moep moep moep moep moep moep moep moep moep moep
moep
Aloha!! (^з^)-

Ich bin Asu, Illustratorin, Super-
hörnchen mit geheimen Fähigkeiten,
Shopping-Queen, Freizeit-Nerdin und
(nicht so) anonyme Internet-Abhängige.

Das hier ist mein Blog und er ist awesome! Herzlich willkommen!!

Hält warm und sieht schick aus: Collectif Hazel Coat


Für mich gibt es keinen Winter ohne einen guten Mantel!!

Die Lederjacke, die ich sonst trage, ist bei den Temperaturen definitiv zu schwach. Und ansonsten bietet in der Umgebung käufliche Winterbekleidung einem meistens nur die Auswahl aus Michelinmännchen-Jacken und diesen khaki-farbenen mit totem Hund an der Kapuze, die ich bei 80% der weiblichen Bevölkerung auf der Strasse sehe.... vielleicht ist es ja nur in Hamburg so. Und auch bei Mänteln macht es einem die Konsum-Landschaft nicht gerade einfach: Die meisten, die man findet, enden kurz unterm Po oder irgendwo am Oberschenkel. Ich persönlich bin aber Fan von langen Mänteln, da diese nicht nur den Oberkörper, sondern auch die Beine gut wärmen. Meistens sogar besser als jede Hose mit Thermostrumpfhosen geschichtet.

Einen guten, langen und auch noch hübsch aussehenden Mantel zu finden, wird also zu einer echten Schatzsuche. Da, wie schon beschrieben, einem die üblichen verdächtigen Geschäfte meistens nicht helfen, muss man eher zu den "alternativen" wechseln. Denn lange Mäntel tragen anscheinend nur Goths oder Pinup-Girls. Okay.... Mein treuer Begleiter der letzten Jahre war dieser hier von EMP/Poizen Industries. Aber nach den Jahren zeigen Kunstpelz und Polyester langsam Abnutzungserscheinungen und die Schleifenbänder hinten sehen auch eher abgeranzt aus. Es wurde Zeit für einen würdigen Nachfolger!

Und fündig wurde ich bei einer meiner Lieblingsmarken: Collectif.


Ihr seht hier den Hazel Coat, einen von Collectifs vielen, wunderschönen Mänteln. Ich hätte am liebsten so einige von ihnen, aber die Preise haben mich bisher davon abgehalten. Die sind nämlich ca. doppelt so hoch wie für die Mäntel bei EMP. Da überlegt man drölf mal, ob man sich das leisten kann und will.

Aber zum Glück hat Collectif auch immer wieder Sales!! Vor allem zur Weihnachtszeit kann man sich sicher sein, dass einer kommt. Also habe ich zu eben dieser Zeit zugeschlagen... bzw. meine Mama dazu verführt, zusammen eine Massenbestellung zu machen. Sie kannte Collectif bis dahin noch nicht und ist jetzt ein bekehrter Fan!


Jetzt wo ich den Mantel habe, muss ich sagen: Der Preisunterschied ist 100% gerechtfertigt. Zwischen meinem alten Mantel und diesem Schätzchen liegen Welten! Vor allem der Stoff unterscheidet sich sehr: Während mein alter Mantel sich eher wie diese 1,90€-Decken von Ikea angefühlt hat, hat dieser 50% Woll-Anteil und einen schweren, stabilen Stoff. Das lässt den Mantel zwar einige Kilo wiegen, aber man fühlt sich darin auch viel "geschützter" vor der fiesen, kalten Aussenwelt. Ausserdem hatte der Vorgänder nur 3 "Knöpfe", die den Mantel nur bis zur Taille wirklich geschlossen haben. Jeder Windhauch hat also zu kalten Beinen geführt. Ich habe extra noch zwei zusätzliche Haken angebracht, damit es nicht GANZ so kalt ist. Wer auch immer dachte, dass 3 Knöpfe für einen Wintermantel reichen, ist ein Design-Idiot oder hat keine Ahnung von Winter. Der Collectif-Mantel dagegen hat schön viele Knöpfe, die recht weit runter gehen und auch noch enger nebeneinander sitzen, so dass auch dazwischen kein kalter Wind reinkommt.

Ich will hier nicht meinen Ex-Mantel bashen, der hat mir, wie gesagt, viele Jahre gut gedient. Eher will ich den Preisunterschied erklären und warum er in meinen Augen gerechtfertigt ist.


Der rote Kunstpelz passt antürlich auch perfekt!!

Übrigens ist die Kapuze auch super, denn das ist eine dieser richtig GROSSEN Kapuzen. Die finde ich viel gemütlicher und man passt auch mit ausgefalleneren Frisuren rein. (eigentlich passt sie sogar über meinen Fahrrad-Helm XD)


Sehr praktisch ist natürlich auch, dass an mir der Mantel noch etwas länger ist, als beim Durchschnitt. Warme Beine auch in Röcken, YEAH!! Wenn ihr nicht gerade unter 1,50 seid und einen Mantel haben wollt, der länger als Kniehöhe ist (das ist nämlich die "normale" Höhe von meinem Mantel): Der Hazel ist der kürzeste Mantel von Collectif, die anderen sind eher wadenlang.

Hab ich jetzt genug Werbung gemacht? Leider bezahlt mich Collectif dafür nicht, aber auf Facebook wurde ich nach einer "Mantel-Review" gefragt. Zur Zeit sind alle Collectif-Mäntel reduziert und die Grössen gehen schnell weg, also zugreiffen! Ich selbst liebäugele sehr mit dem karierten Rachel Coat. Was sagt ihr: Kaufen oder nicht?

Zum Schluss muss ich noch anmerken, dass ich normalerweise meinen Mantel nicht mit offenem Dekolette trage, sondern meistens sogar mit Schal. Aber für die Fotos war es so schicker. Danke übrigens an den Fotografen-Barbar.




28 Days Later OST

-beat
150%
(WOCHENENDE! AUSSCHLAFEN!!)
★ASU★
FACEBOOK: AsuROCKS ☆ TWITTER: Asurelle ☆ INSTAGRAM: @Asurelle ☆ TUMBLR: AsuROCKS

28 comments:

  1. Der Mantel ist der Wahnsinn.. ich überlege gerade wo ich meine Niere verkaufen kann! >3<

    Zum 2. Mantel.. ich konnte leider nicht rausfinden (mein französisch ist.. nicht vorhanden xD) ob der Chinchilla da echt ist.. falls ja.. ist das für mich ein absolutes nein, sorry ^^ wir müssen keinen echten Pelz tragen und hab absolut kein Verständnis für jemanden ders tut. Falls es aber auch ein Kunstpelz ist.. ist der genauso toll *q*

    Ich geb dir ja vollkommen recht.. lange Mäntel gibts anscheinend nur für Goth-Leutchen.. im Laden um die Ecke schon mal gar nicht. Echt traurig :( Wer auch immer auf die Idee kam, dass es modisch das beste sei, im Winter mit nem Stofffetzen rumzulaufen, der knapp überm Bauchnabel aufhört.. wir sind doch nicht in Brasilien oô.

    Kurzum: Wunderschöner Mantel, wunscherschöner Artikel, wunderschöne Frau. ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. This comment has been removed by the author.

      Delete
    2. Damn, irgendwie gelöscht^^

      Naja das ist auf jeden Fall "chinchillaartiger Kunstpelz", allerdings wurde so häufig schon festgestellt das angeblicher Kunstpelz eigentlich aus Katzenfell und so besteht, dass ich generell die Finger davon lasse. Ich find Trenchcoats eh schöner XD So wie der hier zB den liebe ich: http://www.kleiderkreisel.de/damenmode/mantel/61776416-gruner-trenchcoat-mantel Und bei doppelter Knopfleiste, Reißverschluss und Gürtel geht da auch kein Windhauch durch.

      Die Collectif-Mäntel sind aber auch sehr hübsch (an anderen Frauen

      Delete
    3. Ich find es halt erschreckend, dass die Toleranzgrenze für Echtpelz in letzter Zeit doch tatsächlich wieder zu steigen scheint (siehe shopping queen, etc). Der kleine Pelzkragen, die Weste aus Echtpelz, plötzlich alles wieder in Ordnung. Da kommts mir ja schon dezent hoch. >:(

      Dein Mantel ist echt süß. ^^ Aber für "stämmigere" Mädels wie mich finde ich so einen Schnitt halt leider nicht so geeignet. ^^ Da sind die weit ausgestellten aber taillierten Teile halt einfach vorteilhafter. :)

      Aber du hast recht.. leider kann man sich einfach nicht drauf verlassen das auch drin ist was drauf steht...

      Delete
    4. Och, wenn große, breitschultrige Männer Trenchcoats tragen können... XD In dem Trench Coat zb seh ich im winter auch immer ein paar Kilo schwerer aus, weil das ein Frühlingsmantel ist und er nicht gefüttert ist. Also habe ich ihn zu groß gekauft und trage eine art wollmantel mit kapuze drunter (der alleine nicht regenfest wäre, was der trench coat ist XD Generell glaube ich dass ein Trench Coat mit Kurven ganz gut getragen werden kann, wegen der Taillierung und so. Aber überprüft habe ich das noch nicht.

      Ja, dass man das nciht prüfen kann (außer der Kunstpelz ist so billig dass er schäbig ist) ist ja das Problem. Die Kleidunsghersteller wissen das oft auch nicht, weil die Herstellungsfabriken in China usw das machen. Das heißt leider auch dass man nicht davon ausgehen kann, dass die Lieblingsmarke niemals Katzenpelz hat, nur weil sie früher mal Kunstpelz hatten. Ggf wissen die das gar nciht (die schicken ja nicht jede Lieferung ins Labor). Schon schlimm alles... Wobei es bei ner gewissen Preisklasse sicherlich auch wieder unwahrscheinlicher wird

      Delete
    5. Da steht "chinchilla-esque faux fur" und es sieht auch null aus wie Echtpelz. Ich finde spätestens wenn man es anfasst, weiss man sicher, ob es echt oder Kunst ist (ist ja auch klar: das eine hängt an Haut, das andere an Stoff, da kann man nicht zaubern). Und ich habe noch 1-2 Klamotten mit echtem Pelz dran von früher, als ich darauf keinen Wert gelegt hab, und einmal bei einer Pelz-Modenschau ausgeholfen: Das werd ich auf jeden Fall immer erkennen. ^^
      Der Pelz an meinem Mantel ist ganz sicher nicht echt und der "Chinchilla" sieht auch nicht danach aus. Notfalls kann man auch bei Collectif auf Facebook oder per Mail fragen, die sind meistens sehr antwort-freundlich.

      Delete
    6. Trenchcoats find ich übrigens auch toll (da find ich die von Collectif aber auch einen tick schicker, weil sie weiter ausgestellt sind unten), aber die würd ich eher als Herbst-/Frühlingsmantel sehen, weil der Stoff dünner ist.

      Delete
    7. Ohgott, ich wollt jetzt wirklich keinen "du böse pelzträgerin" shitstorm starten, also sorry falls das so rüber gekommen ist. ^^'

      Ich bin jetzt auch nicht davon ausgegangen das du Pelz tragen würdest. oô Wie gesagt ich kann mit "Chinchilla-esque faux fur" nichts anfangen. xD und Google hat mir irgendwie auch nicht weiter geholfen. Aber dann sind ja all meine Zweifel soweit beseitigt.. der Mantel ist nämlich echt ein Traum. :x

      also weiter nach nem Platz suchen wo ich meine Niere verkaufen kann..! XD

      Delete
    8. Nee, keine Panik. Das war eher drauf bezogen, dass Nathy meinte, dass manchmal Echtpelz tatsächlich als Kunstpelz deklariert wird, weil China-Echtpelz günstiger ist. Ich finde, spätestens wenn man es anfasst, merkt man das. Deswegen wundern mich auch die Tanten bei Shopping Queen, die so tun, als wüssten sie nicht, ob es Echt- oder Kunstpelz ist. O__o

      Ich bin ja kein Vegetarier, deswegen trage ich auch Haut von Tieren, die ich esse (also Lederschuhe z.B. und ich hab ein Kuhfell im Zimmer liegen, extra gebraucht gekauft). Aber so reiner Deko-Pelz ist mir dann doch irgendwie zu viel, vor allem weil so viele kleine Viecher für einen Mantel verwendet werden müssen. Und wenn man nicht gerade in Sibirien lebt, braucht man das ja auch nicht.

      Delete
    9. beide daumen hoch ^-^

      Delete
    10. Ich meinte es übrigens auch nicht als gehate oder shitstorm oder so. Sorry, wenns so ankam. Und ja trenchies sind was dünner, aber ich kauf deswegen wie gesgat meine jacken immer etwas breiter als ich selbst bin und schichte dann. richtig gute Wintermänel die gut aussehen UND warm halten sind leider sowieso meist außerhalb meiner finanziellen mittel. der tranch ist mein teuerstes außenbekleidungsstück mit seinen 30 euronen. =(

      Bei shopping queen hat sich eine voll glücklich ne seehundmütze gekauft. zwar auch gebraucht aber da würde ich jederzeit shitstormen.

      Delete
    11. Naja, bei Sachen aus dem Second Hand bin ich zwiegespalten. Wenn irgendwer vor 50 Jahren den Seehund schon geschlachtet hat, muss man die Mütze jetzt auch nicht wegwerfen.... Man sollte ja eher keine neuen Sachen kaufen, damit sowas nicht nachproduziert wird. Aber es ist kompliziert. >__< (Und die Seehund-Frau hatte ja recht viel Pelz in ihrem Kleiderschrank).

      Delete
    12. aber so nach dem Motto "bor cool Seehund!" etc. zu argumentieren geht einfach nie. Egal wie Second Hand. Zumidnest für mich nicht...

      Delete
  2. Wenn ich nicht schon einen tollen mantel hätte, würde ich mir DEN jetzt auch kaufen, zumal der gerade auch noch im SALE ist *sabba* Meiner hat leider keine Kaputze >_< Ich muss mir endlich eine dazunähen xD Der Stoff dazu gammelt seit Ewigkeiten daheim rum, aber ich hab entweder keine Lust oder hab Bedenken es nicht hinzubekommen xD

    ReplyDelete
  3. Der Mantel sieht wundertollig aus! Aber ich bin da auch eher immer vorsichtig, was Kunstfell angeht, aber wenn du dir so sicher bist, why not?
    Den zweiten Mantel würde ich übrigens auch kaufen! *.*

    Ps. Wo sind diese Schuhe her? (Gefunden auf Otto.de?)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Über die Schuhe gab's auch mal einen Blogeintrag:
      http://blog.asurocks.de/2014/02/scharfe-stiefel-von-stylelovebuy-outfit.html

      Und das ist gaaanz sicher Kunstpelz, Indianer-Ehrenwort. ^^

      Delete
  4. wie fällt der mantel aus? find den auch echt schön, befürchte aber, dass der sehr klein ausfällt, und was ins ausland umzutauschen ist immer doof :x

    ReplyDelete
    Replies
    1. Kann sein, dass er etwas kleiner ausfällt. Meiner ist jetzt Grösse M/UK12, das ist zwar laut Umrechnung auf ihrer Seite so in etwa mein Grössenbereich (hab meistens 38 bei nicht-stretchigen Sachen), aber wäre nur ein paar Centimeter enger, wär es schon zu eng. Und so ein Stoff gibt ja nicht nach.

      Delete
    2. ok, danke :)
      38 hätte ich da jetzt normalerweise auch bestellt, aber wenn man noch was dickeres drunterziehen will, wäre es auch doof, wenns schon recht eng ist, und 40 gibt es nicht mehr, meh :O

      Delete
    3. Jaaa das ist das fiese am Sale, irgendwann sind alle Sachen weg. >__<

      Delete
  5. Der Mantel ist wirklich wunderschön und steht dir echt gut. <3

    ReplyDelete
  6. Der Mantel steht dir wirklich super. Das habe ich mir aber schon gedacht als das erste Foto bei Instagram online ging. Mangels Account konnte ich dir das nur nicht mitteilen. Dass der Kunstpelz und deine Haarfarbe so gut harmonieren, ist ein richtiger Glücksgriff!

    Ich möchte dich nicht in den finanziellen Ruin lotsen, aber sofern du das nötige Kleingeld für das andere Collectif-Schätzchen gerade parat hast, würde ich ihn an deiner Stelle kaufen. Dann hast du zwei Mäntel im tollen Design, in toller Qualität und kannst auswählen wie du morgens rausgehst. Und an Mänteln bist du dann auch erstmal versorgt.
    ^__^

    ReplyDelete
    Replies
    1. Meine Mama ist beruflich viel in London und ich hab sie ja auf Collectif gebracht und sie hat mir vorhin am Telefon mitgeteilt, dass der rosa Mantel in Natur nicht so gut aussieht.... ich vertrau ihr mal und halte nach anderen Ausschau. ^^

      Delete
  7. Anonymous2/2/15 19:05

    Der Mantel ist wirklich total super. O_O Noch begeisterter bin ich ja fast von den Schuhen. :3

    ReplyDelete
  8. Aaaaach Menno.
    Warum muss ich nur so groß und mollig sein? Ich bin auf der Suche nach einem neuen Mantel, da meiner nach 10 Jahren und 4 verschiedenen Trägern langsam aber sicher den Geist aufgibt.
    Die Risse kann man einfach nicht mehr flicken. der Mantel ist einfach durch. auf Grund von mangel (1,71 und über 90 Kilo und kein Geld) muss der aber noch eine Weile halten.
    die Mäntel bei EMP kann ich leider knicken, ich habe das Gefühl die haben nur Ware für Leute die XXS bis L tragen :-(

    ReplyDelete
    Replies
    1. Also Collectif führt normalerweise auch recht grosse Grössen, glaube ich (die britische 22 sollte zumindest eine XXL sein). Nur leider sind die ganzen Wintersachen langsam im Ausverkauf, also kommen wohl erstmal keine neuen rein. >__<

      Delete
  9. Sieht echt sehr schick aus. Kriegt man den auch mit braun farbigem Fell?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Genau diesen nicht, aber ein anderes Modell gab es mit braunem Fell, glaub ich. ^^

      Delete