moep moep moep moep moep moep moep moep moep moep
moep
Aloha!! (^з^)-

Ich bin Asu, Illustratorin, Super-
hörnchen mit geheimen Fähigkeiten,
Shopping-Queen, Freizeit-Nerdin und
(nicht so) anonyme Internet-Abhängige.

Das hier ist mein Blog und er ist awesome! Herzlich willkommen!!

Velvet & Suede [Dresses and Drawings]

Follow my blog with Bloglovin

Ich habe endlich einen Weg gefunden, meine Tumblr-Outfitposts auch hier zu teilen, YAY!! Werde demnächst noch ein paar mehr nachliefern, die so über die Monate dort, aber nicht hier gelandet sind. Wie findet ihr das?

dressesanddrawings:
We went to a cute Japanese restaurant that day, omnomnom!

Cape: Miss Selfridge
Top: Nasty Gal
Skirt & hat: Asos
Boots & bag: H&M
Jewelry: Gypsy Warrios, Asos, DIY


Wie schon auf Tumblr erwähnt, waren der Barbar und ich an dem Tag im japanischen Restaurant Daruma, das recht abseits in Kanalnähe versteckt ist. Es ist für deutsche Verhältnisse ein eher aussergewöhnlicher japanischer Laden, da er sich mal nicht auf Sushi konzentriert, sondern eher auf japanisches Izakaya(Kneipen)-Essen. Also alles etwas deftiger, mehr gebratenes und frittiertes und gut zu Bier passendes. Wie in Japan üblich, kann man auch an der Theke sitzen und dem Koch live beim Zubereiten des Noms zusehen.

Eigentlich alles toll und das Essen auch lecker, aber leider sind die Portionen nicht sehr gross, dafür aber etwas teuer für "Kneipen-Essen". Wird also kein Stamm-Lokal für mich, aber zum ausprobieren, was die Japaner so essen, ausser Sushi, mal ganz nett.


via Dresses and Drawings

FACEBOOK: AsuROCKS ☆ TWITTER: Asurelle ☆ INSTAGRAM: @Asurelle
OUTFIT & SKETCH BLOG: Dresses and Drawings ☆ ARTWORKS: Art by Asurocks

8 comments:

  1. Das ist ja das allgemeine Problem an japanischen Restaurants in Deutschland. Entweder es ist ein Sushi-ya oder super überteuert. In Japan kriegt man das für ein paar Euro alle paar Meter hinterher geschmissen. Aber da habt ihr ja bald mehr als genug von :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das ist der Plan!! Muhahahahaha!

      Aber ich war auch in nem Ramen-Restaurant hier in Hamburg und das hatte das selbe "Problem": Lecker, aber unverhältnismässig teuer, wenn man bedenkt, wieviel Ramen in Japan kostet. Sushi passt ja meistens vom preis, weil es auch vor ort nicht so billig ist. Warum kriegen sie das beim anderen Zeug nicht hin?

      Delete
    2. Naja, da kommts halt aber auch drauf an ob man in ein Sushi-ya mit einem Sushi-Meister geht oder ob man sich die 200yen-Packung aus dem Conbini holt... Und ich bezweifle, dass in Deutschland viele Sushi-Meister unterwegs sind XD Ich "hoffe" ja immer, dass es die Importpreise sind, aber who knows. Einfach in Japan so viel wie möglich ausprobieren und nicht nur auf eine Sache festlegen. Mach ich jedes Mal den gleichen Fehler, weil mir dann eine Sache so gut schmeckt, dass ichs so oft wie möglich essen will, bevor es wieder zurück geht. Irgendwann... irgendwann hab ich so viel Geld, dass ich nur zum Essen nach Japan flieg! Eine Futterrundreise!

      Delete
    3. arekieru3/5/16 11:02

      Sushi ist halt DAS japanische Essen, so denken die Deutschen ;) Alles Andere kennen die Meisten nicht. Ich könnte mir vorstellen, dass es so teuer ist weil es nicht so zieht wie Sushi... who knows.

      Delete
  2. nice outfit and my Dear you are very talented!

    ReplyDelete
  3. So glad you are back!
    <3
    www.glamretrostyle.com/

    ReplyDelete
  4. Mit dem Daruma hatte ich damals auch nur schlechte Erfahrung. Selten so einen überteuerten Laden gesehen... :/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Meiner Erfahrung nach ist ALLES japanische Essen in Deutschland übertrieben viel teurer. Ausser Sushi, das ist nicht so krass anders. :/

      Delete