moep moep moep moep moep moep moep moep moep moep
moep
Aloha!! (^з^)-

Ich bin Asu, Illustratorin, Super-
hörnchen mit geheimen Fähigkeiten,
Shopping-Queen, Freizeit-Nerdin und
(nicht so) anonyme Internet-Abhängige.

Das hier ist mein Blog und er ist awesome! Herzlich willkommen!!

Prag: Paaanooooraaaaameeeeen, hübsche Häuser, Mucha und Skizzen


Menschen, die soziale Netzwerke meiden, haben es vielleicht nicht mitbekommen, aber: Der Barbar und ich waren im wunderschönen Prag!

Da wir beide viel zu tun haben, war es mal an der Zeit, irgendetwas Urlaubs-mässiges zu unternehmen. Wir haben überlegt und recherchiert, wohin man für ein paar Tage gut fahren könnte. Die Auswahlkriterien waren: Nicht zu weit, hübsch zum spazieren und leckeres Essen. Dabei kam recht schnell Prag raus, das AUCH NOCH als Bonus die Heimatstadt meinem grossen Künstler-Idol Alfons Mucha ist. Und gutes Bier gibt es da auch!! Was kann man da noch falsch machen?

Outfits der Woche (naja XD) und Barbaren-Geburtstags-Nom

Kleid ☆ Pinupgirl Clothing, Hut ☆ Asos, Schuhe ☆ Deichmann
Mehr Details und Skizzen auf:


Wow, unser Dresses and Drawings Blog läuft supergeilomatisch! In nur ein paar Tagen haben wir schon über 400 Follower!! Die begabten Mit-Bloggerinnen üben durch ihre unglaublich guten Zeichnungen aber auch ganz schön Druck aus, da mitzuhalten. Das ist aber auch eine gute Sache.

Verfolgt wird man in meinen Posts, und lustigerweise sogar nicht nur in meinen, von diesem Hut hier!! Ich habe ihn vor kurzem gekauft und er passt einfach zu fast jedem Outfit! Ausserdem ist er im Alltag einfach praktischer als Hüte mit breiter Krempe. Und wenn ihr euch die Outfits der anderen Anschaut, werdet ihr diesen bzw. sehr ähnliche Hüte dort entdecken. Ein Hut um sie zu knechten....!!

Lebens-Blabla: Künstler-Feels, Arbeit und Speck

Erstmal eine wichtige Meldung für alle Fans von schicken Outfits:


Da die süsse Schmösi und ich eine bestimmte Schnittmenge an Interessen haben, unter anderem Zeichnen und Klamotten, haben wir zusammen "Drawings and Dresses" gegründet!! Es ist ein Outfit-Foddo und -Skizzen Blog! Eine awesome Kombi in einem supercutem Design!! Ich kann sicher noch mehr zuckrige Beschreibungen erfinden, aber was ich sagen will ist: FOLGT DIESEM BLOG!!!!

Natürlich werde ich die gesammelten Wochenoutfits noch hier posten, aber mit mehr Details und Zeichnungen findet ihr sie auf dem neuen Blog. Und ich glaube, etwas Abwechslung zwischen den ganz vielen Fotos von MIR MIR MIR tut den Augen auch ganz gut.


Nun aber weiter im Eintrag.... Ich habe schon lange nicht mehr ausführlicher über mein Leben geBLABLABLAt.... ich hab sogar schon vergessen, wie man das macht!

[OUTFITS OF THE WEEK] Wearing clothes, selling clothes, making promisses


Hab mal was neues ausprobiert bei meinen Outfit-Skizzen, diesmal mit Copics. Ausserdem wird man in aktuelleren Outfits die eindeutige Tendenz erkennen, dass ich zu faul für Makeup geworden bin: Immer öfter benutz ich nur noch Wimpenrntusche statt kompletten Augen-Makeups. Dafür aber umso öfter roten Lippenstift!

[OUTFITS OF THE WEEK] All the Asu clichés


Argh, irgendwie kriege ich es immer noch nicht hin, so oft zu posten, wie ich es gerne würde! Ich hab einfach zu viele Interessen!! Die Arbeit muss gemacht werden, Mal-Übungen müssen gemalt werden, ganz viele Spiele wollen gespielt werden, Essen kochen und essen wäre gut, aber dann auch Sport machen wegen dem ganzen Essen, .... abgesehen davon muss man zwischendurch noch die Wohnung aufräumen und mein Kleiderschrank schreit danach, ausgemistet zu werden. Genug? ACHJA: Manchmal möchte ich auch aus dem Haus gehen und Menschen treffen. Ich glaube da hilft nur noch die Notschlachtung.

Hat sonst noch jemand das Problem?

Aber hier ist trotzdem ein kleines Sammelsorium an Outfits! Dabei hat es sich irgendwie ergeben, dass die Outfits jedes einzelne Asu-Outfit-Klischee repräsentieren, das mir spontan einfällt:

[OUTFITS OF THE WEEK] 80s music and 90s heroes



Ich glaube, das ganze Social Media ist dran schuld, dass es gar keine Blogkommentare mehr gibt.... oder ich bin stinkelangweilig. Aber da ist ja nix zu machen, mein Leben ist unspannend, aber voller schöner Klamotten!! Deswegen hier: OUTFITS! Mit ein bisschen Lebens-Blabla.

Zur allgemeinen Langweile meiner Lebensberichte trägt auch bei, dass mich die MÖRDERKILLERGRIPPE (oder sowas ähnliches) umgehauen hat. Eine Woche war ich halb tot, noch eine dann ganz tot und jetzt huste ich immer noch. Deswegen ist ein Teil der Outfits hier schon ca. 2 Wochen alt.

[OUTFITS OF THE WEEK] Comic, cartoon and internet heroes



Ahoi! Heute gibt es ein paar Outfits aus den letzten paar Wochen, denn dazwischen war ich krank, buhuhuuuuuu!! Allerdings ist krank bei mir gerade ein Dauerzustand irgendwie. Vermutlich liegt das an der kalten Luft, die ich beim Radfahren einatme, aber ich schaffe es kaum, ein paar Tage nicht erkältet zu sein. Mimimimimi.

Falls jetzt übrigens einer angesichts meiner Outfits behaupten will, dass ich mich zu kalt anziehe: Meinen warmen Mantel habt ihr ja schon gesehen, dazu gibt es Schal und Handschuhe und alle Outfits beinhalten dicke Thermostrumpfhosen. Was ich aber gar nicht kann ist im Büro etwas langärmliges/pulliartiges anzuhaben. Keine Ahnung, was mit mir falsch ist, aber da schwitz ich mir einen weg.

Nun aber zu der Kleidung!!

[OUTFITS DER WOCHE] Pinup Dresses and Batmaaaaan

Bluse ☆ SheInside, Jeans(R.I.P.) ☆ Tally Weijl, Batman-Buckle ☆ Ebay, Gürtel ☆ Ebay, Schuhe ☆ Ebay
(WOW! MUCH EBAY!! SUCH BARGAIN!)

Beginnen wir diesen Post mit einer Schweigeminute für meine schwarze Jeans. Dieser Auftritt war nämlich ihr letzter, bevor sie mit einem lauten RATSCH im Schritt von uns ging. Trotzdem musste ich sie noch den ganzen Tag auf der Arbeit tragen.... Treppen haben mich an dem Tag nervös gemacht. Abgesehen davon vermisse ich sie aber auch nicht wirklich, denn das ist eine dieser Jeans, die weder richtig High Waist, noch tiefegeschnittene Hüfthose ist, was mich bei Hosen immer etwas nervt. Endweder oder!!!!

Aber was interessieren mich eigentlich Hosen, wenn ich BATMAN bin?? NANANANANANANANA BATMAAAAAN!!!!!
Oder Batgirl.... ich bin unentschlossen. Oder Schizophren.

Hält warm und sieht schick aus: Collectif Hazel Coat


Für mich gibt es keinen Winter ohne einen guten Mantel!!

Die Lederjacke, die ich sonst trage, ist bei den Temperaturen definitiv zu schwach. Und ansonsten bietet in der Umgebung käufliche Winterbekleidung einem meistens nur die Auswahl aus Michelinmännchen-Jacken und diesen khaki-farbenen mit totem Hund an der Kapuze, die ich bei 80% der weiblichen Bevölkerung auf der Strasse sehe.... vielleicht ist es ja nur in Hamburg so. Und auch bei Mänteln macht es einem die Konsum-Landschaft nicht gerade einfach: Die meisten, die man findet, enden kurz unterm Po oder irgendwo am Oberschenkel. Ich persönlich bin aber Fan von langen Mänteln, da diese nicht nur den Oberkörper, sondern auch die Beine gut wärmen. Meistens sogar besser als jede Hose mit Thermostrumpfhosen geschichtet.

[OUTFITS DER WOCHE] Monster, Prinzessin Leia und das übliche

Bluse ☆ H&M (uralt), Rock ☆ Pinupgirl Clothing, Strumpfhose ☆ Primark, Stiefeletten ☆ H&M (alt über KK)

Die Freizeit ist knapp, also müssen Outfits jetzt zu Gruppenposts zusammengefasst werden. Da kann man das doch gleich grob in Wochen aufteilen! Dann kann man auch dabei spannende Dinge erzählen, die man in dem Outfit getrieben hat.... falls es mal was spannendes gibt. Klingt gut, oder? Dann muss ich das ja nur noch umsetzen.

[FORGOTTEN OUTFITS] Purple lips, Mermaid legs & my favourite hat ♡

Kleid & Gürtel ☆ Tally Weijl, Schuhe ☆ Mart Of China, Hut ☆ alt & noname

Mein Vorsatz fürs neue Jahr ist....... ENDLICH DIE VERGESSENEN OUTFITS AUS DEM LETZTEN JAHR ZU POSTEN!!!!!!!!1!11!EINSELF!

Ich weiss, mir ist es in letzter Zeit sehr schwer gefallen, eine gute Bloggerin zu sein. Zum einen gab es viel Arbeit, viele Veränderungen, ein paar negative Überraschungen, Mal-Motivationsschübe und schlicht und ergreiffend Faulheit, die mich alle vom Posten abgehalten haben. Grundsätzlich gibt es immer noch viel zu viele Dinge, die mich im Leben interessieren und beschäftigen, was dazu führt, dass sie alle zu kurz kommen.

In Kurzfassung so viel dazu: In meinem letzten Job habe ich Ende letzten Jahres aufgehört (und bin sehr froh darüber) und übermorgen fange ich einen neuen an!! Ich bin sehr gespannt (zumindest mein Fachbereich und mein Gehalt haben sich im Vergleich zum letzten verbessert ^^) und werde versuchen euch mit regelmässigen Updates gepaart mit frischen Outfits zu versorgen.

Jetzt aber erstmal ein paar Flashback-Feelings zu sommerlichen Temperaturen, nackten Beinen und meinen Pony-losen Haaren.