schwierig wegen dem Rot oder würden verhindern, dass ich sie wieder so toll rot färben kann (das hab ich ja bei meinen schwarzen Strähnen bemerkt).
      Deswegen bleib ich im Endeffekt immer bei der selben Frisur und wechsel nur zwischendurch zwischen geradem/schrägen Pony oder einfach nur Seitenscheitel durch. XD (Gerade find ich den Pony einfach am einfachsten zu Stylen, aber ich krieg auch wieder Interesse an einer erneuten Ponylosigkeit. Das wird also in Zukunft wahrscheinlich mal passieren. ^^)

      Delete
  15. Anonymous21/3/13 21:10

    Hey, wie oft wäscht du denn deine Haare jetzt ? :)

    ReplyDelete
  16. Anonymous21/3/13 21:12

    Ich denke ernsthaft drüber nach mir meine Haare GENAUSO zu machen :)
    Ich hatte früher immer so ein Hennarot (auch mit Henna gefärbt) , habe das aber rauswachsen lassen und jetzt mein naturbraun...schon wieder langweilig ;) LIEEEBE :* :*
    Roi (Bin grad nich ein meinem eigenen PC..)

    ReplyDelete
  17. Anonymous21/3/13 21:25

    wenn du nicht rockst, dann weiß ich nicht, wer :'3

    ReplyDelete
  18. Hu hu,
    Was machst du den gerade bei dieser Kälte mit deinen Haaren? Denn meine Fliegen und sind total aufgeladen. T_T *irre werd davon*
    Ist das auch eher durch das Öl das du benutzt weg? Oder is das durch was anderes Special-mäßiges weg?

    gglg

    ReplyDelete
    Replies
    1. Also ich benutz nichts sonst an Pflege. Also denke ich schon, dass das Öl hilft. Probier's vielleicht einfach aus, es ist ja nicht so teuer, dass man es sehr bereuen würde, wenn es doch nichts bringt.

      Delete
    2. also es is jetzt nich so als wäre mir das mit dem öl komplett neu, ich bin nur so das ich meist zu faul bin um mir das in die haare zu schmieren. Deswegen wollte ich einfach mal nachfragen. Ich hab halt zwei kleine pröbchen von Mythic Oil von L'oréal und dann hab ich noch von C:EHKO ein Balsam Fluid das auch noch mit Leinöl is also denk ich mal das es wohl in dem sinne fast der selbe effekt ist wie bei dem Mythic Oil is. Aber egal ich muss dich damit ja nich volltexten weil du das bestimmt eh nich kennst xD aber ich wollte es einfach nur erwähnen. Dann versuch ich das morgen einfach mal wieder und muss damit leben wieder mehr pflege in meine Haare zu investieren xD aber ich hab selbst auch gemerkt das dieses Fluid definitiv etwas bringt, denn auch wenn ich meine haare auch schon seit fast 10(?) jahren färbe, noch wirklich sehr schönes haar (bekomm ich jedenfalls immer vom Friseur gesagt) habe und eigentlich nich meckern kann, lediglich im Winter is es wirklich nervtötend -_-

      gglg

      Delete
    3. Hm ja, ich merke im Winter auch, dass meine Haare drunter leiden, aber es ist nicht so extrem bei mir. Viel mehr stört mich, dass sie IMMER total verknotet sind durch Schals und Co. U__U

      Delete
    4. Für das verknoten sind meine wohl zu kurz und auf Mützen verzichte ich schon lange. Die nerven eh nur, dann schlag ich mir lieber die Haare um die Ohren xD

      Delete
  19. Woah, ich kenne das, wenn Leute die Haare anfassen möchten. Wildfremde! Das ist sehr unangenehm und man muss sie dann immer sehr awkward in die Schranken weisen. Aber tolles Video, auch wenn ich mit Knallrot nichts anfangen kann. :)

    ReplyDelete
  20. Tolles Video! Das mit dem Öl werde ich mal testen! :)

    ReplyDelete
  21. Wie wäscht man sich denn die Haare NUR am Ansatz. Ich krieg das einfach nicht gebacken.. Ich hab zwar nur etwas mehr als schulterlange Haare aber wie um alles in der Welt soll man das machen.. ich krieg das nicht koordiniert. Der Ansatz ist ja nicht nur oben auf dem Kopf, sondern ringsrum. :(

    Hilfe? :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Also Kopfüber geht das recht gut (wasch ja immer meine haare kopfüber über der Badewanne), aber natürlich schäumt man irgendeinen Teil der Hinterkopf-Haare mit ein. Es ist ja jetzt auch nicht tödlich. Es geht primär darum, dass man vor allem die Spitzen in Ruhe lässt, weil sie der strapazierteste Teil der Haare sind. ^^

      Delete
  22. Anonymous21/3/13 23:22

    Ich hab da mal ne Frage als jemand, der auch sehr lange Haare hat:
    Wie vertragen deine Haare eigentlich das Färben und das doch relativ häufige Waschen von 5-7 Tagen? (Bin inzwischen bei etwa 2 Wochen und halten ohne Trockenshampoo (ohne Pony) etwa 5 Tage frisch)
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass meine Haare beim Färben immer iwie dünner wurden und trau mich deswegen nicht mehr die Haare zu färben, auch wenn ich dunkles Braun viel lieber mag als meine eigene Farbe, die bissel dunkler als deine Naturfarbe ist.. Kannst du mir da iwelche Farbe empfehlen, dass ich da beim Friseur gezielt drauf achten kann?
    Falls es dich interessiert, sie sehen so aus (am Rand): http://www.facebook.com/photo.php?fbid=501811359871521&set=a.254094381309888.76300.182032275182766&type=3&theater

    ReplyDelete
    Replies
    1. Woah, von anderen hör ich immer nur "wie nur alle 7 Tage, das geht?" und du findest das sogar oft!! Faszinierend was mit Haaren nicht alles geht. O___o Vielleicht kann ich auch irgendwann mal alle 2 Wochen waschen, wenn meine Haare sich dran gewöhnen....? Wäre ja praktisch (und Haare waschen nervt).

      Hmmm, ich würd mal stark davon ausgehen, dass es sehr von Farbe und Pflege abhängt. Bei meinen Haaren muss ich sogar sagen, dass ich finde, dass sie jetzt besser aussehen und sich anfühlen als zu ihren "Natur"-Zeiten. Aber damals hab ich sie auch sicher nicht richtig gepflegt. Aber ich habe definitiv nicht das Gefühl, dass sie dünner werden. Ich kann auch nicht wirklich Empfehlungen geben, weil ich weder viele Farben selbst ausprobiert habe, noch oft bei verschiedenen Friseuren war. (Ich kann nur sagen, dass es früher eine Redken-Farbe war, die mein Friseur benutzt hat, die es aber jetzt genau so nicht mehr im Programm gibt, und seitdem benutzt er Majicontrast. "Technisch" gesehen sind se wohl so ziemlich ähnlich.)

      Da würde ich eher empfehlen, danach zu gehen, ob ein Friseur einen guten "Ruf" hat. Das ist natürlich schwierig rauszufinden, aber gerade in Haar-Foren werden auch Tippsund Erfahrungen ausgetauscht. Ich hab ja den Tipp zu meinem Friseur von einem Freund bekommen, der viele Model-Freundinnen hat, die ihn empfohlen haben. Und ich denke, wenn Models den Mann an ihre Haare lassen, dann wird er schon Ahnung haben. XD

      Übrigens hast du wunderschöne lange Haare. *__*

      Delete
  23. Hallo!
    zu dem tigi-shampoo: in hh war ich nun noch in keinem t.k. maxx, aber in kiel gibt es shampoo, spülung und spay von tigi auch immer in den großen packungen für 8-16 Euro!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oha!! Muss ich mir anschauen..... Aber naja, ich bin ja jetzt wieder für 1-2 Jahre ausgerüstet mit Shampoo. XD

      Delete
  24. Deine Haare sind POOORNO!!
    Und das Video war einfach sowas von süß. ^_^

    ReplyDelete
  25. Anonymous22/3/13 00:29

    Welche Bürste(n) besitzt und benutzt du denn? Es gibt ja tausend verschiedene Arten von Haarbürsten in diversen Preisklassen, kannst du welche empfehlen? Oder tendierst du vielleicht eher zu Kämmen?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich hab die Bürsten, die man auch im Video gesehen hat: Eine große breite mit normalen und Natur-Borsten (keine teure, irgendwas aus der Drogerie) und eine Rundbürste zum Fönen. Und dann halt noch ein paar rumfliegende Kämme zum Frisieren, Toupieren etc. (Die gehen regelmässig verloren und ich kauf neue. XD)

      Delete
  26. Hast du ein Glück, dass deine Haare mit dem Fön so glatt und flauschig werden...wenn ich versuch, meine Haare zu fönen, seh ich aus, wie ein explodierter Pudel :D Daher sehen meine Haare eher sehr selten den Fön, dafür umso öfter das Glätteisen :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Also wenn ich sie nur föne, werden sie auch eher explodiert. Aber wenn ich sie richtig über der Rundbürste föne, Strähne für Strähne, werden sie glatt und glänzend. (Ist allerdings selber sehr anstrengend, wenn die Haare länger sind als die eigenen Arme. XD)

      Delete
  27. Some Russian Guy22/3/13 10:56

    фотография обалденная, прямо ух! красивый цвет волос и фигура супер - всё как надо)

    ReplyDelete
  28. Anonymous22/3/13 16:41

    statt extra haaröl kann man auch olivenöl,kokosöl,sesamöl oder ähnliches nehmen, was man zu hause zum kochen rumstehen hat, funktioniert genauso gut :)
    (oder von weleda öle die eigentlich für die haut sind)
    man muss eben nur auf dosierung achten, bzw schwere der öle(bsp olive-eher schwer, kokos-leicht)
    die gekauften öle sind meistens mit silikonen, alkohol oder sonstigem zeug angepanscht...
    und nein, man riecht danach nicht nach essen :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Anonymous22/3/13 16:42

      also, die gekauften öle, die extra als haaröl deklariert sind meinte ich :')
      olivenöl kauft man ja auch :')

      Delete
  29. Asu richtet ihre Haare an ^^ Zu geil! Ich guck einfach nur zu gerne deine Haare an. Meine werden sicher nie so schön, aber gucken kann man ja mal *haaaachz*

    ReplyDelete
  30. Mal ne Frage auch von mir. Ich habe auch RELATIV lange Haare (mit cm kann ich nicht dienen, aber bei ca 1,67-1,69m Körpergröße gehen die ungefähr bis zur Höhe des Bauchnabels - halt am Rücken). Ich habe aber auch Stufen und zum Pony hin "angeglichene" Haare (meine kürzesten Stufen sind ca Schulterlang).

    Und aus IRGENDEINEM verfluchten Grund halten bei mir keine Frisuren. Egal ob geflochten, zum dutt gedreht oder dieses Fishbraid-gedönse - überall schlängeln sich meine gestuften Haare raus.

    Außerdem halten Frisuren bei mir generell nicht lang; zB Locken halten sich maximal ne Stunde egal mit welcher Methode und selbst tupierte Haare entknoten sich wieder selbst (auf der Pro-Seite; ich muss mir nicht so oft die Haare kämmen XD)

    Also in kurz: du hast ähnliche Haarvorraussetzungen wie ich (nur länger) und schaffst es trotzdem dass sich nciht sämtliche Stylingprodukte, Frisuren und Klammern aus deinen Haaren verabschieden - wie? ^^

    ReplyDelete
  31. Ich danke dir für dieses unterhaltsame Video! :D Hilfreich war es für mich schon, denn von Trockenshampoos habe ich bis eben nichts gewusst. Sowas sollte ich als Ponyträger mit recht schnell fettenden Haaren wirklich mal versuchen. :D

    Directions habe ich jahrelang benutzt und haben sich meiner Meinung nach viel zu schnell rausgewaschen. Daher habe ich mal Manic Panic verwendet (Rock 'N' Roll Red) und ich bin so ziemlich davon überzeugt, dass diese Farbe länger anhält. :)

    Hach, ich würde meine Haare auch gerne wieder bunt färben. ;_;

    ReplyDelete
  32. " Nachtönen mit Directions"

    Hast du es mal mit Elumen RR@all versucht? Da ist nachtönen gar nicht nötig!

    ReplyDelete
  33. Anonymous23/3/13 20:50

    "Autistenhirn"? Bist du wirklich autistisch veranlagt?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich hab keine Ahnung, ich wurde nie auf ähnliches getestet. Ich hab mir nur angewöhnt das aus Reflex zu sagen, weil ich teilweise so einen Tunnelblick hab und offensichtliche Sachen nicht wahrnehme. Wenn man nach Wikipedia geht, könnte man meinen, ich wäre autistisch, hätte ADS und Depressionen mindestens. Aber es ist ja auch immer ein ewiger Graubereich bei all diesen Themen und ich glaub, man kann sich in Teilen in allem wiedererkennen. Da ich noch lebe und nur leichte Sozial-Inkompetenzen hab, interessiert mich nicht so, wie das die WIssenschaft nun einschätzen würde. ^^°

      Delete
  34. Sag mal, das ist zwar grade überhaupt nicht das Thema, aber dein Beitrag über dich, den Prünz und den anderen hat mich so berührt... wie ist die Sache weitergegangen?


    *lieben Gruß aus dem Offtopic dalass*

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich weiss, dass es viele interessiert, aber gerade bin ich noch nicht reif für ein Update. Wahrscheinlich erst, wenn etwas Gras über die Sache gewachsen ist. Es ist sehr kompliziert. >__<

      Delete
  35. Hey Asu, was ist denn los mit dir? Bist du Kamreaschüchtern geworden? Du wirkst ja richtig süß verlegen im Video :) <3

    ReplyDelete
    Replies
    1. Haha.... lang nicht mehr gemacht. ^^°

      Delete
  36. erkenwald25/3/13 11:29

    auch wenn es total lieb von dir ist, interessierten deine haargeheimnisse zu verraten bin ich jetzt beim anblick deiner prachthaare voll traurig geworden, dass ich noch mindestens jahrelang verratzt rumrennen muss bevor ich sowas ansatzweise (ba-dumm-tschh) haben kann ._. *rumflenn*

    ReplyDelete
    Replies
    1. Meine Haare sahen vor 5 Jahren noch aus wie Stroh! Also ist es möglich, Haare zum besseren zu wenden! ....Aber es dauert seeeeeeeehr lange. U__U

      Delete
    2. ich glaub man sollte einfach versuchen, fuer den uebergang was zu finden, womit man auch einigermassen zufrieden ist.
      (weil bei mir bezieht sich das eher auf die laenge als auf die haarqualitaet, vor nem halben jahr hatte ich tatsaechlich gummi/stroh aufgrund weissblonder faerbeexperimente (wie kommt man immer auf so nen scheiss) also ich hab sie schon einigermassen wieder hochgepaeppelt.)

      Delete
  37. ich hatte früher mal poppy red mit flamingo pink :) ich habs geliebt

    ReplyDelete
    Replies
    1. Cool! Ich hatte ja Flamingo als ich pinke Haare hatte. Ich sah aus, wie eine Werbefigur der Telekom. ^^

      Delete
  38. Anonymous27/3/13 19:39

    Dein Video hat mir richtig viel Freude bereitet und inspiriert mich aus dem Gezausel auf meinem Kopf doch noch mal was zu machen. Danke! :D

    ReplyDelete
  39. Was ich persönlich als Ersatz für Haaröl für mich entdeckt habe ist das Zeugs hier
    http://www.fuersie.de/sites/fuersie/files/styles/590x443/public/images/dove-entwirrende-pflege-sprays.jpg Das schöne an den Sprays ist, dass die die Haare absolut nicht beschweren und nicht fettig aussehen danach, trotzdem sollte man es nicht unbedingt auf den Haaransatz sprühen, sondern wirklich nur in den längen Verteilen. Ich sprüh zum Beispiel nach dem Waschen und vor dem Föhnen davon immer nen paar Stöße in die längen und verteile das vorsichtig mit einer Naturborstenbürste (Was für ein Wort xD), mit einer Plastik oder Metallbürste lässt sich das nicht so schön, bzw auch recht schwer verteilen. Bevor ich das entdeckt hab, habe ich auch oft Haaröl benutzt, jedoch hatte ich immer das "Glück" zu viel in die Haare zu machen und war auf Dauer recht unzufrieden und das Spray gibt den Haaren einen leichten natürlichen Glanz und dient auch als leichter Hitzeschutz. Wobei ich sagen muss, dass das goldene auf dem Bild mir persönlich besser gefallen hat und seine versprechen gehalten hat, als das blaue. Das blaue Spray soll angeblich für leichtere Kämmbarkeit sorgen und die Haare, wie es auf den meisten Haarpflegeprodukten steht, reparieren. Also ich hab da keinen Unterschied zum Thema Kämmbarkeit feststellen können.
    Achja sone Flasche kostet im Durchschnitt 2,50 ist aber extrem erggiebig. Vom Gliss Kur gibts das auch in verschiedenen Sorten und das ist glaube auch nen paar Cent günstiger. :)

    ReplyDelete
  40. Uiuiui.... was für eine geniale Farbe !!! Sieht echt super aus.

    ReplyDelete
  41. GOTT BIST DU EIN SUPERSÜßES WESEN! Hab dich eben empfohlen bekommen wegen einer hellen Foundation, kann mir garnichts wirklich angucken weil alles bunt ist und sich bewegt (Pinkie Pie, wohahaha) und ja, genial, alles! Ich muss dir einfach folgen, allein das Video find ich schon total Klasse. <3

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich bin gerührt. #^______^#

      Delete
  42. Anonymous20/4/13 11:37

    Dass man DIrecrtions (in dem Fall rot) nicht auf unblondiertem Haar sind kann ich aber nicht bestätigen. Habe selbst dunkelblondes Haare und die Farbe sieht gut aus und hält auch genauso wie auf blondiertem Haar.

    LG

    ReplyDelete
    Replies
    1. Faszinierend!! Bin ja selbst dunkelblond und bei mir geben sie nur ETWAS Tönung, die nach 1x Waschen sofort weg ist.
      Welche Directions-Farbe benutzt du?

      Delete
    2. Anonymous21/4/13 12:20

      Ich misch immer welche. Rubine und Pillarbox red, wobei ich mittlerweile auf manic panic umgestiegen bin. Davon nehm ich das Vampire red amplified, das is genau der Farbton, den ich will und diese Farbe hält auch länger, weiß jetzt nicht, ob es am amplified liegt, weil die normale Vampire red hatte ich noch nicht benutzt. :)

      Delete
    3. Manic Panic ist aber weniger schonend für die Haare, hab ich gehört.... kannst du da was zu sagen?
      Rubine hatte ich auch mal benutzt, das ist aber schon ziemlich dunkel, das hätte vielleicht auch etwas auf unblondiertem Haar gehalten.

      Delete
  43. Anonymous21/4/13 15:18

    Nö, dazu kann ich nichts sagen. Die Konsistenz ist ein bisschen anders und der Geruch, aber beides nur minimal.

    ReplyDelete
  44. Anonymous29/4/13 16:46

    Hallo!

    Ich wohne auch in Hamburg :)
    Zu welchem Frisör gehst du denn? Hat er eine Website? Wie viel nimmt er für das Färben?

    Ich habe Naturdunkelblonde Haare und habe sie mir vor 8 Jahren Dunkelrot gefärbt. 1-2 Jahre später Hellblond. Nun möchte ich wieder nach vielen Jahren rote Haare - aber knallig Hellrot wie du!

    Ich war vor 2 Wochen beim Frisör und habe sie mir färben lassen. Das Ergenis war klasse und ich war begeistert. Nach 3 Haarwäschen sah ich aber schon wieder blonde Stähnen und das Rot war sehr bräunlich und blass. Eine Woche später also wieder nachgefärbt. Der Frisör hat ein dunkleres Rot + Naturton genommen. Es war dann für meinen Geschmack zu dunkel - aber okay. Nach 4-5 Haarwäschen dasselbe...

    Nun ist deine Methode mein letzter Weg :/
    Denke ich muss sie mir nocheinmal hellrot färben lässen bevor ich deine Methode wirksam starten kann. Kostet alles so viel Geld T_T

    Vielen Dank schon mal für deine Antwort ^^
    Liebe Grüße,
    Sarah

    ReplyDelete
    Replies
    1. Anonymous29/4/13 16:55

      Achja das wollte ich noch hinzufügen, finde keinen Editbutton :x
      Ich muss meine Haare eigentlich jeden Tag waschen, weil meine Kopfhaut sehr sehr schnell fettet. Wasche ich sie Montag Morgen sind sie bereits abends nur so "lala". Dienstag Morgen muss ich sie wieder waschen oder mache mir einen Zopf/Dutt, fühle mich dann trotzdem unwohl. Probiere auf jeden Fall das vorgestellte Trockenshampoo aus, aber durch das viele Waschen hält die Farbe auch immer nur eine halbe Woche bei mir.. :(

      Delete
    2. Hmmm, also wenn du sie so oft wäscht, dann wird kein Rot lange halten, ausser du tönst beim Waschen auch jedes mal nach. >__<

      Übrigens fetten die Haare auch schneller nach, wenn man sie so oft wäscht, deswegen muss man sie eigentlich "umerziehen" auf selteneres Waschen.... geht aber besser im Winter, weil man da Mptzen etc. tragen kann, weil man am Anfang nunmal ab und an fettige Haare hat bei dem Prozess. Aber ich habe schon von SEHR vielen Mädels gehört, dass man so die Kopfhaut auf selteneres Waschen "umgewöhnen" kann.

      Mein Friseur hat jetzt eine schicke Webseite, wo auch seine Preise draufstehen: http://www.marcus-zernial.de/

      Delete
  45. Gibt es mittlerweile auch ein Update?

    ReplyDelete