moep moep moep moep moep moep moep moep moep moep
moep
Aloha!! (^з^)-

Ich bin Asu, Illustratorin, Super-
hörnchen mit geheimen Fähigkeiten,
Shopping-Queen, Freizeit-Nerdin und
(nicht so) anonyme Internet-Abhängige.

Das hier ist mein Blog und er ist awesome! Herzlich willkommen!!

[OUTFIT] Experiment 626 goes 50ies

Tshirt ☆ Qwertee, Rock ☆ Collectif via Lucky Lola, Schuhe ☆ Penthouse, Strümpfe ☆ Pamela Mann,
Haarband ☆ Lucky Lola, Ohrringe ☆ Ebay

Bleistiftröcke sehen toll aus und betonen die kurven, aber sie sind auch tückische Miststücke! Ersteinmal das Ding überhaupt anzuziehen, ohne sich dabei den Schlüpfer unter die Brüste zu ziehen, dann auch noch das Oberteil möglichst glatt und faltenfrei reinstopfen. Wenn man das alles geschafft hat und das Haus verlässt, merkt man erstmal, dass man nur mit 80-90% seiner gewohnten Geschwindigkeit laufen kann, denn das Ding hat zwar einen Gehschlitz hinten, aber dieser geht auch nicht bis zu den Arschbacken hoch. Und spätestens wenn man das erste mal pinkeln geht, bereut man seine naive Kleiderwahl. Trotzdem ist der Anblick der engen Pencil Skirts durchaus reizend und vermutlich haben sich deswegen die Retro Babes das auch angetan. Und Stitch gefällt der Rock auch.

Naht-Nylons = SEXY BONUS OVER 9000!!

Diese Wedges sind übrigens schon einige Jahrtausende alt (jahrelange Leser müssen sie schonmal gesehen haben) und ich Schussel habe sie damals in der sicheren Überzeugung gekauft, dass ich Schuhgrösse 39 habe. Habe ich aber nicht, sondern 38. Deswegen habe ich mir lange eingeredet, dass die Schuhe nicht zu gross sind und ich nur rein zufällig immer rausfalle und darin hin und her rutsche. Doch endlich habe ich eine ausgeklügelte Padding-Technik entwickelt, mit der meine Füsse perfekt in dem Schuh liegen, nennt mich Schuhgöttin!!

Der Lippenstift ist passend zu den Ohrringen "Cherry" von Sleek
Leider finde ich den Link zu den Ohrringen nicht mehr, sonst würde ich ihn teilen. ( ◡﹏◡ )

Habt ihr auch schwere Bleistiftrock-Erfahrungen? Irgendwelche Tipps? Natürlich hat man die Probleme so nicht bei einem komplett stretchigen Rock aus Polyester, die es auch gibt, dieser ist aber aus recht fester Baumwolle. Den Schlüpfer-Rutsch- und Oberteil-Knitter-Problemen könnte man notfalls mit etwas Shapewear entgegenwirken. Ich werde es beim nächsten Mal ausprobieren.



GoT Opening

-beat
140%
(I LOVE the weather)
★ASU★
asurocks.de

28 comments:

  1. Awwww Stitch-mon! Bleistiftrock (steht dir ausgezeichnet!). Und Kirschohrringe! *___________* <3

    ReplyDelete
  2. Das sieht wirklich toll aus! :) Ich kann Bleistiftröcke leider nicht tragen, denn ich habe Hüftspeck XD und dann kommt paar cm kein Speck und dann bloppen meine Oberschenkel so nach außen.... ich hoffe man versteht was ich sagen will ^^° Hautenge Röcke und Kleider sind bei mir jedenfalls wegen dieser unglücklichen Konstellation nicht drin .___.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hm, das klingt nach einem Fall für diese SHaping-Höschen! Schonmal probiert? ^^

      Delete
  3. Oh ja das mit dem Knittern...deswegen zieh ich zu Bleistiftröcken oder anderen engen Teilen die 'Knitteralarm' rufen tendenziell nen Body an 8D Da knittert so schnell nix, und schick sind die auch noch ;D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Body geht natürlich, aber ich will es ja mit meinen Shirts mit den coolen Motiven kombinieren können. ^^°

      Delete
  4. Anonymous17/6/14 19:10

    http://ts2.mm.bing.net/th?id=HN.608020073399191755&pid=1.7

    ReplyDelete
  5. Anonymous17/6/14 20:23

    Bei Bleistiftröcken gefällt mir meistens nur die Rückansicht, von vorne finde ich den Schnitt eher merkwürdig...
    Deine Ohrringe finde ich toll, die sehen richtig lecker aus und passen super zum Lippenstift :)

    ReplyDelete
  6. Njaaa, es ist so eine Hassliebe mit Pencil-Skirts. Besonders blöde Wahl war eine leicht zu große Panty darunter... :D (Aus dem von dir genannten Grund.)

    Aber ich finde sie einerseits wirklich wunderbar, andererseits auch abartig unpraktisch. Aber was tut man nicht alles... ;) Bei Bild 5 kommt ein Blatt aus deinem Kopf und dein Po sieht super darin (also im Rock, nicht im Blatt xD) aus. ^__^ gekonnt geposed.

    ReplyDelete
  7. Das outfit ist wirklich super und ich glaube ich habe mich gerade in den Sleek Lippenstift verliebt *-*
    Darf ich denn auch noch fragen was du für einen grandiosen Schuhtrick hast? Wenn ich ein paar Schuhe unbedingt haben will, neigte ich nämlich einige Zeit lang dazu sie mir auf jeden Fall zu kaufen... auch wenn es meine Größe nicht mehr gab^-^* Daraus resultierte leider das hier 2 Paar super hübsche Schuhe rumstehn die ich nie trage weil sie mir ne Nr zu Groß sind...>_<

    ReplyDelete
    Replies
    1. Also DEN Schuhtrick gibt es nicht, das muss man immer etwas variieren nach Schuh und viel rumprobieren, aber da gibt es:

      - Die klassischen Ballen-Gelpolster, davon kann man auch 2 übereinander oder leicht versetzt kleben, dann rutscht der ganze Fuss etwas nach oben. Man muss aber Testen, ob die Zehen nicht eingequetscht sind. (Die sind jetzt primär für Absatzschuhe gedacht, nicht für flache.)
      - Gelpads für die Ferse hinten, damit man weniger rausrutscht. Noch besser: Ich hab neuerdings Leder-Fersenpolster entdeckt, die sind viiiieeel stabiler als die Gel-Dinger, gibt es aber nicht in jeder Drogerie.
      - Schuheinlagen, die so aus Schaumstoff sind, mit atmungsaktiven Löchern etc. Die gibt es in normal-dick in jeder Drogerie und im Primark hab ich schon mal megafette Schaumstoff-EInlagen gefunden. Auf jeden Fall sind sie recht billig und man kann sie auch stapeln.

      ^ Das alles kombiniert man so lange, bis man den gewünschten Effekt erzielt hat. Es funktioniert auf jeden Fall viel besser, als meine früheren Versuche, Schaumstoff in die Schuhspitze zu stopfen, da hat man nur irgendwann gequetschte Zehen. >__<
      (Es funktioniert leider auch nicht einwandfrei bei jedem Schuhmodell.)

      Delete
    2. Vielen Dank fuer die Tips.
      Dann werd ich mich jetzt wohl ans ausprobieren machen=)
      btw: Ich hab auch mal versucht die Schuhe vorne mit Watte zu füllen... xD ich vermute ich war damit ungefähr so erfolgreich, wie du mit schaumstoff ^-^

      Delete
  8. тебе определённо идёт, у тебя шикарная фигура и этот outfit хорошо подчёркивает её достоинства)

    ReplyDelete
  9. Anonymous18/6/14 10:10

    Kein Tipp zu dem Rock, aber zu den Schuhen: Füße wachsen dein ganzes Leben lang (sagt Oma). Also irgendwann passen die Wedges :D

    LG Pirelli

    ReplyDelete
    Replies
    1. Also meine Füße sind sogar wieder kleiner geworden xD
      Hatte mit 14 immer schuhgröße 39/40 und inzwischen ists ne 38... xD aber ich gehe auxh regelmäßig klettern und habe die Vermutung das die engen Kletterschuhe ihren Teil zu dieser Änderung beigetragen haben..^-^*
      Davon ab, dass ich auch sonst nicht glaube das Füße nach dem 'ausgewachsen sein' des Körpers noch viel weiterwachsen...^^

      Delete
    2. Hm... meine Füße sind in den letzten paar Jahren nochmal 2 Größen gewachsen (zwischen Mitte und Ende 20, vorher jahre lang Größe 39/40, jetzt 42, ganz selten mal - je nachdem, wie die ausfallen - Größe 41) =/

      Delete
    3. Vielleicht passen mir meine Schuhe ja dann doch irgendwann xD

      Aber ich habe auch festgestellt das das Körpergewicht einfluss auf die Füße hat. Bzw hat eine Freundin von mir das berichtet, nachdem sie relativ viel angenommen hatte und dann auch eine Schuhgröße kleiner ausgereicht hat.
      Aber ich weiß nicht ob das die Norm ist...
      Ich hoffe das meine Füße so bleiben wie sie jetzt sind... wäre sonst schade um meine schönen Schuhe xD

      Delete
    4. Also Füsse werden definitiv mit dicker, aber ich glaube auch, sie können schmaler werden. Z.B. glaube ich, meine sind "geschrumpft", seit ich regelmässig High Heels trage, im gegensatz zu früher nie.

      Delete
  10. Ich mag deinen Lippenstift und den Kirschohrring.

    ReplyDelete
  11. Hatte mal einen Bleistiftrock, der dazu noch einen Innenrock hatte...welchen ich dann mutwillig zerrissen habe, sodass ich genug Beinfreiheit hatte, um anständig Treppen hochzulaufen.

    ReplyDelete
  12. Hmm der Rock gefällt mir jetzt nicht so, bzw. die Kombination mit dem "gestopften" Shirt. Denn, dass gestopft wurde sieht man leider überdeutlich an Faltenwurf und "Röllchen".

    Der Tipp mit dem Body klingt sinnvoll - das blöde ist dann natürlich, dass man da keine lustigen Prints hat. (Oder eher selten). Was auch geht (und ich persönlich auch immer schöner finde); einen Taillengürtel nehmen. Dann kann man die Shirts (statt sie zu stopfen) nämlich aufrollen wie Hemdärmel; das wird dann vom Gürtel kaschiert. Ist NICHTS mehr von zu sehen, solange das Shirt nicht gerade bis zu den Knien reicht.

    Ansonsten; es gibt sauoft in den üblichen Läden (Primark, New Yorker, Tally Weijl) pseudo-Bleistiftröcke aus Strechmaterial. Vom Schnitt her sind die eben (bis auf den Schlitz) Bleistiftröcken nachempfunden, allerdings wesentlich bequemer und praktischer. Ich trag die inzwischen ausschließlich und hab "klassischen" Bleistiftröcken komplett abgeschworen

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ah; noch ne Frage; hast du Hinweise zu deiner Schuh-Stopftechnik? Ich kann, dank megaschmaler Fersen, nämlich weder Ballerinas (nicht so tragisch) noch High Heels ohne Riemchen (sehr tragisch) tragen. Selbst eine Größe zu klein falle ich noch raus (wortwörtlich; ich verliere die Schuhe nach 2 Schritten) und sämtliche Einlagen die einem vom Schuhladenverkäufern so entgegengeschmissen werden sind wirkungslos. Ich konnte aber an einem Paar Schuhe nicht vorbeigehen und würde sie ECHT gern tragen. Ne Größe zu klein sind sie schon, nur leider reicht das noch nicht.

      Delete
    2. Aber der Schlitz ist doch das beste!! XD
      Und ich habe schon viele stretchige Modelle gesehen, aber irgendwie keine, die so "high waist" waren, dabei find ich das hübscher.

      Wegen den Schuhen: Habe ich oben als Antwort geschrieben. Im Grunde sind Einlagen schon die Lösung, nur richtig geschichtet. XD Ausser man hat so hoffnungslose Schuhe, bei denen nichts hilft. >__<

      Delete
    3. Oha, das ist ja ne Wissenschaft für sich - ich werd mich mal einlesen. Wobei ich befürchte das die Kombi "breiter Ballen und schmale Ferse" die Einlagen-Lagentechnik womöglich in die Knie zwingt. :(

      Wegen der Röcke; lustig; ich hab eher das Gegenteilige Problem; ich hab bisher NUR Highwaiströcke gefunden und würde gerne auch mal tiefer tragen. Bei Primark gibt es Highwaist-Stretchröcke immer wieder in unterschiedlichen Längen für 5-10 Euro. Mit Schlitz wiederrum habe ich die noch nie gesehen... Da ist wohl die Grenze; etweder auf den Schlitz oder die Beinfreiheit verzichten^^ :D

      Delete
  13. Der Rock steht dir liebe Asu hervorragend!
    Und genau wegen den Problemen die du beschreibst scheue ich mich vor Bleiststiftröcken. Auch denke ich das sitzen mit denen nicht sonderlich bequem ist.

    Aber ich finde es sehr schön das du es mit einem Shirt und nicht mit einer Bluse kombiniert hast, macht es etwas mehr "casual", :)

    ReplyDelete
  14. Ich habe einen Baumwoll-Bleistiftrock, der gerne mal auf Wanderschaft geht <_< bin ich erst einmal drin habe alles glatt gekriegt etc. laufe los und schon war es das mit knielangem Bleistiftrock. Stattdessen habe ich einen normal kurzen an und der ganze Rest des Stoffs sammelt sich wundervollst unter den Brüsten an, was natürlich wunderschön-scheiße aussieht :D

    ReplyDelete
  15. Mir stellt sich gerade eine Frage: Hast du bei dem Shirt den Halsausschnitt größer geschnitten?
    Denn ich selbst finde diese engen Halsausschnitte bei manchen Shirts furchtbar. Trau mich aber auch nicht da einfach was abzuschneiden, aus Angst was kaputt zu machen xD

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, ich schneid sie immer gnadenlos ab. Wenn's dann zu viel ist, hab ich pech gehabt. XD Man kann aber viel noch retten immer.

      Delete